hab Freunde die mir um rat bitten was zu tun ist,wenn sie mit der Selbstbefriedigung aufhören wollen

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Diese Frage hat mich auch oft beschäftigt. Ich vermute mal, dass das eher mit einer in gewissen Art von verklemmter Erziehung zusammenhängt. Denn die anderen hier haben es ja schon deutlich gesagt "Warum soll man sich nicht selbetbefrieidgen?"

Ich habe lange Zeit auch versucht ohne das auszukommen, das war aber nie einfach und wozu der Stress? Wir sind nun mal als sexuelle Wesen geboren, Sex ist nicht gn az so wichtig wie schlafen, essen und trinlen, aber er bestimmt uns schon und das auf quasi null runterzufahren tut uns in aller Regel nicht gut.

Und was soll man schon machen, wenn man keine(n) Partner/in hat, nicht in den Puff will und trotzdem die Hormone sagen "Aber hallo- uns gibt es auch noch!"

In irgendeinem Forum hart mal einer den Tip gegeben, wenn man nur lange genug durchhlt, die Hormome würden sich abbauen, was der gute aber vergessen hat, dass die sich beständig erneuern. Man kann vielleicht den Level der sexuellen Erregung tunterschraieben, wenn man länegere Zeit geistig wie kötperlich abstinent lebt, aber ganz bekommt man das sicher nicht weg und wozu auch? Was ist denn gegen Selbstbefriedigung zu sagen?

Sicher ist es schöner zu zweit Sex zu haben, aber das kann man und soll man nicht zwingen find ich, sich dann zur Enthaltsamkeit zu zwingen finde ich dann auch nicht sinnvoll. Man würde nur unnötog gegen sich und seine Natur kämpfen.

Deshalb ist wohl besser sich wegen der Selbstbefriedigung keine Gewissenbisse zu machen. Es sollte nicht ausarten,aber es kan einem gut tun. Meist steckt eine sexualfeindliche Erziehung oder Grundhaltung hinter dem Wunsch, mt der Selbstbefreidgung auf zu hören, die ist aber denke ich ein schlechter Ratgeber und führt nur ehr zu Vorwürfen, Gewissenbissen und einem ständigen unsinnigen Kampf mit der eigenen Natur.

Muss nicht sein. Genießt die Sexualität, tut euch und andreen nicht weh und steckt die Emergie lieber in die Suche nach einem lieben Partner/in.

Liebe Grüße, Thomas

Matzko 17.11.2013, 15:08

Ein guter und vernünftiger Beitrag!

1
DieGnade 05.01.2014, 05:53

Du hast dir bestimmt mühe gemacht. Danke Thomas. :D

0
Kleinlok 06.01.2014, 13:18
@DieGnade

Nein, diesen Beitrag schreiben hat mit eher Spaß gemacht, auch wenn ich die Thematik ernst nehme. Mehr Mühe macht es (ich rede da aus eigener Erfahrung) gegen seine sexuellen Interessen anzukämpfen, weil aus irgendwelchen Gründen (ich denke mal Erziehung, verkemmter gesellschaftlicher Umgang mit Sexualität) man denkt, Selbstbefiedigung wäre nicht ok. Das ist Unfug und kann m.E. nur mehr schaden als zu wirklich irgendwas nütze sein.

Echter Sex ist wohl optimal (wenn beide das wollen und können)- aber wenn man den nicht hat ist Spaß mit sich selbst besser als ein verkrampftes Kämpfen gegen die Lust, die docgh in fast allen steckt.

LG Thomas

P.S.: Danke für den Stern!

1

Warum wollen die Freunde denn mit der Selbstbefriedigung aufhören? Das Onanieren ist in jedem Alter ganz normal. Empfehle Ihnen damit auf keinen Fall aufzuhören, denn es ist nicht schädlich, macht nicht krank und ist auch sonst in keiner Hinsicht verwerflich. Die Zeit ist zum Glück vorbei, dass so etwas behauptet wird. Es ist erwiesen, dass die Selbstbefriedigung, besonders für Männer und auch für Jungen sehr gesund ist. Wer bis zum 50. Lebensjahr regelmäßig (mindestens 5 x in der Woche, also praktisch jeden Tag) masturbiert, verringert erheblich das Risiko an Prostatakrebs zu erkranken. Die Selbstbefriedigung gehört zum Leben des Menschen wie essen, trinken und schlafen. Sie entspannt, baut Stress ab und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Warum also damit aufhören?

Hallo DieGnade,

verstehe ich Dich richtig, dass Du von Freunden sprichst, die gerne mit dem Spielen mit sich selbst (Selbstbefriedigung) aufhören wollen - und Du suchst nach einem Rat?

Unabhängig davon, ob es sinnvoll ist oder schön ist, mit sich selbst zu spielen (das ist ein anderes Thema) - wer damit aufhören möchte, kann das einfach machen.

Das geht entweder spontan, d.h. nicht mehr machen - oder man lässt es langsam ausschleichen: immer weniger und weniger und weniger, bis zu gar nicht mehr.

Viele Grüße EarthCitizen

Kleinlok 17.11.2013, 13:04

Si einfach ist es nicht.

1

Boxhandschuhe anziehen und fest verkleben.Dann haben sie keine Hand mehr frei.

Sicher dass der Rat von deinen Freunden kommt? Habe eher das Gefühl, dass du um Rat suchst :)

Warum sollte man was dagegen unternehmen wollen?!

warum fragen die dich das und warum sollten die aufhören. eine recht unlogische frage, wenn sie aufhören wollen sollen deine freunde es hald einfach nicht machen fertig

und leg dir mal einen deutsch duden zu

Kanzlerduell angucken :D

Da vergehts einem.

sorry aber das ist ganz ehrlich nicht dein problem, was die an ihrem körper machen... die können doch ma zu nem was weiß ich denn? psychologen oder soo gehn, vielleicht kann der des ja behandeln XD PS: lern mal besser deutsch

Matzko 05.01.2014, 14:17

Was soll denn an der Selbstbefriedigung behandelt werden? Die ist doch keine Krankheit. Im Gegenteil, die ist normal und gesund!

0

Was möchtest Du wissen?