Hab ich mit 37 Jahren noch Chancen auf dem Arbeitsmarkt und kann man meine Schwächen noch pfeilen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit "Einprügeln" wird da auch nichts. Entweder man hat gewisse Eigenschaften oder man hat sie nicht. Wenn du nicht zu den Schnellsten gehörst, dann wird man aus dir auch keinen Marathonläufer machen.

Deine Konzentration ist eine andere Sache. Zuhören sollte man schon, wenn einem was erklärt wird. Wenn man sich nicht alles auf einmal merken kann, kann man sich auch was aufschreiben.

Vielleicht bist du aber auch nicht unbedingt für Teamarbeit geschaffen, sondern eher ein Einzelkämpfer. Du solltest mit deinem Sachbearbeiter mal reden. Dich in Maßnahmen oder Arbeiten zu vermitteln, die dir nicht liegen, bringen keinem was.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ok jetzt mal im Ernst,

Ich habe ADS ( Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom ) und bin Legastheniker also nicht krum sein wegen Rechtschreibschwäsche.Arbeite aber noch daran.

Ich bin 48 Jahre alt, war seit 1994 Arbeitslos habe vom Jobcenter noch und nöcher Masnahmen angedreht bekommen ,wenn ich Dir erzähle wieviel Zertifikate ich habe kannst du dir damit 1 km lang die Straße zu Pflastern. Hab auch Probleme mit dem Zuhören und kann mir vieles nicht Merken. Nach gefühlten 5000 Bewerbungen Resigniert mann zwangsläufig irgendwann. Nur ich habe immer weiter gemacht mich zu Bewerben und mir immer und immer und immer wieder Mut gemacht. Heute nach über 20 Jahren Arbeitslosogkeit habe ihs endlich einen Job gefunden als Fliesenleger und mein Chef ist echt Super Tollerant erklärt mir alles und wenn ich es nicht raff nochmal und nochmal .Mir macht es Richtig Super spass und ich Freu mich jeden Tag zur Arbeit zu gehen.Als Allein Erziehender Papa von 5  Kindernwar es auch nicht immer leicht für mich.

Nun denn was ich sagen möchte ist lasst Niemals Euren kopf hängen kämpft so lange ihr könnt und habt Mut weiter zu machen es lohnt sich am Ende.

Rechtchreibfehler sind Beabsichtig und dienen lediglich nur zur Belustigung Anderer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja! Du kannst das schaffen!! Auf jeden Fall!!!

Und du bist keinesfalls zu alt.

Aber du solltest dich nicht auf das Arbeitsamt verlassen, sonst bist du verlassen. Die haben mir da auch nur ein Gefühl der Unzulänglichkeit gegeben. Ich will nicht gegen die Weiterbildungen stänkern, die die Arge bieten kann, da sind gute Möglichkeiten dabei. Aber wenn du darauf hoffst, dass die dir eine Stelle vermitteln, hoffst du vergebens. Geh Klinken putzen. Frag alle Leute in dem Bereich, die du kennst nach Jobs. Das nennt sich Networking und das ist die Chance.

Bei mir  hat es auch funktioniert und ich bin viel älter als du.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht hilft Gedächnistraining oder Entspannungsübungen. Eventuell bist du bei neuen Aufgaben zu verkrampft und blockiert was deine Lernfähigkeiten angeht. Mit 37 musst du noch 29 Jahre arbeiten oder so. Insofern hoffe ich dass du noch vermittelbar bist.

Eventuell sich vom Hausarzt mal zum Psychologen überweisen lassen. Vielleicht hat der Tipps wie man diese Blockaden, wenn es welche sind, beseitigen kann.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kathygs38
17.06.2016, 19:54

Ich habe ADS ( Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom ) Wurde bei mir vier Wochen vor meiner Volljährigkeit festgestellt.

0

warst du mal beim arzt und hast dich beraten lassen in wie fern du wie lange aus welchen gürnde eine arbeit nicht schaffst?

vieleicht liegt eine krankheit im hintergrund ? auf jeden fall würd ich mich mal beraten lassen oder die telefonseelsorge anrufen ob die wiessen wo du dich beraten lassen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kathygs38
17.06.2016, 19:57

Ich hab ADS ( Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom )Wurde bei mir vier Wochen vor meiner Volljährigkeit festgestellt.

0

Was möchtest Du wissen?