Hab ich den HI- Virus?

9 Antworten

Ist sehr (!) unwahrscheinlich. Aber ein Test ist nie verkehrt. Mach in ca. 6 Wochen einen Test (auch kostenlos möglich), und verhüte bei Fremden IMMER IMMER IMMER mit Kondom! Schau dir mal den Film Philadelphia mit Tom Hanks an: AIDS ist ein qualvoller, langer Tod. Wer HIV wissentlich verbreitet, sollte meiner Meinung nach bestraft werden.

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Dem Großteil deiner Aussage möchte ich voll und ganz zustimmen. Auch den Film sollte man gesehen haben.

Aber:

  1. Ist der Verlauf heute zum Glück bei weitem nicht mehr so wie noch in den 90ern. Heute stirbt, zumindest in Deutschland, niemand mehr qualvoll an Aids auf diese Weise.
  2. Werden Menschen, die wissentlich HIV verbreiten bestraft. Dies ist zumindest schwere Körperverletzung https://de.wikipedia.org/wiki/Schuldhafte_Infektion_mit_HIV#Situation_in_Europa
2
@claubro

Der Verlauf eines AIDS-Ausbruchs muss nicht so schlimm sein wie in den 90ern dargestellt. Wenn eine erkrankte HIV-positive Person die Medikamente nicht nimmt und erst zum Arzt geht, weil er eine Entzündung hat (klassisch ist hier die Lungenentzündung) oder Krebszellen aufweist, kann man nicht mehr viel tun außer die Symptome zu lindern. Ich hoffe, dass es niemand so weit kommen lässt. Regelmäßige Check-ups sind unumgänglich.

0
@Auro1985ra

Natürlich sind check-ups unumgänglich und wenn jemand gar nicht zum Arzt geht kann ihm nicht geholfen werden. Jedoch ist der Normalfall der, dass Menschen heute so gut medikamentös eingestellt werden, dass der Aids - Ausbruch gar nicht stattfindet. Heute leben in den Industrienationen HIV-Infizierte menschen, deren Infektion im Blutt nicht mehr nachweisbar ist und die eine normale Alterserwartung haben. Natürlich muss man sein Leben lang Medikamente einnehmen, die auch Nebenwirkungen haben etc... kurz, man sollte es tunlichst vermeiden, sich anzustecken. Aber wer ärztlich gut versorgt ist, muss heute im Normaldall kein Aids mehr bekommen

0
@claubro

Absolut! Nur sollte damit nicht freizügig umgegangen werden, nur weil der Abschreckungsfaktor nicht mehr so extrem ist.

0

ich habe noch nie eine so traurige Beschreibung für Sex gelesen ... und danach haben wir uns in den Armen gelegen und über unsere HIV-Status unterhalten....

Nein, du kannst dich nicht angesteckt haben

Sicher ?

0
@Tigerkralle1

Boah..... diese krasse Unwissenheit... alle v*eln rum und keiner hat Ahnung von Verhütung.

  1. Können sich Männer generell schwerer anstecken
  2. Kurz den P*mmel ansetzen, da passiert nix, wenn du nicht ne Wunde da direkt hast
  3. Ist die Chance, in Deutschland auf eine junge Frau zu treffen, die HIV-infiziert ist recht gering. Wenn sie nicht Heroin spritzt, als Prostituirte arbeitet oder regelmäßig Sexurlaub in tropischen Ländern macht

Benutz trotzdem immer nen Gummi, wenn du die Person nicht kennst und ihr vertraust. Und wenn du ganz sicher gehen willst, mach einen Test in 8 Wochen

1
@claubro

Jetzt mal ohne Spaß, ich bin nicht ungebildet und verstehe was von Verhütung, hab ein Abi von 1,8, musste ich jetzt sagen weil ich stolz drauf bin *grins* aber im Moment von Panik hörst du halt auf rational zu denken

0
@Tigerkralle1

Ne gute Abinote sagen aber Null darüber aus, wie man sich über Verhütung auskennt und ob man sich mal tiefer über das Thema Geschlechtskrankheiten auseinandergesetzt hat - gibt nämlich nicht nur HIV .... und ich stelle vor allem hier, immer wieder fest, dass die Bildung in diesem bereich gerade bei jungen Leuten mega schlecht ist... also wir sind früher zur Aids-Beratungsstelle gegangen, Leute von da kamen in den Unterrricht.... da wurde alles erklärt... ich habe den Eindrück, dass findet heute gar nicht mehr statt...

