Hab ich Shirk gemacht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie kann man sich nur von einer Religion so vereinnahmen lassen, dass das eigenständige Denken außen vor bleibt?

1. Ein Scherz ist ein Scherz ist ein Scherz. Scherzen und lachen sollte selbst im Islam nicht verboten sein, auch wenn viele seiner Anhänger immer irgendwie sauertöpfisch durch die Gegend laufen.

2. Ob Allah der Größte ist, weißt Du nicht und niemand konnte es bisher beweisen; das gilt übrigens auch für alle anderen monotheistischen Religionen (christemtum, Judentum), die ja den gleichen Anspruch an ihren Gott stellen.

Wer hat jetzt Recht?

3. Es gibt ältere Religionen, die mehrere Götter kennen, z. B. der Hinduismus. Ist der jetzt weniger wert? Ich sage mal NEIN!

Denk mal an den ganzen Zirkus der griechischen und römischen Götter und Halbgötter. OK, da gab es dann einen Oberchef, aber irgendwer musste da ja auch sagen, wo es lang geht.

4. Es gibt Naturreligionen, es gibt den Taoismus, den Shinto, den Zen; alle viel älter und mit mehr Erfahrung als der Islam.

5. Interessant ist auch, dass ein Nachbarhund "Shirk" heißt. Hat das irgendeine tiefsinnige Bedeutung? Muss mal den Nachbarn fragen.

6. Fazit: Nicht verunsichern lassen. Du kommst nicht in die Hölle und niemand wird Dich bestrafen. Und was wäre das Leben ohne einen Scherz (keine Beleidigung), der manchmal auch auf Kosten der anderen geht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja ich weiß nicht, ob das so sinnvoll ist sich wegen einer Religion so selbst dermaßen unter Druck zu setzen...

Ist dir denn seither irgendetwas geschehen, dass dir den Eindruck vermittelt dann Gott könnte böse mit dir sein?

Wenn es einen Gott gibt, und wenn er so ist wie die Bücher sagen, dann müsste es doch ein barmherziger Gott sein, der dir deinen Fehltritt verzeiht, oder nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allah weiß, dass du nur einen Scherz gemacht hast. Also mach dir keine Sorgen darüber. Und etwas Selbstironie schadet einem Gott wohl auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, alles ist gut, dein schlechtes Gewissen ist Ihm bereits Sühne genug. Er hat dir längst vergeben und wenn du dir sicher sein willst, dann bitte Ihn einfach nochmal um Entschuldigung und Er wird es dir verzeihen.

Möge Allah dich weiterhin rechtleiten und beschützen. Amin. :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um ehrlich zu sein habe ich nichts verstanden. Und was ist Shirk?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sherlock0
19.07.2017, 13:31

Gotteslästerung vermute ich mal

0

Falls Allah existiert und der Größte sowie allwisssend und allverzeihend ist, dann wird es ihn nicht jucken, wenn ein kleines Menschlein mal halb im Scherz seine Größe bezweifelt.

Wenn Allah NICHT existiert, hat sich der Fall von selbst erledigt.

Und wenn Allah NICHT allwissend ist, dann hat er nichts von der Sache mitgekriegt.

Also: Kein Grund zur Panik.

Alles Gute!

earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
19.07.2017, 18:36

Wie ich gerade sehe, ist dies eine Erstfrage mit nagelneuem Account.

Da sind wir bei GF einiges gewohnt...

1

Was möchtest Du wissen?