Hab ich durch das wiederholen eines Realschulabschlusses Probleme im späteren Berufsleben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Schulabschluss wird nach einigen Jahren im Berufsleben oftmals irrelevant. Mach dir also darüber nicht so viele Sorgen.

Ab dann zählt wer du bist und wie du dich bisher so angestellt hast.

Viel wichtiger als der Abschluss ist oftmals die eigene Einstellung im Bewerbungsgespräch sowie dem Berufsalltag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chelseawinkler
07.03.2017, 00:16

Okay gut. Danke fürs schnelle antworten.

0

Die meisten interessiert nur der "ununterbrochene Lebenslauf". Wenn du also 11 Jahre zur Schule gegangen bist und dann nach der 10. abgegangen bist, fragt da niemand wirklich. Der Notendurchschnitt wird tatsächlich manchmal abgefragt, vor allem bei öffentlichen Arbeitgebern. Ein Auslandsjahr wird auch immer gut bewertet. Vielleicht kannst du die 10. Klasse ja sonstwo wiederholen. Dann hast du zwei Fliegen mit einer Klappe. ;-)

Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise nicht. Nach der Ausbildung feagt auch keiner mehr nach deinen aschulnoten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?