hab ich vieleicht würmer würde ich gerne wissen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Erste Anzeichen einer Infektion beim Menschen sind weißliche Proglottiden im Stuhl. Krankheitssymptome treten oftmals nicht auf. Einzig unklare Bauchschmerzen, Heißhunger und auch Appetitlosigkeit können auf einen Bandwurm hinweisen. Infizierte Kinder nehmen deutlich ab. Sollte man sich einmal mit einem Bandwurm infizieren, gibt es Medikamente um ihn wieder auszuscheiden. Um einer Infizierung vorzubeugen sollte man Schweine- und Rindfleisch immer genügend erhitzen. Man kann sich aber auch durch das Streicheln von Hunden oder Katzen mit dem Bandwurm infizieren.

Die Bandwurminfektion selbst verursacht keine Beschwerden, doch die entstandenen Zysten verursachen je nach Lokalisation diverse Symptome. Erbrechen und Durchfall sind zwei der typischen Beschwerden einer Bandwurmerkrankung. Es lassen sich zudem Segmente des Wurms im Kot des Betroffenen feststellen. Kopfschmerzen, Knoten in den Muskeln, Anämie sowie allgemeine Schwäche und Müdigkeit sind weitere mögliche Folgen. Auch Blut im Stuhl ist nicht selten. Ein Blähbauch, Haarausfall oder rheumatische Beschwerden, Epilepsien oder Hirnschläge können ebenfalls auf eine Infektion hinweisen. Charakteristisch für eine Bandwurminfektion ist auch der starke Gewichtsverlust. Quelle(n): http://www.optikur.de/gesundheit/ernaehr…

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bandwürmer verankern sich mit ihrem Kopf (Scolex) in der Darmwand ihres Endwirtes (Mensch). Für diese Aufgabe haben sie an ihrem Kopf Saugnäpfe, Sauggruben oder einen Hackenkranz. An den Kopf schließen sich oft sehr viele Bandwurmglieder an. Sie werden als Proglottiden bezeichnet. Die Bandwurmglieder haben zwittrige Keimanlagen, das heißt sie besitzen sowohl weibliche als auch männliche Keimzellen. Der ganze Bandwurm stellt eine Individuenkette dar. Die Eier reifen nach der Befruchtung im Wurm heran. Proglottiden, die reife Eier enthalten, brechen vom Wurm ab und werden mit dem Stuhl ausgeschieden. Diese Eier werden dann von einem Zwischenwirt aufgenommen. Im Darm des Zwischenwirtes (Rind, Schwein, Fisch) schlüpfen die Larven (Onkosphären) aus den Eiern.

Die Larven durchbohren die Darmwand und werden durch den Blutkreislauf im Körper verteilt. Sie setzen sich an bestimmten Organen (Muskeln, Leber, Lunge, Nieren, Milz usw) fest und bilden dort eine Finne aus. Durch den Verzehr des finnenhaltigen Fleisches kommt es dann zur Infektion des Endwirtes. Im Darm des Endwirtes entwickelt sich die Finne zum Bandwurm. Der Vermehrungs- und Endwicklungszyklus beginnt von neuem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bevor du auf einen Parasiten tippst, würd ich vorher einfach mal beim Hausarzt die Schilddrüse untersuchen lassen. Ist nur ne kleine Blutabnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du Würmer hättest, dann merkst Du das daran, dass es im After oft juckt, und im Stuhl könntest sie auch sehen. Also beobachte das, und wenn ja, dann geh zum Arzt. Was die bewirken: sie brauchen auch Futter und essen Dir sozusagen Deinen Darm leer. Dann bleibt für Dich weniger zum Gewicht anlegen. LG Silvie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miauukitty
07.07.2011, 12:31

ehmm das is mir ein bissel unngehmen wenn ich zum artz geh kann das die apotheke nicht mache oder gibt es ein andren weg

0

bandwürmer...aber da hat man auch schmerzen (war früher eine methode um abzunehmnen..) also, wahrscheinlich hast du nur einen sehr schnellen stoffwechsel :)

http://de.wikipedia.org/wiki/Bandwurm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast bandwuermer in deinem darm Die dir die naehrstoffe und kalorien wegfressen.. Man kanndiese wuermer aber mit einem mediakament Aus der apotheke im stuhl gang rausscheis***

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die würdest du aber sehen, beim Stuhlgang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie entziehen den Körper die Nährstoffe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sie teilen dein essen mit dir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?