Hab gestern n Bauchnabelpiercing bekomm, muss ich es ab & zu bewegen, damit es nicht festwechst?

5 Antworten

Hi! Das mit dem "festwachsen" ist Schwachsinn, da es ja eine glatte Oberfläche ist! Also darüber musst du dir keine Gedanken machen! Einfach während des Duschen ein bisschen bewegen, aber ohne Seife!! Dann wird es auch gut abheilen!! Liebe Grüße, Chipsy

Nein, nicht bewegen. In den ersten Tagen am besten auch abdecken / schützen, z.B. mit einem Pflaster.

Lediglich unter der Dusche etwas einweichen lassen und schauen ob sich an den Lochrändern etwas Kruste gebildet hat.

Nach dem abtrocknen dann etwas PiercingCare, Octenisept oder ein von deinem Piercingstudio empfohlenes Pflegemittel aufträufeln und ein wenig den Banana im Stichkanal bewegen.

Das war dann aber auch schon alles. Bitte keine Spielereien. Abheilzeit kann gut und gerne auch ein halbes Jahr brauchen . . .

Ike

Quelle : http://www.eygen-art.de/page12.php

Also ich meine ein guter Piercer hätte dir ein Infoblatt mitgegeben, nachdem er dich persönlich richtig informiert hätte...

Aber zu deiner Frage ja, aber nun nicht stündlich und IMMER mit sauberen finger. Achte auch drauf dass die gepiercte Stelle immer sauber und trocken ist, also vorläufig keine parfümierte Creme oder sowas verwenden, es ist nach wie vor eine offene Wunde die sich infezieren kann !!!

Lg

Pflaster bei Bauchnabelpiercing?

Hallo :) ich hab mir gestern ein Bauchnabelpiercing stechen lassen und einen Pflaster drauf bekommen, den ich bis zur nächsten Dusche drauf behalten soll. Allerdings kann ich erst morgen wieder duschen (wegen einer offenen Wunde am Bauch parallel zum Piercing) und ich denke aber, dass ich das Piercing so schnell wie möglich desinfizieren und reinigen sollte, damit es nicht in der Kruste (wenn eine da ist) hin- und her rutscht. Ich dachte ich mache es am Besten so, dass ich es desinfiziere und reinige und dann wieder einen Pflaster drauf mache, da ich mich damit sicherer fühle. Ist das bezüglich der Wundheilung ok oder sollte ich den Pflaster ab heute einfach weg lassen und jeden Tag normal reinigen?

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!

...zur Frage

Bauchnabelpiercing und ab/-zunehmen?

Ich möchte mir bald einen Bauchnabelpiercing stechen lassen, nun meine Frage: Kann das Piercing dabei "verrutschen" wenn man ab oder zunimmt??

...zur Frage

Bauchnabel Piercing kosten?

Hallo :) Also meine schwester möchte sich ein bauchnabelpiercing stechen lassen. Dann wollten wir heute in einem piercing laden nachfragen wieviel das kosten würde aber leider hatte dieser zu. Weiß jemand wieviel das ungefähr kostet? Wenn ihr euch kürzlich eins gestochen habt müsstet ihr ja noch inetwa den preis wissen

Danke schonmal für die antworten auch von meiner schwester :)

...zur Frage

Hilft Rizinusöl bei neuem Piercing?

Hallo, ich hab seit gestern ein Bauchnabelpiercing. Kann ich da rizinusöl drauf machen? Das soll ja gegen Entzündung sein und sowas.

...zur Frage

An die Männer: Findet ihr Bauchnabelpiercings schön?

...zur Frage

Bauchnabelpiercing geht plötzlich nicht mehr rein?

Also ich muss jetzt einfach diese Frage stellen. Meine Cousine (16) hat seit ca Jan/Feb einen Bauchnabelpiercing und hat vor ner Woche ca ihren Bauchnabelpiercing das erste Mal raus gemacht (gewechselt). Es war etwas ungewohnt (natürlich) hat aber alles geklappt, mit Öl Vorhin ist ihr die Perle an einer Seite runter gefallen, da sie sie nicht sofort gefunden hat hat sie es erst mal so gelassen und kurz darauf das Stück auch noch raus gemacht. Jetzt, ein paar Stunden später, wollte sie ihn wieder rein machen, weil ich die Perle gefunden hab.

Sie weint jetzt und hat voll Angst weil sie ihn nicht mehr rein bekommt. Sie hat verschiedene Piercings und kann weder von unten noch von oben einen rein machen, es geht immer nur bis zur Hälfte. Sie sagt da ist auch ein wenig Flüssigkeit, aber kein Blut oder Eiter

Sie hat Angst (bzw redet sich ein) dass Eiter in ihren Körper kommen könnte und sie eine Blutvergiftung bekommt oder keinen piercing mehr tragen kann und ein Loch bleibt

Ich bin mir sicher ihr Piercingträger da draußen habt schon schlimmeres erlebt. ;) Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für sie? Ich denke ja es ist wie bei Ohrringen oft ist, es gibt einfach so Momente da will der Ohrring nicht rein. Das loch wird rot und tut weh und desto länger man ´stochert´ desto weniger wird er rein gehen

Danke für eure Antworten LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?