Hab' ich Diabetes? -.-

6 Antworten

Hey,Anzeichen sind z.B:

Häufiges Wasserlassen: Der Körper versucht bei Diabetes, den vermehrt im Blut vorhandenen Zucker über den Urin auszuscheiden. Betroffene haben deshalb unter Umständen einen verstärkten Harndrang (Polyurie). Oft handelt es sich dabei um das erste Anzeichen für einen Diabetes.

Starke Durstgefühle: Ein verstärkter Harndrang kann einen Wassermangel zur Folge haben. Betroffene verspüren dann ein erhöhtes Trinkbedürfnis.

Trockene oder juckende Haut: Eine trockene Haut kann ein erstes Anzeichen eines Diabetes sein. Auch sie entsteht, wenn der Körper verstärkt Zucker über den Urin ausscheidet und dabei Flüssigkeit verliert.

Müdigkeit: Ein Diabetes kann dazu führen, dass du dich  schlapp fühlst

.Gewichtsverlust: In manchen Fällen kommt es bei Diabetes zu Gewichtsverlust. Dieser ist zum einen auf den Flüssigkeitsverlust in Folge des verstärkten Harndrangs zurückzuführen. 

Eine weitere mögliche Ursache, die aber vor allem bei Typ-1-Diabetes vorkommt: Können die Zellen ihren Energiebedarf wegen der verschlechterten Blutzuckerverwertung nicht mehr ausreichend abdecken, greift der Körper auf Fettdepots zurück – und die Betroffenen nehmen ab.

Wunden verheilen schlechter: Bei einem Diabetes ist oft das Immunsystem geschwächt. Das und eine schlechtere Durchblutung der Haut tragen dazu bei, dass Wunden langsamer verheilen.Erhöhte Anfälligkeit für Infektionen: 

verschiedene Infektionskrankheiten, etwa Harnwegsinfektionen, Fußpilz oder andere Infektionen der Haut. Parodontitis tritt bei Diabetes ebenfalls häufiger auf.

Atem riecht nach Azeton: Ausschließlich beim Typ-1-Diabetes kann sich ein Azetongeruch im Atem bemerkbar machen, der an überreifes Obst erinnert. Gelangt nicht ausreichend Zucker in die Zellen, baut der Körper Fettzellen ab. Dabei entsteht unter anderem Azeton. Es ist Zeichen eines starken Insulinmangels, der in eine Ketoazidose und im schlimmsten Fall in ein diabetisches Koma münden kann.

Das sind Symtome die Aber nicht zwingend zutreffen. Suche dazu am besten einen Arzt auf und lass dich untersuchen. Die Anzeichen können auch auf andere Krankheiten hinweisen. Normalerweise tritt Diabetes selten im Kindesalter auf, aber es kommt immer auf die Ernährung und genetisch bedingte Anlagen an.

Mit freundlichen Grüßen

Hallo!

Deine Schmerzen beim Wasserlassen klingen für mich eher nach einer Blasenentzündung oder nach einem Harnwegsinfekt.

Geh zu deinem Hausarzt! Er verschreibt dir sicherlich ein Antibiotika und in einigen Tagen, geht es dir wieder besser.

Ich wünsche dir baldige Besserung!

Gruß Lirin

Du solltest bei deinem Hausarzt Deinen Blutzucker messen lassen. Und Deinen Urin untersuchen lassen. Etwa, ob Du über sie Nieren Zucker oder Eiweiß ausscheidest. 

Ich werde hier keine Diagnose machen. Geh zum Arzt!

Wie bekomme ich raus, ob ich Diabetes habe?

Ich habe die Symptome: Häufiges Wasserlassen, viel Durst, Müdigkeit,Kopfschmerzen und übelkeit. Ich nehme auch tabletten gegen tourette syndrom weil ich diese krankheit schon seit meinem 7 lebensjahr habe, ( Ich bin 15). die angegeben symptome sind aber auch nebenwirkungen von den tabletten, trotzdem esse ich sehr viel süßes und ich bin stark übergewichtig. Ich habe zu meiner krankheit tourette syndrom auch noch adipositas. aber jetzt wollte ich von euch wissen wie ich herausfinden kann ob ich diabetes habe.

l.g. max :)

...zur Frage

Es brennt in meiner scheide!

Hey was soll ich tun ? In meiner scheide brennt es seit heute morgen wenn ich auf toilette gehe ich glaube ich habe eine blasenentzündung aber was soll ich dagegen machen ? Bitte hilfe !:(

...zur Frage

Gibt es Tabletten, die man bei Diabetes anstatt Spritzen nehmen kann?

...zur Frage

Diabetes?trüber und stechender Urin?

Hey und zwar ich bin weiblich und 18 Jahre alt. Ich bin Vegetarierin aber ernähre mich sonst relativ ungesund mit recht viel Zucker. Ich habe trotzdem eine sehr gute Figur. Neulich war ich auf der Toilette und wunderte mich über den Geruch. Da es aber eine öffentliche Toilette war, ignorierte ich dies weiter. Ein zweites Mal zu Hause hat mein Urin dann wieder sehr stechend gerochen. Die Farbe war viel heller als sonst und es war sehr trüb. Ich hab mir Gedanken gemacht, weil mein Vater Diabetes hat und mal meinte, dass man am Urin feststellen kann, ob man diabetes hat. Beide meine Omas und ein Opa von mir hat auch Diabetes. Also familiär vorbelastet bin ich und meine Ernährung fördert auch Diabetes. Oder könnte es auch eine Blasen Entzündung oder so sein?

...zur Frage

Welche Organe sind bei Diabetes bzw. Zuckerkrankheit betroffen?

Ich habe erfahren das ein Familienmitglied Diabetes hat. Ich wollte wissen welche Organe betroffen sind und wie die Organe dann mit dieser Krankheit funktionieren. Kann es geheilt werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?