Hab ich die Aufgabenstellung richtig verstanden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, du hast die Aufgabenstellung nicht richtig verstanden. 

Es geht darum, die Definitionsmenge zu bestimmen, d. h. die Menge der Werte, die du für x einsetzen darfst. 

Was darf unter einer Wurzel nicht stehen? Eine negative Zahl. Also ist z. B. der Ausdruck 

Wurzel(b) 

nur dann definiert, wenn b nicht negativ ist. 

Also wäre die Definitionsmenge D = [0,unendlich) oder anders geschrieben

D = {x Element von R, x größer oder gleich 0}

Du musst also bei jeder Aufgabe überlegen, wann der Ausdruck unter der Wurzel negativ und wann er positiv ist. Alle Werte, für die der Ausdruck positiv ist, liegen in der Definitionsmenge. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du aufgeschrieben hast ist sehr falsch. Du darfst kein = setzen, denn das heisst gleich.

Ich verstehe es so dass zb bei der ersten Aufgabe definierst b>0, da du nur die Wurzel von positiven -zahlen ziehen kannst. Zur Überprüfung kannst du -4 nehmen und 4. Das erste geht nicht, das zweite ergibt 2.

2. Aufgabe dein Gleich stimmt nicht. Wieder gilt unter der Gleichung muss eine Zahl >0 stehen. Es gilt also 16-b2>0; b>4. Überprüfe das zb mit b=2 und 5 und -5.

Als Definitionsmenge ist gemeint, nehme ich an, welche Zahl b einnehmen darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst gucken, was du für die Variablen einsetzen darfst, so dass der Term unter dem Wurzelzeichen nicht negativ wird.

Bei Aufgabe a) muss ist D = { x | x >= 0 } (also alle positiven Zahlen),

bei b) ist D = { x | x >= 7 } also alle x, die größer oder gleich 7 sind.

Deine mit Bleistift angeschriebenen Lösungen kannst du allesamt ausradieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Definitionsmenge ist die Menge der zugelassenen x-Werte.
Also alle x-Werte, denen du einen y-Wert zuordnen kannst.

Scheinbar hast du die Aufgabe falsch verstanden. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KojiroH
20.09.2016, 21:42

Was ist denn die Definitionsmenge von Wurzel b?

0
Kommentar von DragonFireHD
20.09.2016, 21:43

Negative Werte nicht, da du dann keine Wurzel ziehen kannst

0

nein ist falsch. Definitionsmenge bedeutet in dem Fall nur, dass der Radikant (das unter der Wuzel) nicht negativ werden darf.. also z.B. muss im ersten Beispiel gelten: b ist größer gleich 0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei a) -> D = R+0

Die Definitionsmenge unter der Wurzel muss >= 0 sein 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KojiroH
20.09.2016, 21:43

Unter welcher Wurzel ?

0
Kommentar von KojiroH
20.09.2016, 21:44

Und was bedeutet R ?

0
Kommentar von KojiroH
20.09.2016, 21:44

Wieso muss sie 0 sein ?

0

Was möchtest Du wissen?