Hab ich Bafög beantagt aber Wohngeldpauschale vergessen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

nein du verstehst das falsch. Die Wohnpauschale hängt ja trotzdem damit zusammen, ob deine Eltern genug verdienen. Du bekommst jetzt 185€, da deine Eltern über dem Freibetrag verdienen. Nicht jeder bekommt mind. die Wohnpauschale. Sonst gäbe es keine Bescheid mit 0€ oder 10€ oder 100€. Das hängt alleine davon ab, wieviel deine Eltern verdienen.

Du hast da gar nichts vergeigst. deine Eltern verdienen so gut, dass du nur 185€ Bafög bekommst. Die Differenz bis zum Höchstsatz sollte von deinen Eltern bekommen.

es ist ja noch nicht Herbst 2016. Erst dann kommt die Erhöhung.

Ab Herbst wirst du vermutlich eh einen neuen Antrag stellen. Selbst wenn nicht, würdest du ab Oktober (für Studium an Uni) bzw. ab September (für FH und schulische Ausbildungen) ggf. mehr Bafög bekommen, da dein Bedarf steigt. Das sind dann aber vielleicht eher 60-70€ mehr als aktuell. Für den Rest können deine Eltern aufkommen, da sie genug Einkommen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kann man das vergeigen? Auf dem Antrag steht ganz klar : wohne bei meinen Eltern, oder wohne alleine... Bafög wird eh immer nur ein jahr genehmigt also müsstest du ja eh bald neu beantragen. Wenn nicht ruf da an oder mach einen beratungstermin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nibbles
03.06.2016, 11:15

naja auf diesem bescheid vom bafögamt steht unter Unterkunftskosten einfach nichts. Und so wie ich das jetzt verstanden habe würde ich selbst, wenn ich bei meinen Eltern wohnen würde 49€ bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?