hab ich mich so durch Drogen kaputt gemacht?

9 Antworten

Mein Freund hat eine Zeit lang mal jedes Wochenende Ecstasy genommen und durch Ecstasy z.b wird ja  serotonin ausgeschüttet dadurch werden ja diese Glücksgefühle eingeschaltet und irgendwann ist der  serotonin Vorrat in deinem  Gehirn so zusagen leer und das serotonin bildet sich nicht so schnell wieder nach also man fühlt sich dann so depressiv weil  serotonin wird ja im Alltag auch ausgeschüttet wenn man sich freut halt  und so... Und du musst einfach eine Weile warten Drogen sind ja sozusagen wie Gift dein Körper muss erst wieder klarkommen weißte iss viel Obst und Gemüse dein Körper brauch viel Vitamine alles wird wieder gut mit ein bisschen Zeit wird das schon
Lg

Respekt!!!

Es kommt darauf an was du aus deinem Leben machst.Wenn du alles negativ siehst ,dan wird alles so bleiben. Nüchtern sieht man alles vlt sowieso etwas Negativer.DU musst lernen dinge auch Positive zu sehen ,auch mal zufrieden zusein .Ich weiß es ist alles leichter gesagt als getan.

Was mir immer gut tut ist mit Leuten raus zugehen die viel lachen etc und auch mal einfach abends spazieren gehen währen die sonne untergeht .

Hoffe das hat dir irgendwie geholfen ,wünsche dir alles gute

Wieso Respekt? Es ist schlimm was ich gemacht habe..Trotzdem vielen Dank..

0
@18012002

Ja aber etwas einzusehen und sich selber zu gestehen das es Falsch war ist nicht einfach, deshalb Respekt.

1

Ganz ehrlich, kannst du nur in extremen Leben? Ist es nicht möglich gemäßigt und gelegentlich zu konsumieren? Wenn nicht, dann scheinst du wirklich süchtig zu sein. Für deine Selbstreflexion hast du meinen Respekt, in dem jungen Alter schadet das was du da getrieben hast, mit so einem Konsummuster, auf jeden Fall deiner kognitiven Entwicklung. Was mich aber ärgert, auch wenn es nur im kleinen Rahmen der GF-Community ist, ist das du ein schlechtes Licht auf illegale Substanzen wirfst. Die Substanzen sind völlig wertfrei. Nur dein Umgang damit ist problematisch. Nicht jeder fängt zu früh an, wird süchtig, 'verpeilt' oder leidet nach dem Konsum unter affektiven Störungen. Mit deinem Post fühlen sich alle, die sich gegen eine Legalisierung von Drogen aussprechen im Recht, auch wenn du eigentlich das beste Beispiel für eine staatliche Regulierung, von zur Zeit illegalen Substanzen bist.

Jetzt zur eigentlichen Antwort: Was kannst du gegen eine depressive Episode tun? Wende dich an deinen Hausarzt und frage ihn ob er dir eine Überweisung für den Psychologen ausstellen kann. Der wird dich dann in einem therapeutischen Verfahren dabei unterstützen, die Dinge so zu sehen wie du sie sehen möchtest. Wenn du ein Problem mit der Bewältigung einer Suchterkrankung hast, kannst du dich an eine der vielen anonymen Drogenberatungsstellen wenden.

Ja da hast du Recht. Der Umgang macht's aus. Nicht jeder kann das und deswegen ist keine Legalisierung doch eigentlich besser... Aber naja. Trotzdem danke.

0

wie merke ich das sie Drogensüchtig ist ... wie ist ihr verhalten?

Hillffffeeee meine beste freundin hat vor drei monaten mit kokain und pepp angefangen seid dem sie auf einer anderen schule ist ... ich hab das gefühl das sie süchtig ist ... sie ist aggressiver und streitet sich bei jeder gelegendheit mit mir .... sie hat sich einfach richtig verändert .... sie hat am anfang das kit den drogen vor mir verheimlicht und wollte mir nix sagen weil sie weiss wie ich über drogen denkeee.... naja ich mache mir rixhtige sorgen .... ich weiss nicht wie ein drogenabhäniger sicj benimmt .. wie ihr verhalten ist ich weiss einfach nix bitte hilft mir ....ich machee mir richtige sorgen :(

...zur Frage

Denke nur noch an selbstmord aber kann mit niemandem reden?

Bin an nen punkt gekommen wo ich einfach komplett sprachlos bin, ich dachte ich würd mit den gedanken klarkommen aber es wird immer schlimmer und ich denke immer intensiver & öfter darüber nach. Die einzige person die einigermaßen für mich da ist ist das absolute gegenteil von mir und findet selbstmord egoistisch. Die anderen wollen nix davon wissen letzendlich macht es das ich mich noch mehr gefangen fühle und keinen anderen ausweg finde.

