Hab ich oder meine Lehrerin recht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Zusatz "have", "has" zu einer Vergangenheitsform steigert die Vergangenheitsform.

Meine Schwester (Englischlehrerin, viele Jahre in England gelebt) hat es mir damals so erklärt:

  • It is raining (Es regnet grade - die Tropfen fallen vom Himmel auf den Boden)
  • It was raining (Es hat geregnet - der Regen ist vorbei, aber die Straße ist noch nass)
  • It has rained (Es hat geregnet - der Regen ist lange vorbei, die Straße ist mittlerweile getrocknet)

Auf dein Beispiel angewendet würde dies dann so aussehen:

  • I meet Sam (Ich treffe Sam, wobei in dieser Kurzform weder klar ist wo noch wann Sam getroffen wird, in Verbindung mit "yesterday" würde es nur Sinn machen wenn von einer Zeitmaschine die Rede ist)
  • I met Sam yesterday (Ich traf Sam gestern)
  • I have met Sam (Ich traf Sam, dies liegt schon länger zurück, die Vergangenheitsform ist komplett abgeschlossen)

"Have" oder "has" "steigert" nicht die Vergangenheitsform.
Deine Erklärungen sind verwirrend und zum Teil unzutreffend.

Im Beispiel von JohnGold ist nur Past Tense korrekt.
(abgeschlossene Handlung mit Zeitsignal der Vergangenheit: "yesterday")

Gruß, earnest

0

Deine Lehrerin hat Recht.

Das deutsche Perfekt ist nicht mit dem Present Perfekt gleichzusetzen.

yesterday ist ein Signalwort für das Simple Past oder das Past Progressive/Continuous.

das Simple Past (Vergangenheit) wird verwendet

• für Handlungen und Ereignisse, die zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Vergangenheit stattgefunden haben und jetzt abgeschlossen sind.

Das Simple Past wird gebildet,

bei regelmäßigen Verben durch das Anhängen von -ed an das Verb.

Beispiele:

work - worked; live - lived; etc.

bei unregelmäßigen Verben, die Verbform aus der zweiten Spalte der Liste.

Beispiele:

go - went; drive - drove; see - saw

Signalwörter: yesterday; last week/month/year; in 19XX, in September (last year), on Monday (last week), at five o'clock, ago

Beispiele:

• We went to Japan last year.

• Yesterday he worked in the garden.

Das Present Perfect dagegen

• bildet man mit have / has + Past Participle (bei regelm. Verben –ed; 3. Spalte in Liste der unreglm. Verben)

• Das Present Perfect wird verwendet, um eine Verbindung zwischen Vergangenheit und Gegenwart auszudrücken.

• Die Handlung begann in der Vergangenheit und dauert bis in die Gegenwart, oder ihre Auswirkungen, Resultate dauern in der Gegenwart noch an.

Signalwörter:

since (seit; Zeitpunkt), for (seit/lang/für; Zeitdauer), today, this week/month/year, so far (bisher, bis jetzt), up to now (bisher, bis jetzt), just (gerade), already (schon), ever/never (jemals/niemals), yet (noch, schon Fragen), not yet (noch nicht), recently (vor kurzem, neulich)

Beispiele:

• Have you ever been to Paris? Bist du jemals in Paris gewesen?

• He has eaten six sandwiches. Now he feels sick. (Resultat)

I have played the violin since I was six (years old)


Das Past Simple kann nur als erzählendes Past ohne Signalwort verwendet werden, also wenn eine längere Geschichte in der Vergangenheit erzählt wird – dabei wurde schon zu Beginn der Geschichte auf den vergangenen Charakter verwiesen, z.B. Once upon a time,.

Das Present Perfect Simple kann auch ohne Signalwort verwendet werden. Dann drückt es eine Handlung der Vergangenheit aus.

Vergleiche:

Yesterday my father bought a car. (Past Simple, da Signalwort yesterday)

My father has bought a car.

Unterschied:

Das Present Perfect betont, dass etwas geschah.

Das Past Simple betont wann etwas geschah.


Die Grammatik und Übungen hierzu und auch zu allen anderen englischen Zeiten findest du auch im Internet, z.B. unter ego4u.de und englisch-hilfen.de.

:-) AstridDerPu

PS: yesterday kann zur Betonung der Zeit am Satzanfang stehen.

also wenns um wort zu wort übersetzung geht sagt deine lehrerin: ich traf sam gestern aber du hast recht denn i have met sam yesterday bedeutet das die handlung im vordergrund steht also das treffen und das diese aktion bereits auch in der vergangenheit wieder abgeschlossen wurde und nicht fortgeführt wird, wird durch yesterday indiziert das ganze könnte aber auch vorgestern oder an jedem bestimmten tag in der vergangenheit passieren können das ändert nichts an der grammatikalischen übersetzung. have/has + past participle

Nein, hier geht nur Past Tense.

1

Das habe ich jetzt dazu im Netz gefunden: "Das Signalwort yesterday kann das Simple Past verlangen aber auch das Past Progressive. Es hängt davon ab, ob die Handlung als Verlauf (Past Progressive) betrachtet wird oder als einzelne Handlung (Simple Past)."

Außerdem das hier: http://english.stackexchange.com/questions/70509/i-met-vs-ive-met

Ich würde sagen, das ist beides richtig. Allerdings würde man ohne Zusammenhang eher "I met Sam yesterday", also Simple Past sagen. Ich glaube aber nicht, dass einem Englischsprecher deine Version als falsch auffallen würde. (Ich übersetze aber auch nach Gefühl.)

Gefühle können trügen.
Hier geht nur Past Tense.

1

"I met Sam yesterday" ist richtig, damit hat deine Lehrerin recht.

  1. Yesterday ist IMMER ein Signalwort für Simple Past

  2. Present Perfect wird verwendet wenn das Ergebnis der Vergangenheit Auswirkung auf das Hier und Jetzt hat. (Wenn English nicht die Muttersprache ist und man sie in der Schule lernt ist es etwas verwirrend, vor allem durch die Deutsche Sprache, die dennoch in unserem Kopf herum spugt)

Deine Erklärung ist grundsätzlich richtig.
Aber "yesterday" kann z.B. auch in einem Satz mit Past Continuous stehen.

0
@FlashBurn

Nein, du hast geschrieben: "ein Signalwort für Simple Past.

0
@FlashBurn

Das hast du aber nicht geschrieben. Ist jetzt aber gut ...

0

Hi.
Da liegst du falsch. Deine Lehrerin hat recht.

Gruß, earnest

Was möchtest Du wissen?