hab eine Jodphurreithose und überleg ob ich mit einer Reithose bei der ich richtige Reiterstiefel anziehen kann besseren Halt hätte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dir fehlt nicht die Haftung, sondern die Balance. 

Bei einem ausbalancierten Reiter ist Hose und Schuhwerk eigentlich egal - ganz im Gegenteil: Frag mal ein paar ältere Reiter - die schwören auf Baumwoll-Kniebesatz-Hosen! 

Lass dir eine Sitzlongen-Stunde geben, oder auch mehrere, sodass du dich völlig auf deinen Sitz konzentrieren kannst. Balance verbessert man durch bewussteres Sitzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Punkgirl512
22.12.2015, 22:59

Danke für den Stern!

0

Hallo,

Bei einem Pferd mit einem normalen Schwung mag die Reithose keine besondere Rolle spielen. Jedoch macht es nach meiner Erfahrung einen sehr grossen Unterschied, wenn dass Pferd richtig viel Schwung hat. 

Ich habe schon einige erfahrene Reiter mein Stütchen probetraben lassen und mir wurde ( mit einer Ausnahme...Berufsreiterin) bestätigt, dass die Gute wirklich anspruchsvoll zu sitzen ist. Sie ist nicht hart, es ist lediglich eine grosse Amplitude , die mann mitzuschwingen hat.

Ich kenne das Gefühl, dass die Hose am Sattelblatt "haftet" und der Unterschenkel selbst nicht ruhig genug ist.

Ich kann nur sagen, dass genau aus diesem Grunde Jodpurhosen bei diesem Pferd nicht infrage kommen. Früher habe ich die natürlich auch sehr gerne getragen.

Das eigene Gefühl darf man ruhig ernst nehmen. Ich wünsche noch ganz viel Erfolg und Freude bei deinem zukünftigen Reiterleben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gebe Punkgirl vollkommen recht. Es gibt keine Reithosen die verhindern das du klammerst. Du musst einfach sicherer werden und am Sitz arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?