Hab ich ein Hexenschuss?

5 Antworten

Steh gerade und aufrecht. Dann balancier dich nur auf deine Hacken (die zehen sind also in der Luft) - tut etwas weh?

Dann Balancier auf den Zehnspitzen (Hacken in der Luft) - tut etwas weh?

ja dann direkt zum Arzt.

Zum Entlasten ein Versuch:

Leg dich gerade hin, ob weich oder hart und lege die Beine angewinkelt hoch.

ca. alles bei 90° Dann kann die Wirbelsäule entspannen.

An sich klingt es etwas schlimmer als Hexenschuss. (bin kein Arzt)

Es tut beides nur minimal weh..das Problem ist ja das ich gerne zum Arzt würde aber ich kann halt nicht sitzen. Geschweige mich bücken.. ok. Werd ich versuchen.. Danke dir

0
@Emyma

Also dann kann es echt was mit der Bandscheibe sein - so mein Arzt damals.

Brings hinter dir, denn wenn du Pech hast, wird es eine never ending Story.

Wünsche dir gute Genesung und eine wirksame Heilung.

1

Oh, die Symptome kenne ich und ich habe einen Bandscheibenvorfall. D.h. irgendwas drückt auf den Ischiasnerv (vermutlich die Bandscheibe) und damit tut dir auch das Bein weh.

Helfen kann dir in diesem Bereich nur ein Orthopäde ... der wird dir als erstes ein ordentliches Schmerzmittel verpassen und dann ein MRT anordnen.

Danke dir.

0

Orthopäde/Chiropraktiker kann dir weiter helfen - Bandscheibe/Wirbelblockade usw.

Ok danke auch dir

0

Stechender Schmerz in Händen und am Bein.

Was könnte das sein?

...zur Frage

Hexenschuss wie kriege ich die Schmerzen weg?

Hallo ihr lieben, ich habe vor ca. 3 Stunden genießt und leider eine falsche und schnelle Bewegung gemacht (hab mich beim Niesen gebückt) und habe einen stechenden Schmerzen an der Wirbelsäule bekommen. Ich kann kaum aufstehen und gehen bzw mich überhaupt bewegen weil rücken und Beine mir sehr weh tun (es ist ein stechender, ziehender Schmerz). Hat jemand vielleicht einen Tipp für mich wie ich das schnellstmöglich weg bekommen könnte ? Weil das echt ein sehr schlimmer Schmerz ist.

...zur Frage

Hexenschuss oder Bandscheibenvorfall?

Hallo, mich plagen seit zig Jahren massive Rückenprobleme. Vor etwa 15 Jahren hatte ich mit ca. 17 meinen ersten Hexenschuss. Damals noch belächelt, denn wer bekommt mit 17 schon einen Hexenschuss. War aber so und seitdem passiert es regelmäßig 2-4 mal im Jahr. Seit neuestem (die letzten beiden male) allerdings nicht mehr in Form eines klassischen „Schusses“ sondern schleichend. Es beginnt mit einem leichten ziehen im Beckenbereich-, strahlt dann in die Leiste,
den Hoden in den Rücken und schränkt nach und nach (binnen ein paar Stunden) die Bewegungsfreiheit komplett ein. Alles wie beim Hexenschuss eben. Ich bin seit Jahren beim Orthopäden. Er hat mich mehrmals deblockiert und mir nahe gelegt schwimmen zu gehen und Sport zu treiben. Sport treibe ich (überwiegend Kraftsport) wobei ich hier auch deutliche Defizite im unteren Rücken habe (im Vergleich zu anderen Muskelgruppen ist mein unterer Rücken z.B. beim Kreuzheben deutlich zu schwach). Ich war bei einem Osteopathen der auch nach Liebscher Bracht behandelt. Der stellte diverse Verkürzungen fest (allerdings nicht massiv) und legte mir nahe, mich regelmäßig zu dehnen. Das tue ich auch. Erfolglos. Ich habe eigentlich immer Probleme im LWS-Bereich und bin sehr steif. Hüfte schwingen ist nicht. Zu mir: ich bin 32, männlich, sportlich, habe aktuell 92 Kg auf 1,83 cm, bin Vegetarier, ernähre mich im Moment relativ schlampig (Schoki & Kuchen). Habt ihr evtl. eine Idee, was dahinter stecken bzw. ich noch tun könnte?

...zur Frage

Wie lindere ich die Schmerzen bei einem Hexenschuss?

Hallo, ich habe gestern einen Hexenschuss erlitten und höllische Schmerzen gehabt. Ich bin dann ins Krankenhaus gefahren und hab eine Infusion mit Schmerzmitteln bekommen, sodass ich wieder Aufrecht gehen konnte. Der Doktor hat mir dann noch Schmerzmittel mit nach Hause gegeben und mir gesagt das ich mir eine Wärmflasche auf den Rücken legen soll. Soweit so gut. Heute Morgen sind die schmerzen wieder erträglich gewesen, doch sobald ich mich aufrichte oder hinstelle hab ich wieder extreme Schmerzen. Kann ich ausser mit den Schmerzmitteln vom Doktor irgendwie etwas gegen diese Schmerzen machen? Ich möchte nicht den ganzen Tag bei dem Wetter im Bett liegen :(.

...zur Frage

Mit Hexenschuss arbeiten?

Hallo, Samstag kam der schlagartige Schmerz und konnte nur noch in dieser Schonhaltungen gehen, wenn überhaupt. Hab immer wieder ein Wärmekissen genommen was eig. relativ gut geholfen Es tut eig mehr auf der rechten Seite weh. (zieht, stiecht etc) Nun zur Frage:

Ich muss heute arbeiten. Aber ist es sinnvoll mit einem Hexenschuss zu arbeiten? Ich arbeite in einem Paketdienst (vlt weiß der ein oder andere die Arbeit dort). Ich muss Pakete scannen und sie auf den entsprechenden Förderbändern schieben. Dabei kommen aber auch viele schwere Pakete und der Rücken wird auch oft gedreht. Also körperlich schon sehr anstrengend.

Ist es sinnvoll zu arbeiten oder könnte es bei der Belastung schlimmer oder schlimmeres passieren so das ich mich krankschreiben lassen soll?

Bin dankbar über jede Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?