Hab ich ne essstörung, wenn ja welche und könnte es für mich gefährlich werden?

Support

Liebe/r Eli03,

natürlich kannst Du Dich gerne zum Thema Gesundheit und Ernährung bei uns erkundigen. Beachte aber bitte, dass wir hier keine Beiträge dulden können, die ggf. gesundheitsschädigendes Verhalten begünstigen. Sprich doch zusätzlich auch mit einer Person Deines Vertrauens darüber oder schau einmal hier vorbei: http://www.bzga-essstoerungen.de/ oder https://ninette.berlin/mainsite/ Dort findest Du viele hilfreiche Tipps und Infos!

Herzliche Grüße

Renee vom gutefrage-Support

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Eli03

Du bist dünn & bereits untergewichtig - mit 36kg wärst Du im lebensbedrohenden Untergewicht, könntest eingewiesen & zwangsernährt werden.

Deine eigene Körperwahrnehmung (zu dick) entspricht nicht mehr der Realität - schau Dir das Bild an https://wrigley0815.wordpress.com/2013/09/15/butter-mag-ich-nicht-teil-1/

Du bist für Dein Alter sehr gross (und grösser als viele erwachsene Frauen) - entsprechend dürftest Du nicht nur sondern solltest auch mehr wiegen als kleinere, normalgewichtige Mädchen.

Zudem bist Du in der Pubertät, Dein Körper, entwickelt & verändert sich und wächst uU auch noch - dafür braucht er jede Menge Energie (mehr als eine gleichgrosse Erw.) und viele Nährstoffe.

Durch die Diät hältst Du Deinem Körper Energie & Nährstoffe vor und schadest ihm sehr. kcal zählen ist unsinnig, -nötig und in Deiner Situation gefährlich.

Ja es könnte sehr wohl gefährlich für dich werden.
Es scheint so als würdest du an Anorexie, also Magersucht leiden. Damit ist echt nicht zu spaßen, ich leide selbst darunter und kann dir nur einen Rat geben.
HOL DIR HILFE! Sprich mit Freunden/Familie/Lehrern oder zu wem auch immer du ein gutes Verhältnis hast und sag ihnen wie du dich fühlst und dann versuche so schnell wie möglich eine Therapeutin zu bekommen. Sonst kann es passieren das du früher oder später zwangeingewiesen wirst, unfruchtbar wirst,möglicherweise eine Herzrythmusstörung bekommst und deinen Stoffwechsel total herunterfährst.
Also nimm dein Leben in die Hand und mach was draus das Leben kann so schön sein GENIEß es!
(Bei fragen kannst du dich immer gerne bei mir melden!)

Wie die anderen bereits gesagt haben, bist du bereits gefährlich untergewichtig und musst dir unbedingt Hilfe holen! Sagen denn deine Eltern nichts dazu? Sie sehen dich doch jeden Tag!

Ich hatte auch Magersucht mit 17 und bin dann mit 37 kg auf 1,66 m mit ORGANVERSAGEN UND PSYCHOSE eingewiesen worden!!! 

Ich hatte seit über 1 1/2 Jahren keine Periode mehr obwohl ich inzwischen sogar 60 kg wiege und einen sehr hohen KFA aufgrund weggehungerter Muskulatur habe. Der Körper holt sich alles zurück! 

Du musst unbedingt damit aufhören, denn dünn sein ist es nicht wert, irgendwann keine Kinder kriegen zu können oder im Grab zu landen!

Keiner zwingt dich, dich mit Schokolade und Chips vollzustopfen, aber du musst dich aus Selbstliebe ausreichend ernähren und auch zunehmen, um LEBEN zu können!

Rede vielleicht auch mit einem Psychologen oder einer Vertrauensperson über deine Körperschemastörung , kannst dir auch einen Essensplan zum Zunehmen machen lassen.

Wenn du noch kein Haarausfall, Lanugo- Behaarung, Menstruationsverlust, Organversagen, Osteoporose, Wirbelsäulenverkrümmung oder verschobene Kniescheiben hast , kannst du davon ausgehen, dass du bald damit kämpfen musst!

Ich wünsche dir echt alles Gute und bitte lass dir helfen😯

Was möchtest Du wissen?