Aber nochmal: wenn du Panik hast, mach einen Test, das ist IMMER der sicherste Weg

1

... und nachdem Du mit dem Sekret in Berührung gekommen bist, fiel ihr ein, Dir mitzuteilen, dass sie HIV-positiv ist??

Ich hätte gleich ein Kondom übergezogen - nachdem ich ihren Namen erfahren hätte.

ps: die Frau meinte sie ist hiv negativ...

0

Hab ich mich mit HI-Virus infiziert?

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich hatte vor genau 40 Tagen eine Risikosituation

Alles verlief folgendermassen:

Freitagabend ging ich und ein Kollege in ein Bordell. Etwa 1 bis 1.5 Stunden vorher hatte ich mich frisch gemacht, das heisst an den Intimstellen rasiert, Zähne geputzt und rasiert. Beim Rasieren hatte ich mich an 2-3 Stellen geschnitten, nämlich oberhalb meines Gliedes, es hat für eine kurze Zeit ein wenig geblutet jedoch nach dem Duschen hatte das Bluten aufgehört. Da ich ein wenig im Zeitdruck stand hatte ich schnell die Zähne geputzt und ich weiss dass mein Zahnfleisch auch ein wenig blutete (es ist eine normale Blutung also ganz wenig), da ich dass Zahnfleisch wegen den schnellen Bewegungen verletzt hatte. Ich hatte nachdem auch etwas gegessen und benutzte Kaugummi.

Kommen wir zum Risikokontakt bei der Prostituierten:

Ich hatte mit ihr geschützten Geschlechtsverkehr. Jedoch hatte ich zusätzlich mit ihr Zungenküsse und der Oralverkehr war ungeschützt. Ich weiss das der Oralverkehr keine Risiko für mich birgt solange kein Blut oder wunden im Spiel sind. Was mich aber am meisten beunruhigt ist, dass irgendwie vaginalsekret an diese 2-3 Rasierschnittverletzungen angekommen ist als der geschützte Geschlechtsverkehr stattfand. Ich weiss nicht ob es Gleitgel war oder Vaginalschleimhaut, aber ich weiss das oberhalb meines Gliedes meine Haut ein wenig feucht wurde wegen den Berührungen die ich mit der Frau hatte. Ich vermute es war nur Gleitgel aber kann nicht ausschliessen das es Vaginalsekret war.

Meine Fragen lauten:

  • Kann ich mich beim Küssen mich mit Hiv angesteckt haben, da ich ja beim Zähneputzen ein wenig Zahnfleischbluten hatte oder besteht kein Risiko?
    
  • Ist es möglich, dass diese 2-3 kleinen Rasierschnittwunden, welche schon mindestens 1 stunde alt waren und nicht mehr bluteten, genug gross sind sich mit HIV anzustecken wenn Sie im Kontakt mit Vaginalsekret geraten?
    

Ich bin eben seit 5 Wochen ratlos. Habe sogar der Prostituierten angerufen, und sie hat mir versichert das sie total gesund sei und gar keine Krankheiten hat, jedoch kann ich ihr trotzdem nicht 100%-ig glauben.

Symptome hatte ich keine, weder Fieber noch Halsschmerzen oder auch Durchfall. Einzig was mir auch sorgen macht sind meine Nackenschmerzen auf einer Seite, die ich mir aber durch einen Luftzug zugezogen habe, oder eine Muskelverspannung. Sind Nackenschmerzen auch Symptome auf HIV? Je nach dem kommen diese Nackenschmerzen auch wegen dem ganzen Stress den ich mir jetzt seit Mehr als 5 Wochen gebe.

Ich weiss das nur ein HIV-Antikörper Test totale Sicherheit bringt, könnten Sie trotzdem vielleicht mir diese Fragen beantworten, damit ich weiss wie gross mein Risiko ist mich mit HIV angesteckt zu haben oder ob ein Risiko überhaupt besteht.

Ich danke Ihnen schon jetzt ihn voraus!

Freundliche Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?