Diskretion - hab ich was falsch gemacht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kann durchaus sein, dass sie eine Sozialphopie hat. Also, frage sie nicht mehr, was sie gemacht hat, grüße sie freundlich und sprich sie nur dienstlich an, vermutlich ist ihr das sowieso lieber. Aber das Lachen würde ich mir von ihr nicht verbieten lassen! Ich hatte auch einmal so ein Glück und als wir alle lachten, da kam diese Kollegin und sagte ganz entrüstet,"warum lachen sie denn?". Unsere Antwort: "Wäre es ihnen lieber, wenn wir weinten?" Sie hat uns niemehr angeprochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du dir vorstellen, dass sie aus ihrer Sicht im Recht ist? Ihr seid zu laut, du bist neugierig und vielleicht hat sie schon mal gesehen, dass da einer durch das schlüsselloch guckt....????? Wie wärs mit mehr Freundlichkeit zu der Kollegin. Toleranz?? Oder müssen alle so sein wie du??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz links liegen lassen und gar nicht reagieren, dann läuft sich ihr Frust (es wird Frust sein) von selber tot. Dann achte einmal darauf ob ihr nicht auch mal was passiert wo ihr sagen könnt: Diskretion. Das möglichst vor versammelter Manschaft. Sie wird nie wieder etwas sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frau dem Arbeitgeber melden, andernfalls dreht sie noch komplett durch :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Joggijoggi
05.11.2015, 22:43

petzen ich weiß nicht 

0
Kommentar von D3ath1st
05.11.2015, 22:43

Ja oder du musst damit leben :-)

0

Armes einsames ding. Die wird vor kälte noch umkippen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?