hab halsschmerzen, mir tut mein zäpfchen weh. was kann ich dagegen machen? brauche tipps bitte

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

hm du könntest vllt. mit kamillentee gurgeln, auf jeden Fall würde ich Milchprodukte meiden, die sind bei Halsschmerzen aufgrund der Milchsäurebakterien eher hinderlich.

Es gibt über Rezept ein Spray für den Hals, welches leicht betäubt und so etwas die Schmerzen nimmt. Ausserdem würde ich mit Salzwasser gurgeln oder Emser Salz-Pastillem lutschen. Diese Pastillen bekommt man in der Apotheke und man kann sie super in heißer Milch auflösen. Durch die Verschleimung der Milch bleibt das wohltuende Salz länger an der Rachenschleimhaut haften und befeuchtet das Areal sehr gut. Salbeibonbons sind auch sehr angenehm und habe wirken gut gegen die Entzündung. Fenchelhonig kann man auch noch nehmen und langsam im Mund zergehen lassen.

Probier es mal mit Umckaloabo - das wirkt wie ein Antibiotikum ( basiert auf pflanzlicher Basis) 3 x tgl. 30 Tropfen und dazu würde ich zwischendurch Isländisch Moos-Pastillen lutschen - die bilden eine Schutzschicht auf den Schleimhäuten und nehmen das kratzende Gefühl. Sollte sich allerdings nach 3 Tagen keine Besserung zeigen, dann ab zum Arzt! Gute Besserung! Gruß, Kara

Gurgel mal mit Kamillentee. Aber wenn es über mehrere Tage schon geht würde ich den Besuch beim HNO-Arzt empfehlen. Gute Besserung

...oder geh mal zum Apotheker. Tee, Gurgeln usw. sind nicht schlecht.

wenns n kratzender schmerz ist, trink milch.

lg und gute besserung

Je nach dem, welcher Keim Dich heimgesucht hat... gehe lieber zum Doc.

dann geh doch zur Apotheke und hol dir was zum Gurgeln oder Lutschen

Wie alt bist Du und welchen Hintergrund hast Du?

Gurgel(nicht google)mit Salbeitee.Gute Besserung.Oder hol dir Spitzwegerichsaft in der Apotheke.

Da wird dir wohl nichts anderes übrig bleiben.

Was möchtest Du wissen?