Hab ich jetzt Schutz?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sicherheit der Pille: Durchfall als Risikofaktor

Die Hormone der Pille werden nach der Magen-Darm-Passage ins Blut aufgenommen. Mit dem Blutstrom verteilen sie sich im gesamten Körper. Je nach Art und Menge der eingenommenen Hormone setzt die Wirkung etwa zwei bis vier Stunden nach der Einnahme ein. Kommt es in diesem Zeitraum zu starkem und wiederholtem Durchfall oder muss die Anwenderin nach der Einnahme der Pille erbrechen, besteht das Risiko einer ungeplanten Schwangerschaft.

Zeitpunkt des Durchfalls entscheidend

Meist sind Infektionen mit Viren oder Bakterien die Auslöser für Durchfall. Ob eine Frau handeln muss oder nicht, hängt vom zeitlichen Abstand der Pilleneinnahme und dem Auftreten des Magen-Darm-Problems ab. Setzt der Durchfall innerhalb von weniger als vier Stunden nach der Pilleneinnahme ein, befinden sich die Hormone mit großer Wahrscheinlichkeit noch im Darm und werden mit dem Stuhl ausgeschieden. Damit verliert die Pille ihre Wirksamkeit. Auch die Einnahme eines Antibiotikums bei bakteriellen Infektionskrankheiten kann für den Wirkverlust der Pille verantwortlich sein.

Treten Durchfall und Erbrechen mehr als vier Stunden nach der Pilleneinnahme auf, müssen sich Frauen keine Sorgen machen. Der Körper hatte ausreichend Zeit, um die Hormone aus dem Medikament aufzunehmen. Die Verhütungssicherheit ist damit gewährleistet.

Durchfall: Pille einfach nachnehmen?

Ist der Durchfall und das Erbrechen innerhalb der ersten vier Stunden nach der Pilleneinnahme auf aufgetreten, nehmen Sie eine zusätzliche Pille innerhalb von zwölf Stunden nach der normalen Einnahmezeit ein. Wichtig ist, dass Sie danach nicht weiter erbrechen und der Durchfall gestoppt ist. Und: Sie dürfen eine Frist von maximal 36 Stunden zwischen der letzten normalen Einnahme und der nachgenommenen Pille nicht überschreiten. Sonst wirkt sie nicht sicher und es besteht die Gefahr einer Schwangerschaft.

Halten Durchfall und Erbrechen länger als 24 Stunden an, sollten Sie zusätzlich mit Kondomen verhüten. Denn der Verhütungsschutz ist in diesem Fall außer Kraft gesetzt. Eine zusätzlich eingenommene Pille hilft hier nicht. Nehmen Sie die Pillen der angefangenen Packung trotzdem ganz normal weiter ein, damit Ihr Hormonhaushalt nicht durcheinandergerät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, "normalerweise" dürfte bei "leichtem" Durchfall nichts passiert sein. Aber alles ist relativ. Ich würde eine Pille nachnehmen, damit aber ggf. noch ein bisschen warten, um sicherzugehen, dass sie dieses Mal auch drin bleibt.

Konkret: Ich würde bis heute Mittag warten, eine Pille nachnehmen und morgen wieder zu gewohnten Zeit. Dann bleibt der Schutz bestehen (wenn der Durchfall eben nicht zurückkommt).

Falls Du eine Pille nachnimmst, denke daran, dass die Pause dann einen Tag eher beginnt und entsprechend einen Tag eher endet (ggf. Handy-Erinnerung anpassen...).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durchfall kann die Wirkung der Pille beeinflussen, wenn er wässrig ist und innerhalb von 4 Stunden nach der Einnahme auftritt. Ist das passiert musst du eine Pille nachnehmen, dann ist der Schutz gewährleistet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du heute schon eine genommen hast, würde ich keine weitere heute nehmen, da du dann den ganzen Monat gar keinen Schutz hast (je nach Pille). Man nimmt nur eine (!) am Tag zur ungefähr selben Uhrzeit. Es sind Hormone und keine Smarties.

Theoretisch dürfte nichts passieren, aber 100%ige Sicherheit gibt es bei nichts ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schokocrossie91
09.12.2015, 14:25

Alles falsch, hast du schon mal eine Packungsbeilage gelesen?

0
Kommentar von HobbyTfz
09.12.2015, 16:44

4 Stunden  nach  Einnahme der  Pille  sind die  Wirkstoffe  in  den  Organismus   übergegangen  und man  ist  weiterhin geschützt.  Wenn  man innerhalb  der  4  Stunden   erbricht oder  Durchfall  hat,  muss man  eine  Pille nachnehmen  um   den Schutz  nicht  zu verlieren. Das steht genauso in den Beipackzetteln, so einen solltest du einmal durchlesen. 

Als Durchfall   zählt  in diesem  Fall  nur  wässriger Durchfall.

0

Wenn es kein starker Durchfall war, dann sollte eigentlich nichts passiert sein. Aber sicher ist sicher. Und es heißt "den 3. Monat" nicht das

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo jacky40

4 Stunden  nach  Einnahme der  Pille  sind die  Wirkstoffe  in  den  Organismus   übergegangen  und man  ist  weiterhin geschützt.  Wenn  man innerhalb  der  4  Stunden   erbricht oder  Durchfall  hat,  muss man  eine  Pille nachnehmen  um   den Schutz  nicht  zu verlieren.  

Als Durchfall   zählt  in diesem  Fall  nur  wässriger Durchfall.

Liebe  Grüße HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du durchfall hast wirkt die Pille nicht. Die wirkt dann den ganzen tag nicht . Also musst du aufpassen mit unverhüteten sex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Russpelzx3
09.12.2015, 08:44

Das gilt oft nur bei starkem Durchfall und die ungeschützte Zeit ist wesentlich länger als ein Tag. mal bitte vorher gründlich informieren!

0
Kommentar von Sunny802
09.12.2015, 08:52

mir wurde das so gesagt beim Frauenarzt und ich würde mich auch dran halten

0
Kommentar von HobbyTfz
09.12.2015, 16:45

4 Stunden  nach  Einnahme der  Pille  sind die  Wirkstoffe  in  den  Organismus   übergegangen  und man  ist  weiterhin geschützt.  Wenn  man innerhalb  der  4  Stunden   erbricht oder  Durchfall  hat,  muss man  eine  Pille nachnehmen  um   den Schutz  nicht  zu verlieren.  

Als Durchfall   zählt  in diesem  Fall  nur  wässriger Durchfall.

0

Was möchtest Du wissen?