hab ich einen Unfall verursacht,bin noch in der Probezeit Stau|unter 10 Km/h langsam auf Vordere Auto gefahren Musste 35 € zahlen. Was kommt jetzt auf michzu?

1 Antwort

Bis auf eventuelle Forderungen des Geschädigten welche allerdings Deine Versicherung begleichen wird - nichts.

Mit der Zahlung des Verwarnungsgeldes ist die Sache für Dich von Seiten der Polizei erledigt.

Du solltest Dich aber darüber informieren wie hoch der Schaden ist,
bei geringen Summen ist es günstiger diesen selbst zu zahlen da die Beitragserhöhung der Versicherung meist um Einiges teurer ist.

Also wird nicht mein Probezeit verlängert? Weil es am 17.11.2016 abläuft....

Der Herr fuhr Mercedes B-Klasse 216 , der hintere Stoßstange hing bisschen unten, Der Herr will ein Leihwagen haben, was er aber nicht nötig hat....

Der Polizist hat gesagt dass ich es abkaufen kann und es ca 2500 bis 3000€ Kosten würde.

0
@Petizag

Wie gesagt, mit den 35€ ist das erledigt.
Kein Punkt, keine Probezeitmaßnahmen.

Jetzt meldest Du den Unfall Deiner Versicherung, die werden den Schaden begleichen und auch überzogene Ansprüche abwehren.

Wenn das dann alles geschehen ist solltest Du Dich bei Deiner Versicherung erkundigen was sie bezahlt hat. Die rechnen Dir dann auch was für Dich günstiger ist - also die Summe an die Versicherung zurück zu zahlen, oder die Beitragserhöhungen.

1

Was möchtest Du wissen?