Hab ich Dyskalkulie? (Rechenschwäche)

4 Antworten

Hallo,

es könnte schon sein, dass du eine Rechenschwäche hast. Wie stark die ist, kannst du austesten lassen.

Schau dich doch vorher erst einmal im Internet um, dort findest Du sicher Erklärungen über Dyskalkulie - z..B. "BLV" = Bundesverband Legasthenie und Dyskalkolie". Dort findest du sehr wahrscheinlich auch Anregungen, wie du mit deiner mehr oder weniger starken Rechenschwäche umgehen kannst (- ich war leider schon längere Zeit nicht mehr drin und deswegen weis ich es nicht so genau).

LG SkyHope62

 

Mhh.. hast du eine Dyskalkulie?

0

ne ich denke nicht.. menschen mit rechenschwäche tun sich schon bei den einfachsten aufgaben ganz ganz schwer. konzentrier dich einfach auf deine stärken und probiere mit viel aufwand+etwas hilfe deine schwächen wieder gut zu machen, dann wird das schon!

Mhh.. meinst du? danke für die antwort ich finde das bisschen ungewöhnlich das ich manchmal mit Finger rechne aber kannst du mal ein Beispiel machen bei was für Aufgaben die Betroffenen sich schon schwer tun?

0

Hallo,

eine Dyskalkulie hast Du bestimmt nicht :)

Dyskalkulie zeichnet sich dadurch aus, dass das Gefühl für Größe einer Zahl fehlt, z..B. Du könntest aufgrund Deines Gefühls die Frage "Welche Zahl ist größer 98 oder 50" nicht beantworten.

Im Kopfrechnen schlecht zu sein, vor allem, wenn Du noch "Aufregung" angibst, das sind alles keine Anzeichen einer Dyskalkulie. Vermutlich fällt Dir z.B. Englisch leichter....

LG

ipt

das ist totaler quatsch, wenn man dys hat ist man nicht automatisch nicht in der lage keine 98 von einer 50 zu unterscheiden....man hat keinen bezug zu komplexen analytischen mathematischen verhältnissen...vor allem in der oberstufe wenns um nicht sichtbar errechenbare aufgaben handelt, wie die eulersche zahl oder integral etc

0

Habe ich da wirklich keine Chance? :(

Hallo ^-^

ich besuche eine Mittelschule, war zuvor mal auf der Realschule musste jedoch wieder runter wegen meiner Dyskalkulie (Rechenschwäche). Mittlerweiole bi ich in der 9. Klasse und wir schreiben bald Prüfungen (Quali). Ich schreibe eigentlich sehr gute Noten nur in Physik hakt es, da es ein wenig mit Mathe zu tun hat, aber das größte Problem ist Mathe. Ich schreibe wirklich nur noch 5 und 6. :( Leider wird das ja nicht berücksichtigt und ich weiß jetzt schon, dass ich den Quali daher nicht schaffen werde. :( Die einzige Möglichkeit die es gibt ist, dass die Noten bei mir in Mathematik nicht zählen, dann würde auch nichts im Zeugnis stehen. Da die Matheprüfung im Quali jedoch Pflicht ist, kann ich dann auch keinen Quali machen.

Ich habe eigentlich sehr viel im Netz recherchiert und mich vom Schulpsychologen beraten lassen, aber offenbar gibt es nichts für mich, keine einzige Alternative. Dabei ist mir ein guter Beruf sehr wichtig und ich würde zu gerne weiter aufsteigen. Gibt es denn wirklich nichts mehr? Hat vielleicht irgendjemand noch einen Tipp für mich? :-/

...zur Frage

Kopfrechnen beim Probearbeiten- wie anstellen mit Dyskalkulie?

