Hab ihm verziehen, kann es aber nicht vergessen...?

7 Antworten

Habt ihr denn mal ausführlich darüber geredet? Wenn man mal alles los werden kann,gehts einem ja schon viel besser. Vorhaltungen solltest du ihm jetzt keine mehr machen,da fühlt er sich genervt und hat bald genug davon. Wenn er sich jetzt echt bemüht,dann versuche die negativen gedanken zu verdrängen. Ich weis,ist schwer,aber kein mensch ist fehlerfrei und männer ticken eben anders.

Hallo und guten Tag Giusy123,

Du "taktest" Deine Gefühle, gibst Dir eigen Impulse, Mut, Hoffnung und erwartest ein konstanzes Vertrauen für Gegenwart/Zukunft. Was nicht vorhersehbar und überschaubar! Ein Vertrauensbruch kann von der Gegenseite wieder aufgebaut werden, wobei Dein Misstrauen abgebaut werden muss. Eine zweite Chance -für einen geliebten Menschen mit Charakter- bedeutet aber auch Vertrauen geben und annehmen. Was augenblicklich als Hürde im Weg steht. Deine unglaubliche Liebe sollte diesen "Sprung" doch bewältigen!? Ganz sicher bedeutet das kein Kinderspiel.

Solange Deine Zweifel im Raum stehen mit einem dicken Fragezeichen bewaffnet, muss Dein Partner ständig dagegen ankämpfen und könnte so Interesse auf Dauer verlieren. Vergessen wirst Du den einmaligen Ausrutscher wahrscheinlich nicht, doch er kann verblassen. Wichtig bleibt auch die Liebe, die Dir entgegen fliesst, daran solltest Du Dich orientieren. So kann z.B. wieder ein glücklicher, gemeinsamer Weg eine vertrauensvolle Zukunft schaffen.

Ich glaube er hat das nur getan um dich eventuell eifersüchtig zu machen oder aber weil er es gebraucht hat um sich zu trösten und seine Einsamkeit loszuwerden... ich glaube nicht, dass das Mädchen ihm was bedeutet hat.

Und wie du bereits gesagt hast...er war in der Zeit Single und hat somit überhaupt kein Vertrauen gebrochen. Er darf als Single tun und lassen was er will.

Was möchtest Du wissen?