hab ich ein kurzes leben durch die Lungen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit 21 Jahren eine schlechte Lunge...das ist in der Tat seltsam....wenn du allerdings oft im KH deswegen warst, kann es natürlich sein, dass die Medikamente oder was immer du bekommen hast, das Organ auf die Dauer geschädigt haben.Worüber du dir naütrlich im Klaren sein musst ist, dass du mit solchen Lungen keine allzu großen Anstrengungen bewältigen darfst, weil das Organ das offenbar nicht mehr packt.Ergo, keine Gewaltmärsche, keine anstrengende Fitness oder was einen sonst halt zum Keuchen bringt. Klingt dämlich für 21 Jahre, ich weiß doch bevor du nichts Genauers weißt, solltest du dich schonen.Ein Gespräch mit dem Arzt würde ich auf jeden Fall nachholen, quetsch ihn richtig aus und lass dir auch Tipps geben wie du mit so einem "Schaden" am besten zurecht kommst.

Nein, dein Lunge ist nicht alt, sondern derzeit nur nicht in der besten Verfassung.

Wenn der Arzt dich richtig eingestellt hat und zur Not mit einer Infussion mal dafür gesorgt hat, das die Lunge frei wird, dann wird das auch wieder.

Also wenn die Ursachen für das Asthma gefunden sind, dann kann man dich fast rückstandslos heilen. Also nicht den Kopf hängen lassen, sonder schreib dir auf was du beachten sollst und dann kannst du fast ganz normal leben.

wichtig ist vorallem das du die ursachen heraus bekommst. bei mir war es heuschnupfen. meine empfehlung tue dies rasch aber gründlich....

lasst dich bitte von meiner jetzigen aussage nicht beirren,da es meine erfahrung ist. eine allergie hat in kurzen abständen gleich noch welche mitgebracht...wie gesagt betreibe bitte intensiv URSACHENFORSCHUNG wo das kommt, ziehe dir dazu ärztlichen rat zu seite .

Was möchtest Du wissen?