Eltern sind getrennt vater juckts nich, mutter is selber krank und war eh nie da. Ich war sozusagen immer alleine und musste einfach nur durchhalten und leiden und ich weiss nichmal wofür weil selbst nach 5 jahren gehts mir noch beschissener als vorher und es ist einfach unerträglich geworden ich hab nichmal mehr drogen um den schmerz zu betäuben. Keine Ahnung was ich noch tun soll. Bitte nicht so n schrott wie : seelensorge, oder selbstmord is egoistisch blabla .

(Hab bereits 3 versuche, 6 monate klinik und 13 verschiedene medikamente durch)

...zur Frage

Wie bringe ich meine Freundin dazu mit dem kiffen aufzuhören?! :(

Ich weiß echt nicht mehr weiter :( meine beste freundin hat seit ner weile angefangen zu kiffen... und ich habe echt keine ahnung wie ich sie dazu bringe damit aufzuhören :( alle warnungen schlägt sie in den wind, sie ist felsenfest überzeugt dass sie in ein paar jahren nicht so aussehen wird wie eine 30- jährige Drogenabhängige obwohl sie erst so jung ist..sie will es einfach nicht wahrhaben... und sie hat sich total verändert in letzter zeit, sie merkt es nicht, aber ich merke es! und wie ich es merke.. sie denkt über einige themen jetzt plötzlich ganz anders als noch vor ein paar wochen, hat oft schlechte laune ( was ich dann ausbaden muss , war früher auhc nicht so ) und hat sich auch sonst total verändert ... und alle freunde meiner eltern und die der freunde meiner eltern ( offe ih hab mich jetzt nicht zu kompliziert ausgedrückt xD) die mit kiffen angefangen haben, haben bald auch drogen genommen. und von insgesamt 15 bei denen das so war, leben noch 3 und zwar mit shcwersten "behinderungen". und ich möchte sie einfach nicht verlieren!

...zur Frage

Schwester verpetzt und liest meine chats?

Meine Schwester verpetzt mich bei jeder Kleinigkeit und direkt kriege ich ärger. Einmal hat sie meine Chats durchgelesen und da standen schon sehr miese Sachen drin von mir. Hat sie natürlich auch direkt meinem Papa erzählt..Und ich hab mega Ärger bekommen. Das ist jetzt aber schon etwas länger her und vergessen. Aber gestern als ich in der Schule war, war sie wieder an meinem Laptop und hat sich alles durchgelesen.. Sie macht mein Leben jetzt zur Hölle..darin stand das ich kiffe, rauche und blabla halt alles womit ich mein Papa angelogen habe und so..sie ist der Grund warum es mir überhaupt so sche** geht und warum ich das überhaupt mache.. Sie meint zu meinem Papa das ich eine nu** bin und alles.. Ich weiß nicht was ich tun soll sie wird mich jeden tag aufs neue damit Konfrontieren.. Und sie wird es nachher noch meinem Papa und meiner Mutter erzählen... Alle werden gegen mich sein und ich weiß nicht was ich machen soll... Meine Schwester ist verrückt.. Ich habe in den Chats auch über meine Schwester gelästert.. Das sie nervt und alles... Was soll ich tun? Ist das nicht Strafbar??? Meine Schwester ist 19 und wird bald 20.. Ich bin noch 15

...zur Frage

Wie provoziert er mich so? Ist das absicht?

Ich bin 15, mit 11 hab ich angefangen mich selbst zu verletzten, ich hatte noch nie richtige Freunde weil ich irgendwie einfach niemanden richtig mag. Ich sehe immer alles negativ und brauche den Sinn in den Dingen bevor ich sie tuen kann. So jz hab ich mit 13 angefangen zu kiffen und mein Vater ist der Meinung er könnte sagen "das all meine Probleme duch die Drogen kommen" under hört mir auch nicht zu wenn ich ihm sagen das das gar nicht geht da meine Probleme schon lange vorher da waren. Ich halt das nicht aus jedesmal wenn er mich mit der sc*eiße provoziert, bin ich voll am ausrasten (und ja auch die Aggressionsprobleme waren da bevor ich angefangen habe zu kiffen) Warum nimmt er mich nie ernst?? Ich kann so nicht bei ihm leben!!

...zur Frage

Freundin nimmt Drogen und hat eine 8 Monate alte Tochter

Hallo folgendes, meine Freundin hat eine Tochter, wir wohnen im selben Haus und ich kann nicht weggucken, sie hat einen Freund der bei ihr wohnt der sie damit angestiftet hatte Pepp zu ziehen, vor der Schwangerschaft, während hat sie es dann gelassen (wenigstens etwaas -.-) danach wieder angefangen, auch wenn das Kind bei ihnen war! Die beiden haben auch viel Streit wollten sich schon öfters trennen weil es dann exkaliert ist...beim letzen mal so sehr das meine Freundin weinent im Hausflur lag! Sie wollte sich trennen und von den Drogen wegkommen , auch wegen ihrer Tochter ! Die beiden haben sich aber nicht getrennt, streiten zwar weniger...aber nehmen immer noch drogen, Kiffen aufjedenfall regelmäßig, auch wenn das Kind da ist, und Pepp auch wieder ( angeblich nur einmalig wieder -.-)...Was kann ich machen? Direckt zum Jugendamt `?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?