Hab ich schon Magersucht?

8 Antworten

Ich finde deine Zielstrebigkeit gut und auch wie deine Eltern reagieren, denn wenn du so weiter machst, verhungerst du. Ein paar Kilo abnehmen hätte gereicht. Du bist im Bereich Normalgewicht und brauchst nicht weiter abnehmen. Vielleicht dauert es eine Weile, damit du dich so siehst, wie du wirklich aussiehst und nicht wie vor ein paar Monaten.

Das mit dem nicht zunehmen ist eine ganz einfache Rechenaufgabe: Nicht mehr Kalorien essen, als du verbrauchst; aber sei nicht so streng zu dir. Laut BMI-Rechner beträgt dein Grundumsatz derzeit 1360 kcal. Grundumsatz ist der Kalorienbedarf, wenn du nur herum liegst und überhaupt nichts tust.

Jetzt kommt Sport dazu und was du den Tag über sonst noch tust. Ich kann das nicht für dich einschätzen. Vielleicht sind´s 1700, vielleicht sind´s 2500 Kalorien. Wenn du es genau wissen willst, fragst du beim Arzt nach; der kann dich auch - wenn nötig - zu einer Ernährungsberatung schicken.

Hallo ;) 

Ja, du hast wohl eine ES, ob es Magersucht ist, weiß ich noch nicht. Dein Gewicht. Ist noch im Normalen, aber das bedeutet nicht wirklich etwas. Du hast aber tatsächlich alle Synhyponyme, die Magersucht beschreiben. Du musst dir Hilfe holen, oder dir im Internet seinen "ES Recovery" Plan holen. Da steht dann was du essen sollst (oder verschiedene Möglichkeiten) und wie viel, und auch was für Sport und wie viel du machen sollst. :) Ich hoffe, es geht dir bald besser

M.

Würdest Du jetzt nur schreiben, ich bin 1,,64 m groß und wiege 50 kg, würde ich Dir antworten: Ist völlig in Ordnung. Aber: Du empfindest Dich als zu dick, Du isst mehrere Tage so gut wie gar nichts und Du zählst Kalorien. Das ist besorgniserregend. Was am Schlimmsten ist, dass Du ein schlechtes Gewissen bekommst, wenn Du mal isst. Das alles sind Symptome einer Esstörung - die bekommst Du nicht, die hast Du bereits. Allein die Tatsache, dass Du Deine Tage nicht mehr bekommst, weist auf eine starke Unterernährung hin. Geh zu einem Arzt Deines Vertrauens, wenn du willst ,kann Dich ja ein Elternteil begleiten. Kann, muss aber nicht! Du brauchst die Hilfe eines Psychotherapeuten. Alles Gute. lg Lilo

Fressanfälle... hab Magersucht und eben FAs das ist so...........!

Hay ... erstmal guten Rutsch ins neue Jahr und viel Gesundheit...und so weiter :* (wem so schon schlecht ist...bitte nicht weiter lesen)... AAAALSOOO ich hab Magersucht und ich hatte heute einen FA (Fressanfall) ich hab viel zu viele Kalorien gegessen... und sonst nur ganz wenig... also jedenfalls war mir danach total schlecht und mir kam es so vor als wollte mein Körper das auf dem Natürlichsten Weg loswerden... wenn ich mich schon nicht übergeben habe.... naja 2 Stunden später musste ich 2 mal aufs Klo rennen... war so ähnlich als ob ich was mit Laktose gegessen hab...(man kann sich ja denken wie...hoffe ich) naja und dann war mir eben immernoch schlecht... und jetzt komme ich mir aber wieder besser vor... weil ich das alles los bin... und ich komme mir auch dünner vor... kann das irgendwie so sein weil ich sonst nur mega wenig gegessen hab..? Danke :*

...zur Frage

Magersucht: Verlauf einer Zunahme?

Kann mir jemand den Verlauf seiner Magersucht erzählen? Bzw. wie der/die jenige rausgekommen ist aus der Magersucht, wie viel er in welcher Zeit zunahm und was so gegessen wurde (z.B Kalorien) ?
Ja ich weiß, Therapie ist das beste u.s.w, aber ich würde trotzdem gerne Erfahrungsberichte hören:)

...zur Frage

Wie viel nimmt man zu wenn man Kalorien von 300->900->1300 in 2 Monaten erhöht?

Ich habe mehrere Monate nicht mehr als 300 kalorien gegessen (ist nicht gut das weiß ich).
Und jetzt habe ich zusammen mit Ärzten in 2 Monaten die kalorien zahl erhöht.
Kann ich davon zunehmen ? Und wie viel?

...zur Frage

Angst dick zu werden. Ist das schon krank?

Hallo,

Ich habe seit ein paar Monaten immer mehr die Angst dick zu werden, weshalb ich mir überall die Kalorien anschaue.Außerdem esse ich keine Süßigkeiten mehr.

Ich bin 15 wiege 50kg und bin 164cm groß. Und ja ich weiss dass das sehr gute Werte sind aber trotzdem habe ich bei allem was sehr viele Kalorien hat immer ein schlechtes Gewissen nachdem ich es gegessen habe.Und ich will das alles nicht.Ich könnte immer so viel essen ohne ein schlechtes Gewissen zu haben und jetzt traue ich mich nochnichtmal ein Stück Schokolade zu essen.

Ich war übrigens nie dick auch wenn ich am Tag 20Snickers gegessen habe.Wollte jetzt einfach wissen ob ihr das schon als Essstörung empfindet und ob ihr Tipps habt was ich dagegen tun kann.

...zur Frage

Magersucht mit 15?

Seid ungefähr 1 Woche achte ich sehr auf meine Ernährung und wieviel Kalorien ich zu mir nehme ich will am liebsten gar Nichts mehr Essen ich frühstücke in der Schulzeit nicht mehr wenn ich was esse denke ich immer wie viel kalorien in in ein Biss zu mir nehme ist das Magersucht? Vor 1 Woche hatte ich noch Fressanfälle (Ich bin W15 )

...zur Frage

Wieso bekomme ich immer noch Fressanfälle?

hallo, ich habe magersucht und bin deshlab auch in einer ambulanten therapie. ich schaffe es nun schon seit ca 2 monaten "normal" zu essen. also vor diesen 2 monaten habe ich am tag höchstens 300 kalorien gegessen, jetzt sind es schon so 1300 also relativ normal, ich esse auch immer wenn ich hunger habe und habe mitlerweile auch auf ein fast normales geiwcht zugenommen, habe nur noch ca 1 kilo untergewicht. jetzt ist aber das problem, dass die fressanfälle nicht mehr aufhören. erst geht es, aber sobald ich ein stück etwas süßes anrühre, gerät das total außer kontrolle. teilweise sogar schon bei obst. ich weiß nicht was ich machen soll, weil ich dadurch auch jetzt wieder erbrochen habe aus einem schlechten gewissen heraus :( ich möchte nicht nochmal dareingeraten, aber ich weiß nicht wie ich mich beherrschen soll. ich habe übrigens das velangen immer nach schokolade und müsli...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?