Hab ich etwas zu befürchten wenn ich Serien auf burning series schaue?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Grauzone deshalb, was es nicht eindeutig im Gesetz steht. Das kopieren ist verboten. Eine Ansicht sagt, dass die Zwischenspeicherung auch eine hergestellte Kopie sei und damit eine illegale Vervielfältigung vorliege. Eine Andere Ansicht sagt, dass die Zwischenspeicherung nicht erfasst sei. Begründet wird das damit, dass die im Zwischenspeicher vorhandene Kopie nicht ohne weiteres sinnlich wahrnehmbar und nicht jeder Zeit abrufbar sei. Also eben keine dauerhafte Kopie.

Daher Grauzone, da nicht eindeutig. Wenns vor Gericht ginge, isses Glücksspiel, wie der Richter dazu steht.


PS.: Abgemahnt werden kann man auch ohne, dass man seine Daten angibt. Der Rechteinhaber kann beim Gericht ne IP-Abfrage beantragen und so kommen se dir theoretisch auf die Schliche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen Film anschaust, was und wie soll man dich bestrafen?

Das Problem ist, wenn du bei Torrent oder früher Esel Torrent runtgerladen hast, haben, während du runtergladen hast, hunderte den Film oder die Daten von deinem  Rechner runtergeladen, dadurch wurde der Film oder die Daten verbreitet, was strafbar ist. Wenn du Filme anschaust oder auch runterladen tust, verbreitest du keine Daten, auch machst du damit kein Gewinn.

Wenn ein Spinner von Anwalt dir einen Mahnbrief schicken sollte, hat er mit sicherheit deinen Rchner gehackt. Darauf würde ich mich berufen. Vor allem sollte irgendwann mal so ein Schreiben dich erreichen keine Panik, aber einen Anwalt solltest du dann doch aufsuchen. nebenbei, lösche Regelmäßig deine Browser Dateien, Cookies usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AalFred2
06.02.2017, 13:00

Da du offensichtlich keine Ahnung von der juristischen und technischen Lage hast, solltest du vielleicht nicht antworten.

0
Kommentar von MrMacElroy
07.02.2017, 09:07

Man braucht zum herausfinden der IP nicht den betreffenden Rechner hacken.

0

Du brauchst dir da keine Sorgen machen, ich habe mal vor langer Zeit versucht ein Film zu downloaden und habe auch eine Strafe bekommen die aber gefälscht war. Solange du nirgendwo deine Daten eingibst z.B kontodaten kann dir nichts passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LouPing
05.02.2017, 18:59

Hey larusskaja

Solange du nirgendwo deine Daten eingibst z.B kontodaten kann dir nichts passieren.

Die ist klar das du bei derartigen Aktionen immer! Spuren hinterlässt?

Anhand deiner IP ist es theoretisch möglich dir verdammt viel Ärger (wie lange die vom Unternehmen gespeichert wird steht in den AGB) zu machen-von Sperre bis Anzeigen ist alles möglich.  

Weg2 ist etwas aufwendiger,mit Firmenanwalt und Rechtsschutz aber machbar. 

0

§ 44a UrhG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies doch einfach mal den Text bei BS dazu ? Lesen kann doch die Jugend heute noch oder ? Steht doch eindeutig alles da !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?