hab eine Handwerkerfrage

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Diese OSB-Platten sind nicht wasserfest und damit völlig ungeeignet. Für diesen Zweck gibt´s Terrassendielen.

Diese gibt´s aus Holz oder aus Kunststoff und sind natürlich wesentlich teurer.

Alternativ kämen Pflastersteine/Pflasterplatten in frage.

Was Du jetzt nehmen kannst, weiß ich nicht...

was viel wichtiger ist...dort, wo die Platte hin soll...ist das Dein eigenes Grundstück?
Ich weiß es nur von Gartenhäusern, wenn man da eine Bodenplatte machen will, z.B.
aus Beton, dann braucht man eine Genehmigung...mach Dich mal in der Richtung
schlau, nicht, dass Deine Ausgaben umsonst sind.

ruf doch einfach bei ner firma an kostet ja nix

Was möchtest Du wissen?