Hab ich kein Komma vergessen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um 7:30 wurde ich herzlichst von der Lahntechnik aufgenommen. Mich hat man dann an einen Mitarbeiter weitergegeben, der mir Aufgaben zuteilte. Ich sollte an der Kühlermontage mithelfen und Teile befestigen. Der Mitarbeiter erklärte mir, wie so ein Kühler funktioniert und was man bei der Montage beachten muss. Um 9:15 Uhr gab es dann Frühstückspause bis um 9:30 Uhr. Nach der Frühstückspause wurde ich einem anderen Mitarbeiter zugeteilt. Mit dem hab ich einen kaputten Kühler untersucht. Als wir mit der Untersuchung zu Ende waren, haben wir zusammen einen Wasserrückkühler kontrolliert, der getrocknet aus der Lackiererei kam, und den ich nach unlackierten Stellen durchsuchen sollte. Die unlackierten Stellen habe ich mit Lack wieder lackiert. Um 12:15 Uhr hatte ich meine Mittagspause bis um 13:15 Uhr. Nach der Mittagspause sollte ich das Außengehäuse des Wasserrückkühlers montieren und mit Edelstahlpflegeöl reinigen. Danach habe ich bestimmte Schrauben aus dem Lager geholt. Zum Schluss hin habe ich noch Hinweisplaketten auf den Wasserrückkühler befestigt. Gegen 15:30 Uhr hab ich mich beim Chef abgemeldet und bin dann in meinen wohlverdienten Feierabend.

LG =) da wo es fett ist, da ist ein neues KOmma ;)

Um 7:30 wurde ich herzlichst von der Lahntechnik aufgenommen. Mich hat man dann an einen Mitarbeiter weitergegeben, der mir Aufgaben zuteilte. Ich sollte an der Kühlermontage mithelfen und Teile befestigen. Der Mitarbeiter erklärte mir, wie so ein Kühler funktioniert und was man bei der Montage beachten muss. Um 9:15 Uhr gab es dann Frühstückspause bis um 9:30 Uhr. Nach der Frühstückspause wurde ich einem anderen Mitarbeiter zugeteilt. Mit dem hab ich einen kaputten Kühler untersucht. Als wir mit der Untersuchung fertig waren, haben wir zusammen einen Wasserrückkühler kontrolliert, der getrocknet aus der Lackiererei kam und den ich nach unlackierten Stellen durchsuchen sollte. Die unlackierten Stellen habe ich mit Lack wieder lackiert. Um 12:15 Uhr hatte ich meine Mittagspause bis um 13:15 Uhr. Nach der Mittagspause sollte ich das Außengehäuse des Wasserrückkühlers montieren und mit Edelstahlpflegeöl reinigen. Danach habe ich bestimmte Schrauben aus dem Lager geholt. Zum Schluss hin habe ich noch Hinweisplaketten auf den Wasserrückkühler befestigt. Gegen 15:30 Uhr hab ich mich beim Chef abgemeldet und bin dann in meinen wohlverdienten Feierabend.


Ich habe die fehlenden Kommas ergänzt.

...weitergegeben, der mir Aufgaben zuteilte


...erklärte mir, wie so ein Kühler funktioniert


....aus der Lackiererei kam, und den ich nach unlackierten Stellen durchsuchen sollte.

Was möchtest Du wissen?