hab ich das recht genau punktlich zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Bist Du auf Anweisung länger geblieben? Wie lange arbeitest Du täglich? Wie alt bist Du?

Normalerweise sollte man schon pünktlich gehen können. Es kommt aber hin und wieder vor, dass noch eine Arbeit beendet werden soll. Da sehe ich dann auch kein Problem, wenn man ausnahmsweise etwas länger bleibt.

Solltest Du allerdings noch nicht volljährig sein, darfst Du nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz sowiso nicht mehr als 8 Stunden täglich und 40 Stunden wöchentlich arbeiten.

Keine Ahnung, in welchem Bereich Du Deine Ausbildung machst. Aber wahrscheinlich musste die Arbeit noch erledigt werden. Das ist halt in einigen Bereichen so.

Ich denke, wenn Du die Dir übertragenen Aufgaben richtig erledigt hast, kannst Du Deinen Ausbilder / Kollegen fragen, ob Du Feierabend machen darfst

So richtig pünktlich ist oft schwierig. Private Verabredungen daher später treffen.

Allerdings und da ist Deine Form die deutsche Sprache zu verwenden nicht ganz unschuldig: Ich würde jeden Azubi länger da behalten, auch jeden Tag und das über Monate, wenn er so arbeitet wie Du schreibst.

Es kann also sein, dass es bei Dir vielleicht wichtig ist. Es ist ja nicht schlimm für Sachen länger zu brauchen, wenn sie dafür ordentlich sind. Stell Dir vor, Du kaufst ein neues Handy und die haben im Werk es so eingepackt, dass die Verpackung schon komisch aussieht. Oder im Auto hängen nach einer Reparatur die Kabel aus der Lenksäule.

Wenn ein Termin nachvollziehbar wichtig ist, dann sollte man das immer in der Frühe und zusätzlich auch schon mal ein paar Tage früher sagen. Dazu gehört aber die Verabredung mit Freunden nicht.

Wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Ausbildung!

Es kommt darauf an, was der Chef sagt. Wenn der Chef sagt, dass du pünktlich gehen kannst, dann kannst du das machen. Wenn der Chef aber sagt, dass du länger bleiben sollst, dann solltest du das auch tun. Du kannst ihm ja immer noch sagen, dass du einen Termin hast und nicht länger bleiben kannst

du musst bis zum feierabend arbeiten, dann kannst du erst gehen.... also nicht schon vor schluss die jacke anziehen und so..... das ist arbeitszeit! und ja, auch als lehrking! kannst du pünktlich schluss machen und dich verabredsten! ..... und? ist dir jetzt ne perle aus der krone gefallen, weil du länger gearbeitet hast? kannst die zeit doch bestimmt wieder abbummeln - ist doch kein beinbruch - oder?

Lehrjahre sind keine Herrenjahre ... hab ich früher gelernt. Also streck dich nach der Decke und klopp mal ne halbe Stunde länger, sonst hat demnächst jemand anderes deine Lehrstelle. Allerdings: ausnutzen lassen solltest du dich nicht!

Natürlich hast du das Recht pünktlich zu gehen, du hast sogar das Recht eher zu gehen - je nach dem was privat ansteht.

Allerdings solltest du auch die Bereitschaft zeigen einmal länger zu bleiben wenn momentan wichtige Dinge anfallen.

LG

Du hast das Recht, natürlich pünktlich gehen, es ist deine Freizeit, und wenn du noch länger bleibst wird ist es auch ok. Allerdings wenn du verabredet bist , solltest du dort auch pünktlich sein

Lehrking immer wieder herrlich, diese Freud'sche Versprecher...

Was möchtest Du wissen?