Hab ich bei Gericht eine Chance?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das kommt ganz darauf an. Dass seine Eltern Klamotten und Essen einkaufen sowie für den Haushalt sorgen finde ich toll. Und das würde ihm nicht negativ angerechnet werden. Erst wenn er die Kinder auch in "seiner" Woche von den Großeltern betreuen und versorgen lassen würde, wäre es für ihn kritisch. Ich hatte bei meiner Trennung auch vor, dass die Kinder eine Woche beim Vater und eine Woche bei mir leben sollte, aber bei ihm ging das beruflich nciht. Im nachhinein bin ich froh darüber, weil ich nicht mehr der Meinung bin, dass es für die Kinder gut wäre. Aber das kommt jeweils auf die Kinder an und wie die Eltern miteinander klar kommen. Bei euch seh ich das nicht und deshalb wäre es für die Kinder sicher das Beste, sie würden ganz bei einem Elternteil leben und der andere hätte das Besuchsrecht. Denk aber daran, dass die Entscheidung zugunsten der Kinder und nicht zu deinen gunsten ausfallen sollte! Meine Große ist jetzt, sieben Jahre nachdem sie bei mir gewohnt hat, zu ihrem Vater gezogen. Das war erstmal furchtbar für mich, inzwischen finde ich es toll, auch mal Wochenend-Mama zu sein und das Kind verwöhnen zu können. Drück dir die Daumen, dass ihr das friedlich regeln könnt!

Wie konntest du nur deine Kinder verlassen? Ich hab mich vor kurzem auch vom Vater meines Sohnes, wegen einem anderen, getrennt und gehe deswegen auch durch die Hölle. Aber egal wie schlimm es ist ich würde deswegen nie mein KInd verlassen.

Es gäbe dazu viele Fragen .Erst mal wie alt sind die Kinder? Was wollen sie denn selber?Welche Arbeitszeiten hast du? Wer betreut dann die Kinder? Die Gerichte entscheiden nicht mehr so wie früher zu Gunsten der Mutter sondern zum Wohle des Kindes.Und das sollte für dich und deinem Mann auch an erster Stelle stehen.

Wenn Du ihn verlassen hast, weil er Dich geschlagen und bedroht hat, verstehe ich umso weniger, wie Du die Kinder einfach bei ihm lassen konntest ...

In der jetzigen Situation würde ich die derzeitige Regelung erst mal beibehalten, wenn Du nur 5 Minuten entfernt wohnst, ist das doch optimal.

Das Problem, daß immer ein Elternteil wochenweise nichts mit bekommt, liegt ja wohl an Eurer Kommunikation.

Zum Wohle Eurer Kinder solltet Ihr miteinander reden und Euch regelmäßig austauschen.

Wenn Du jetzt versuchst, ihm die Kinder ganz weg zunehmen, sind die Fronten verhärtet und die Leidtragenden sind auf jeden Fall die Kinder !

Ich denke wenn du dem Gericht erzählst wie die Situation ist hast du sogar sehr gute Chancen, wenn du beweisen kannst dass du besser für sie sorgst. Das ist meine Vermutung.

Kannst Du die Kinder wirklich übernehmen, ein für alle Mal?? Da kommt mehr Verantwortung auf Dich zu, als Du bisher getragen hast.

Für Kinder ist es m.E. das beste, wenn sie regelmäßig Kontakt zu Vater und Mutter haben. Der Status Quo ist insofern ein guter. Die Gründe, die Du für Deinen Wunsch genannt hast sind nicht schlüssig. Wenn er bestimmte Aufgaben seinen Eltern überträgt, zeugt das von Verantwortungsbewusstsein, besser, als wenn er vergeblich versucht, diese Aufgabe abzubilden. Lasse, um des Wohls Deiner Kinder willen, alles so, wie es ist. Dies ist eine Meinung aufgrund dessen, was Du geschrieben hast, die Wirklichkeit kann natürlich erheblich davon abweichen.

Der Mann ist kompromißbereit! Eine Woche er, eine Woche Du und das, nachdem Du gegangen bist! Was beschwerst Du Dich? Versucht als Eltern zu funktionieren und zum Wohl der Kinder kein Tauziehen zu beginnen!

wie kann man Kinder verlassen?Hatte auch nichts zu lachen und keinen Pfennig Geld,aber meine Kinder hätte ich keinen Tag beim Vater gelassen.Lass jetzt die Kinder bei ihm und seinen Eltern.

Hoffentlich gar keine!

Welche Mutter verlässt, wahrscheinlich wegen einem Mann, schon ihre kleinen Kinder? Schäm dich!!!

Habe 2 Jahre ueberlegt und dann mit ihm geredet und alles was kam , war oft nur rumschreien, schlagen und am Ende drohen mich umzubringen! Da blieb erst mal nur die Flucht. Die KInder wollte ich aus Schule u KIndergarten nicht rausreissen.

0

Entschuldige bitte, aber wenn Männer ihre Familien verlassen, meist wegen anderen Frauen ist das in Ordnung???

0
@danimaus76

Nein danimaus, aber die Mutter ist wohl wichtiger wie der Vater, das sagen zumal die Gerichte, nicht? Eine Mutter verlässt keine Kinder. Punkt!

0
@mugel

mugl u.schochri ,sehr richtig eine Mutter verlässt ihre Kinder nicht.

0
@danimaus76

Ich gehe davon aus, wenn es eine Statistik gäbe, würde sie ergeben, daß Frauen weitaus öfter ihre Männer verlassen als umgekehrt!

0

Da geb ich dir recht. Hinterher jammern und erst alles zu Bruch gehen lassen.

0

Was möchtest Du wissen?