Hab ich Paranoia oder merkt man paranoia selbst nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Paranoia ist die gesteigerte Form von Verfolgungswahn. Nachdem was du schilderst, hast du definitv keine Paranoia.

Meiner Meinung solltest du es erzählen, du leidest meiner Meinung nach mehr an einem Minderwertigkeitskomplex als paranoia du hälst dich selbst für so minderwertig das du denkst jeder würde über dich lachen obwohl es vie. einfach nur ein guter witz war tu jedem einen Gefallen und rede das ist meistens das beste glaube mir


Kommentar von CoR3S
03.12.2015, 21:57

Trifft Tadel dich, ist er begründet, trag ihn;
Ist er es nicht, in alle Winde schlag ihn.

Saadi

0

Wenn du dich therapieren lassen willst, solltest du bereit sein, deinem/deiner Psychologen/in alles darüber zu erzählen, was dich beschäftigt und wie du die Welt um dich herum wahrnimmst, welche Erfahrungen du gemacht hast usw. Nur so kann Sie dich am besten verstehen!

Das mußt du ihr sagen. Wenn man dir helfen soll dann muß sie das wissen. Die will dir helfen. Und das kann sie nur wenn du offen zu ihr bist. Und wenn dich jemand anschaut dann muß das nicht gleich negativ sein.

Was möchtest Du wissen?