Hab Gewaltfantasien..

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Pubertät kommen einem so die ein oder anderen Gedanken, wo man sich versucht selber gegen zu währen. Das geht wieder weg. Solange du es nicht wirklich iwann mal vor hast und du damit so klar kommst, musst du dir keine Sorgen machen, dumme Gedanken hat jeder mal.

Versuch einfach mal mehr mit deinen Freunden zu machen (es klapt echt)

Depressionen - Teilzeitausbildung?

Mir ist es unangenehm das in der Öffentlichkeit zu fragen und ich hoffe ich bekomme nur ehrliche und ernst gemeinte Antworten.

Seit 5 Jahren leide ich unter Depressionen. Zwei Ausbildungen habe ich schon abgebrochen, da das arbeiten mir nicht gut tut. Es ist so eine große Anstrengung für mich, dass ich Abends nur im Bett liege und weine.

Ich will aber eine Ausbildung machen! Unbedingt. Kann man in so einem Fall wegem einer Krankheit auch eine Teilzeit Ausbildung machen?

...zur Frage

Herzstolpern beim Spazieren?

Hallo. Ich (24) habe bemerkt dass ich insbesondere wenn ich müde bin und zu jenen Zeiten unter Stress und Depressionen leide vermehrt Herzstolpern beim Spazieren gehen bemerke. Und das vor allem dann während ich einatme ! Ich bin zudem Hypochonder und achte ohnehin sehr stark auf meinen Körper und auch auf mein Herz. Was meinen sie könnte das sein und denken sie es ist was schlimmes?

...zur Frage

Starkes Herzklopfen 101

Hey Leute Kurze frage , ich hab manchmal wenn ich abends im Bett liege sehr schnelles starke Herzklopfen . Hab ich hohen Blutdruck oder woran liegt das ich denk echt manchmal das mein Herz gleich aufhört zu schlagen danke im vorraus :)

...zur Frage

Perverse Fantasien mit 12, was tun?

Ich bin erst 12 und Weiblich ich träume Nachts oft das Einbrecher mich Fesseln und Vergewaltigen oder das ein Verwandter mich Sexuell Misshandelt. Ich denk oft daran und wünsche es mir dann. Ich hab keine Ahnung was ich machen kann damit des Aufhört. Ich kann ja darüber nicht mit Freunden und Verwandten nicht sorechen weil ich mich schämen würde. Bitte helft mir ich will das nicht mehr!

...zur Frage

Was soll ich machen....Freundin wendet sich ab, nachdem ich ihr meine Selbstmordgedanken gebeichtet habe?

Niemand weiß irgendwas davon, nach außen hin sieht man mir das nicht an, aber ich habe sehr viele Tiefpunkte in denen ich nicht mehr weiter machen will.

Ich habe mich nicht getraut das jemanden zu erzählen, bis ich es dann letztendlich doch gewagt habe. Ich kenne meine Freundin seit 8 Jahren, bis jetzt sagte ich immer das ich einfach nur ein schlechter Moment hatte, in welchem Ich überreagiert habe....

Ich habe es schon ein paar mal versucht zu Beenden, wie möchte ich jetzt nicht schildern...

Nun dachte ich es ist an der Zeit, etwas zu ändern und ich hab mir überlegt wie...

Kurzversion: Ich wollte es ihr eig. sagen an einem Zeitpunkt an dem wir eh geplant zusammen wären. Nun ist es leider anders gelaufen....Ich hab es einfach nicht ausgehalten und bin unangekündigt zu ihr gefahren....sie wollte mich zuerst auch nicht reinlassen (weil es 10 Uhr unter der Woche war), aber nachdem ich sie am Telefon erreicht habe und ich ihr meine Situation versucht habe ist sie zu mir raus gekommen. Sie hat mich auch gleich in den Arm genommen....Ich konnte zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr viel sagen (Ich habe eig. nur geheult). Sie sagte das ich mir professionelle Hilfe suchen sollte, dass es richtig sei den ersten Schritt zu gehen und das sie immer für mich da sei.

Nur hörte es damit aber nicht auf.... als ich mich etwas beruhigt habe fing sie davon zu reden das es zu viel für sie sei und sie Zeit für sich bräuchte... zum Nachdenken

Ab diesem Zeitpunkt brach das was noch übrig war.... Sie trostete mich aber weiter und sagte sie wolle mich nicht verlieren und es noch keine Finale Entscheidung wäre (mich zu verlassen nehme ich an).

Sie bot mir an bei ihr zu schlafen weil ich nicht wirklich in der Lage war zu fahren, aber da sie noch bei ihren Eltern wohnt und diese dies mitbekommen würden bin ich doch gefahren...

Am nächsten Tag fragte sie mich wie es mir gehen würde....

Am Tag darauf wollte ich nochmal das Gespräch aufsuchen und Schrieb ihr frühs (ca. 7). Da ich mich entschloss mir richtige Hilfe zu suchen und ich ihre Unterstützung wollte (das sie mich zum Arzt begleitet oder ähnliches)

Es kam keine Antwort und auf meine Anrufe reagierte sie nicht...also bin ich zu ihr gefahren ...keiner Zuhause....Dann hab ich sie sehr oft angerufen da ich schon bei ihr vor der Haustüre stand und ich wollte nicht umsonst gefahren sein.

Als Antwort kam "Lass es bitte du machst es nicht besser gerade" "Du machst gerade alles schlimmer" "Denkst du ich hab Zeit und nerven für das was du gerade abziehst" " lass mir doch einfach mal ein bisschen Zeit"

So jetzt geht es mir noch schlechter wie vor meiner Beichte, ich habe die Person die ich liebe vorerst verloren...

Jetzt stelle ich mir die frage was soll ich machen? Ich habe angst das meine Mutter oder Vater sich vlt. auch von mir abwenden..........und ob es je besser werden kann....und wie soll ich jetzt mit der Beziehung fortführen nachdem sie mich mehr oder weniger im Stich lässt

...zur Frage

Pochen im bauch? warum?

Immer wenn ich auf dem Bauch liege spüre ich mein Herz ein Stück nebem dem Bauchnabel schlagen. Das is ziemlich unangenehm. Wieso haben das andere nicht? Was ist das? Warum ist das so?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?