Hab ich zu viel Wasser getrunken?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das kann tatsächlich extrem gefährlich werden!

Wenn du zu viel Wasser in einem geringen Zeitraum trinkst, kann dein Gehirn anschwellen, zudem kann auch die Lunge versagen was dann zum Tod führt. Das liegt einfach daran, dass der Körper das nicht gewohnt ist, und somit versucht den Salzgehalt im Körper, der durch das viele Wasser enorm sinkt, wieder zu regulieren. 

Problem: Dein Körper schaltet auf den selben Sparmodus, als wenn du dehydrierst. Somit will der Körper natürlich nicht noch mehr Wasser verlieren, weshalb es dann zum Anschwellen des Gehirns kommt. 

Versuch am besten, nicht mehr ganz so viel zu trinken, 2-3 l am Tag reichen vollkommen aus. Natürlich kannst du deinen Körper darauf trainieren, die Menge an Wasser auszuhalten, dann darfst du deinen Wasserkonsum aber nur langsam steigen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann durchaus zu viel Wasser trinken. Auch kann übermäßiger Durst ein Anzeichen für Diabetes sein. Wenn man 5 oder 6 Liter Wasser in nur einigen Stunden trinkt kommt es zu einer Wasservergiftung.  Es kommt zu Übelkeit, Krämpfen, Schwindel und Erbrechen. Da der Wasser- Elektrolyt-Haushalt des Körpers gestört ist kann man das Wasser auch nicht schnell genug ausscheiden. in Extremfällen  hat es bei Trinkwettbewerben schon tödlich geendet. 5 Liter ist schon ziemlich viel.  Wie bei so gut wie allem gilt auch bei Wasser: Allein die Dosis macht das Gift. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist unter anderem von deiner Größe, deinem Gewicht und deiner Aktivität, also wie viel du aus-schwitzt abhängig.  5 Liter ist relativ viel, wenn du übermengen an Wasser zu dir nimst, dann entwässert dein Körper, verliert also Unterhaut und, was schlecht, ist Intrazelluläres Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das muss nicht sein zb bei der menge wirst du es dort zb heiß gehabt haben oder du hast viele körperliche Sachen gemacht die anstrengend waren wen das aber länger als 1-2 tage so ist rede mal mit einem Arzt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kann man zu viel Wasser trinken! Siehe "Wasservergiftung" (z.B. Wikipedia) War es denn überhaupt Wasser? Ich meine "5 Liter was getrunken" kann ja alles mögliche sein. Vielleicht bist du schon überzuckert von Cola oder sonst was...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

5 liter ist schon zu viel.. Max 3 reicht vollkommen! Nächstes mal nicht mehr als 3 liter trinken zu viel wasser kann dein blut verdünnern ist nicht so gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du die 5l in 24h getrunken hast, ist das grenzwertig viel, mehr sollte es nicht werden. Solange die Nieren das alles auch ausscheiden und Du genug Elektrolyte zu Dir nimmst, passiert bei dieser Menge nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch zehn Liter und es wird zuviel.

5 Liter sind kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du 5 Liter über den Tag verteilt getrunken hast, ist das nicht schädlich - kommt aber auch auf Deine Körperbelastung an.

Solange Du es wieder ausscheiden = pinkeln kannst: völlig okay.

Vielleicht etwas mehr Salz und Mineralstoffe zu Dir nehmen (in Speisen): keine Angst.

Ich würde allerdings 5 Liter nicht in 2 Stunden trinken!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Frage noch stellen konntest ist doch alles soweit noch okay :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

Man kann eigentlich nie genug Wasser trinke.Das schlimmste was dir da passieren kann ist ein Wasserbaum aber das geht vorrüber nach weniger zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr keine ahnung habt bitte nicht einfach schreiben das es ok ist 5 liter ist zu viel!
http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_14685568/wasservergiftung-mehr-als-drei-liter-taeglich-koennen-schaden.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HellasPlanitia
02.08.2016, 19:31

Ich zitiere aus dem von dir verlinkten Artikel:

Im Normalfall verkraftet der Organismus eines Erwachsenen bis zu zehn Liter Wasser an einem Tag. Trotzdem raten Experten, täglich nicht mehr als drei Liter zu sich zu nehmen.

Zu den Personen, die auf ihre Trinkmenge achten sollten, gehören deshalb Menschen mit Herz-, Nieren- und Leberproblemen. [...] Gefährdet ist auch, wer viel trinkt und wenig isst - zum Beispiel bei einer Diät. Außerdem sollten Ausdauersportler darauf achten, nicht übermäßig viel zu trinken.

Was sagt uns das? Richtig, es wird davon abgeraten, mehr als 3 Liter pro Tag zu trinken. Dennoch ist die in der Fragestellung erwähnte Menge bei einem normalen, gesunden Erwachsenen im Rahmen des Vertretbaren. Übertriebene Panik halte ich nicht für angebracht.

0

kein Problem, solange du keine Schmerzen hast ;) Prost!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?