hab gehört man nach gut 3-4 jahren wärmeleitpaste erneuen beim cpu und gpu?

1 Antwort

solange die temperatur bei hoher leistung nicht ans limit geht, musst du dir über diesen punkt keine gedanken machen. zwar altert wärmeleitpaste, aber da sie trotzdem eine homogene verbindung zwischen cpu/gpu und kühlkörper gewährleistet, erfüllt sie auch im alter noch ihren dienst.

falls du keine anwendung zur überwachung hast: freeware "speccy", tante google hilft beim suchen und finden.

nur bei ausbau des kühlers sollte man vor dem wiedereinsetzen die alte restlos entfernen und neue auftragen, bzw. ein pad benutzen.

ja cpu temperatur ist bei maximal 65 grad wenns wirklich heftig wird ansonsten liegt er im schnitt bei 55-60 grad was ich in orndung finde mein alter cpu damals hatte sogar immer 75 grad :O

0

Laptop stürzt mitten im Spiel ab( Überhitzung)?

Hallo, ich habe gestern meinen Lüfter gereinigt und trotzdem habe ich immernoch hohe temperaturen. Mein Laptop ist 8 Jahre alt , soll ich eine neue Wärmeleitpaste auftragen? Der Laptop stürzt immer ab.

Acer Aspire 8930 G.

...zur Frage

Prozessor Wärmeleitpaste bröckelt ab, muss ich köpfen?

Hey, mein i5 3570k ist schon seit über 5 jahren in gebrauch. Bei einer Reinigung ist mir die spärliche Wärmeleitpaste zwischen Heatspreader und Lüfter zerbröckelt. Diese zu erneuern ist ja kein Problem, aber wie sieht es im Prozessor aus? Wie lange überlebt die Paste dort drin? Muss ich meine CPU köpfen, um sie zu erneuern? Dazu muss man sagen, dass mein PC kaum läuft, Spiele stürzen nach 5 Minuten ab und ich bekomme regelmäßig bluescreens. Lässt sich das nur auf die fehlende Außenpaste zurückführen? PS: ich habe bereits versucht meine cpu zu köpfen und kläglich versagt. Daher müsste ich mir eine neue kaufen und wüsste gerne vorher bescheid, da die wärmeleitpaste erst in 5 tagen ankommt. x)

...zur Frage

Wie kann ich das Bios meiner Grafikkarte ändern?

Ich habe schon mehrmals versucht mit nvflash ein mit dem Maxwell bios tweaker verändertes Bios auf meine Grafikkarte (MSI GTX 980 OCV1) zu laden. Das Bios hatte ich vorher mit GPU-Z von meiner Graka kopiert. In nvflash kommt, nach dem ich /nvflash [dateiname].rom gemacht habe, immer die Fehlermeldung das dieser flasher nicht mehr unterstützt wird. Gibt es irgend eine andere Möglichkeit ein anderes Bios auf die Karte zu bekommen? Ich will nähmlich die maximale GPU-Spannung auf 1,3 Volt oder etwas mehr stellen, damit ich besster übertackten kann. Die währmeleitpaste auf der Karte habe ich durch Flüssigmetall- paste ersetzt. Da dürften die Temperaturen keine Probleme machen.Oder kann ich auch ohne Bioseingriff die Spannung erhöhen? mit Afterburner gehts nur bis 1,225 V.

...zur Frage

Videos ruckeln plötzlich bei 1080p?

Hallo,

Habe gemerkt das die Videos die ich min 1080p gucke leicht ruckeln. Früher konnte ich die ohne probleme gucken.

Hab die Festplatte defragmentiert, unnötige Programme gelöscht, PC von innen von staub befreit, GPU und CPU Wärmeleitpaste ersetzt.

Hab ein Nvidia GeForce GTS 250 1gb von PALIT.

Was kann ich sonst noch machen?

LG

...zur Frage

MacBook Air Lüfter reinigen und Wärmeleitpaste erneuern?

Ich besitze einen MacBook Air 6,2(Early 2014, 8GB RAM, i7 Prozessor) und bin in der Überlegung ob ich bei diesen nicht mal den Lüfter reinigen soll, da dieser mittlerweile doch schon höhere Temperaturwerte aufweist als noch vor 4 Jahren(gemessen mit smcFanControl, direkt nach dem Start 80 Grad, dann pendelt der sich bei 40-45 Grad wieder ein aber wenn ich dann schon Videos schaue auf zB YouTube steigt die Temperatur wieder kurz auf 60Grad an, öffne ich ein Projekt auf Xcode steigt die Temperatur auf 90Grad an und beim Start des Simulators, nach einer kleinen Abkühlzeit, kurzzeitig auf 100Grad, lasse ich Xcode nur offen mit einem Storyboard bleibt die Temperatur bei ca 70Grad, beim Bearbeiten von 4k Videos übrigens kurzzeitig 105Grad, aber dort ist es verständlich meiner Meinung nach). Ich bin mir aber nicht sicher ob macOS High Sierra selbst nicht ebenfalls einen großen Einfluss auf die Temperaturen hat.

Hat jemand Erfahrungen mit den Tempertauren bei einem MacBook Air? Bilde mir ein, dass die Temperaturen direkt mach Kauf um die 10Grad herum niedriger waren... Darum würde ich gern die Lüfter nach 4 Jahren von evtl. Dreck befreien. Habt Ihr das schon einmal gemacht? Wie würdet ihr das reinigen der Lüfter empfehlen: Ausbauen des Lüfters und reinigen oder einfach öffnen und an den Lüfter vorsichtig mit Druckluft pusten? Würdet ihr eher zu einem Kompressor oder Druckluftspray raten(ersteren hätte ich, bilde mir allerdings ein, dass dieser Kondenswasser in kleinen Mengen produziert)?

Außerdem frage ich mich, ob ich die Wärmeleitpaste nicht auch gleich tauschen sollte wenn ich das MacBook schon aufmache... Kann es sein, dass die Wärmeleitpaste nach 4 Jahren schon schlechter die Wärme weiterleiten kann? Habe auch schon gehört dass Apple zu viel davon Auftragen soll... Ich muss aber anmerken dass ich bei einer CPU noch nie Wärmeleitpaste aufgetragen habe(bis jetzt nur 2 mal an Leistungstransistoren, ich weiß dementsprechend nicht so richtig ab wann zuviel oben wäre - nur dass die Flächen bedeckt sein müssen um Unebenheiten auszufüllen)... Wenn ihr mir das wechseln empfehlen würdet, was für eine Wärmeleitpaste wäre dann zu empfehlen(wenn möglich eine die keinen Strom leitet)? Genauso hier würde ich gerne wissen, ob ihr bei einem MacBook bzw. sogar bei einem Air die Wärmeleitpaste schon mal getauscht habt...

Danke schon mal im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?