hab ich dyskalkulie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Tedibaerchen,

es ist doch seltsam, dass man durch die Schule geschoben wird, obwohl man Mathe nie verstanden hat. Es kam wohl niemand auf die Idee, dass Du im mathematischen Begriffs-Gebäude irgendwo - wahrscheinlich ziemlich früh - auf der Strecke geblieben bist. Die schlechten Noten wollte man Dir aber schon verabreichen, damit Du weißt, dass es an Dir liegen muss. Das ist der ganz normale Rassismus der Schule und wie sie selbst an ihren heiligen "Leistungsprinzipien" festhält und das als "menschengemäße Lernumgebung" hochhält.

Ich rate Dir nur soviel:

Lass Dich nicht dazu bringen jetzt noch sinnlose Paukereien anzufangen, nur um bessere Noten zu bekommen. Wahrscheinlich hilft das eh nix. Mathe wirklich lernen hat mit üben und auswendiglernen fast gar nichts zu tun! In der Schule gute Noten bekommen dagegen schon! Nur nützt das üben und auswendiglernen dann garantiert nichts, wenn man zu wenig von der Mathe verstanden hat. Die mathematischen Grundlagen hast Du in der Grundschulzeit wahrscheinlich nicht ordentlich lernen können und niemand hat bemerkt, was Du wie falsch verstanden hast.

Lies mal den Artikel: http://www.rechenschwaecheinstitut-volxheim.de/knol-google.pdf

Die Frage, ob Du Dyskalkulie hast oder nicht, ist eine Nonsensfrage, die Dir keinen Schritt weiterhilft. Eine ordentliche Lernstandsanalyse beantwortet die Frage, was Du wie falsch oder gar nicht verstanden hast. Danach hat sich die Frage nach der "Dyskallkulie" sozusagen von selbst erledigt.

Gruß yacofred

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann solltest du es mal überprüfen lassen ob eine dyskalkulie vorliegt . lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur weil du im unterricht nicht mitkommst bzw irgendwas nicht verstehst heißt es noch lange nicht dass du ne dyskalkulie hast. lass es am besten von einem experten überprüfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann dir hier keiner mit Sicherheit sagen, das muss schon professionell beurteilt werden. Hast du denn auch Probleme mit einfachen Rechnungen, also den Grundrechenarten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tedibaerchen
24.08.2012, 19:51

Welche grundrechenarten meinst du denn?

0

Was möchtest Du wissen?