Hey...
Folgendes: bin ausgelernte Restaurantfachfrau seit 1 Jahr trotz Dyskalkulie( Rechenschwäche) bin ich irgendwie über die Runden gekommen, ich hab bis jetzt nicht immer im Kopf rechnen müssen und hab bei geraden Zahlen auch nicht unbedingt Schwierigkeiten beim herausgeben/zurückgeben des Geldes. Nur bei ungeraden Zahlen usw habe ich Schwierigkeiten & habe mal n Blackout. Nun habe ich Mittwoch ein Probearbeiten in einem Bistro - und da laufen die Kellnerinnen mit Portemonnaie am Gürtel herum und da wird alles ganz oldschool aufn Block notiert & dann wird wohl so am Tisch zusammen gerechnet bzw. die Rechnung sollte noch raus kommen - aber Sands zurückgeben des Geldes von Gast. Ich habe furchtbare Angst mich da vollends zu blamieren & da zu stehen dann. Brauch halt nen Job als Übergang bis Sommer - und in ner anderen Branche werde ich unterbezahlt also muss ich weiter Gastro machen^^ -.-
Was soll ich tun? Will mir das nicht versemmeln.

...zur Frage

Kriege ich mit einer schlechten Mathe-Note im Zeugnis keine Ausbildung?

Hallo, ich gehe auf einer Realschule (9 Klass), in Englisch, Deutsch usw. bin ich sehr gut. Doch das grösste Problem ist bei mir Mathe, ich habe eine fünf im Zeugnis ich tu alles dass ich mich verbessere (Nachhilfe, ständig lernen,..) doch seit der 2.Klasse haben meine Probleme mit Minus angefangen, vielleicht habe ich ja ne Rechenschwäche ich weiss nicht, meine Eltern glauben mir sowieso nicht..Naja, in den anderen Fächern bin ich eigentlich gut (2er bis 3er). Ich hab im Internet gelesen dass ich ohne Mathe niegendswo eine Ausbildung bekommen werde, ich wollte Bürokauffrau, Kauffrau im Einzelhandel oder Flugbegleiterin später werden. Kann ich das jetzt vergessen? Ich versuche mich wirklich anzustrengen aber es klappt einfach nicht.. Als Flugbegleiterin braucht man (laut berufe.net) kein Mathe, doch wenn ich mich da bewerben möchte brauche ich eine abgeschlossene Ausbildung.. ich hab angst dass ich später mal vom Staat leben werden.. Was gibt es denn noch so Jobs ohne oder mit wenig Mathe? Vielen Danke euch ! Und einen schönen Nachmittag :-)

...zur Frage

Welche Nachhilfe ist gut?

Hallo Community,

Mein Sohn hat seit Jahren Probleme in Mathematik. Ich kann ihm nicht mehr helfen (ich konnte ihm nur bis zur ca. 10. Klasse helfen) und wir finden keine ordentliche Nachhilfe für ihn.

Hat jemand Erfahrungen mit Online Nachhilfeseiten, wie Optimalnachhilfe oder Tutoria und kann mir sagen, ob das was gebracht hat? Nachhilfe kostet schon nicht so wenig und wir wollen nicht wieder irgendwas wild rumprobieren.

Vielen, vielen Dank!

...zur Frage

wo rechenschwäche testen lassen?

Hey. Wo kann man testen lassen ob man eine rechenschwäche hat? Also ich meine jetzt nicht bei Kindern sondern bei Jugendlichen. Im Internet habe ich immer nur was für Kinder gefunden aber ich bin 15 und denke ich könnte eine leichte Form haben

...zur Frage

Ich fühle mich in Mathematik dumm. Was kann ich tun?

Ich bin jetzt in der 9. Klasse und mittlerweile bin ich echt am Ende. Mein letztes Zeugnis war wunderbar. Schnitt 1,5, für mich super. Allerdings zieht mich Mathe runter. Ich fühle mich nicht intelligent genug, mein Lehrer lässt viele provozierende Kommentare ab und außerdem bin ich in Mathematik einfach am schlechtesten. Jede Mathestunde möchte ich einfach weinen. Keiner nimmt mich erst, weil ich sonst eine gute Schülerin bin aber es geht mir auch nicht um die Note, sondern dass ich mich so schlecht fühle. Vor jeder Arbeit hab ich Angst aber sobald ich versuche mich meinen Freunden oder meinem Lehrer anzuvertrauen, wird sich darüber lustig gemacht oder ich werde nicht Ernst genommen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?