Hab ein SVV-Problem. Wo finde ich Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo....also erstmal ist die Stelle echt gefährlich und zweitens bleiben Narben. Jede Verletzung die man sich SELBST zufügt ist bedenklich weil sowas psychisch Krank ist. Solche Aussagen nehmen viele beleidigend auf aber es ist nunmal so. Ich habe das SVV seit ca 8 Jahren. Ich trau mich kaum noch ärmellos zu gehen da mein ganzer Arm mit tiefen und schweren Narben bzw Wunden überseht ist. Am Anfang war es auch "nur" ritzen. Jetz sind es großflächige Verbrennungen. Der Auslöser ist erstmal Nebensache, fakt ist: DU bist krank.Geh am besten erstmal zum Hausarzt und lass dich zum Neurologen (Nervenarzt) oder Therapeuten überweisen. Dann wird eine Analyse gemacht was dir eigentlich fehlt u dann wirst du zum spezialisten Überwiesen. So schwer es auch fällt. Alleine kommt man da nur in den seltensten Fällen raus. Umso schneller du zum Arzt gehst desto besser.

Hallo....also erstmal ist die Stelle echt gefährlich und zweitens bleiben Narben. Jede Verletzung die man sich SELBST zufügt ist bedenklich weil sowas psychisch Krank ist. Solche Aussagen nehmen viele beleidigend auf aber es ist nunmal so. Ich habe das SVV seit ca 8 Jahren. Ich trau mich kaum noch ärmellos zu gehen da mein ganzer Arm mit tiefen und schweren Narben bzw Wunden überseht ist. Am Anfang war es auch "nur" ritzen. Jetz sind es großflächige Verbrennungen. Der Auslöser ist erstmal Nebensache, fakt ist: DU bist krank.Geh am besten erstmal zum Hausarzt und lass dich zum Neurologen (Nervenarzt) oder Therapeuten überweisen. Dann wird eine Analyse gemacht was dir eigentlich fehlt u dann wirst du zum spezialisten Überwiesen. So schwer es auch fällt. Alleine kommt man da nur in den seltensten Fällen raus. Umso schneller du zum Arzt gehst desto besser. Hab dir mal paar Fotos hochgeladen damit du mal nen kleinen Einblick der Ausmaße bekommst.

[Bilder wegen Triggergefahr vom Support entfernt]

Zum Bild: Ja die Wunde ist schon gefährlich weil die Wundränder schon weiter auseinander liegen. Außerdem ist dies eine sehr gefährliche Stelle, wo man schneller abrutschen kann als es einem lieb ist.Zusätzlich zu der Misere, an der Stelle liegen schon sehr viele Nervenbahnen die nicht sonderlich tief unter der Haut liegen. Klinge weg und aufhören. Ich habe mich von meinem 12 Lebensjahr an bis zum 17 geritzt, bis ich genug hatte von den ganzen Therapien, etc. Anfangs denkt man immer, ist doch "nur" ritzen, man will tiefer und weiter gehen, aber wenn du dem folgst, kann es sein das man Innereien sieht die man gar nicht sehen will. Mittlerweile ritze ich mich nicht mehr und habe sehr viele Narben zurück behalten, von denen ich weiß, das ich sie nicht mehr loswerden werde. Es ist sehr wichtig dass du dich mit diesem Problem an deine Familie wendest. ->Es kann sein dass sie wütend werden, was aber nichts schlechtes ist. Der Mensch wird wütend und aufbrausend wenn er überfordert ist und nicht weiß was er falsch gemacht hat. Sobald du dich jemanden anvertraut hast, gehe zum Hausarzt und lasse dir eine Überweisung schreiben für einen Psychologen. Diese führen Gespräche und versuchen mögliche Gründe für dein Verhalten herauszufinden. Es kann auch sein dass man Medikamente verschrieben bekommt die den inneren Druck senken und so dafür sorgen können dass es gar nicht zum ritzen kommt. Telefonnummern, Adressen würden dir denke ich nichts nutzen, weil ich nicht weiß wo du wohnst. Dein Arzt wird dir helfen können.

Und vorerst schmeiße alle Sachen die dich verleiten könnten einfach weg.

Mit lieben Grüßen und der Hoffnung, dass du dich besserst beende ich den langen Text XD

Ich hatte das gleiche Problem.meine Wunde ging bis zum Fettgewebe. Ich würde an deiner Stelle erstmal einen Verband drumwickeln bis die Wunde nicht mehr aufreißen kann. Bei mir bleibt der gleiche Ausschnitt der Wunde und sie ist rosa. Ich kann sie nur schwer überschminken aber meine Mutter weiß davon. Rede mit einer Vertrauensperson darüber oder mit deinen Eltern. Es hilft! Viel Glück ;)

Hallo du, es ist immer schwer selber damit aufzuhören. jeh nach dem wie lange Du es schon tust ist es schwer alleine damit aufzuhören. Du brauchst den richtigen Willen. Der 1. Schritt wär dann einfach mal Deine Gegenstände, mit denen Du Dich verletzt weg zu schmeißen. Aber es kann alles wieder kommmen. Also wär es schon gut wenn Du Dir prfessionelle hilfe holst. Und ich denke jeh nach dem wie Deine Haut solche Wunden verkraftet gibt es schon bei kleinen Schnitten Narben. Aber bei Klaffwunden, gibt es immer Narben. Ziemlich hässliche. Also wär es gut, wenn Du dieses Wunden nähen lässt!

Telefonische Beratung gibt es unter 0800 111 0 333 - Hilfe für Jugendliche (Nummer gegen Kummer)

Telefonseelsorge: 0800 - 111 0 111 0800 - 111 0 222

ich weiß nicht wie diese Nummern sind. Weiß auch nicht wie viel das Kostet und ob das überhaupt was kostet, aber da könntest Du anrufen, wenn du Probleme hast. Aber wie gesagt, hol dir lieber richtige Hilfe.

LG

Die Nummern sind beide kostenfrei.

0

Also, ich tu es seit über zwei Monaten, und ich habe Borderline, SvV, bipolare Störung und ich bin Suizidgefährdet und habe auch schon 2 Selbstmordversuche hinter mir. Ich gehe in 3 Wochen zu einem Therapeuten/Psychologen, ich denke, das ist für jeden die beste Lösung. Mach es einfach.

ähm...das glaub ich dir jetzt nicht ganz...du bist 14 jahre alt und meinst svv und borderline zu haben...hahaha!!! borderline kann man erst mit 18diagnostizieren also erzähl nicht son scheiß!! ich hab selber seit 6JAHREN nicht monaten svv...die ärzte MEINEN das es borderline sein KÖNNTE aber das wissen wir erst in 4 jahren, außerdem finde ich das sowieso ziemlich unlogisch, wen man "erst" 2 monate ritzt, kann man doch 1. nicht so schnell einen thermin beim psychologen bekommen, dass dauert immer ne weile..gehen wir davon aus, dass du relativ schnell einen thermin bekommen hast...2. borderline kann wie gesagt erst ab 18diagnostiziert werden, gehen wir davon aus, dass du 18bist(was du nicht bist!) dann dauert die bestmmung davon auch noch ne weile...mn kann nicht innerhalb eines tages feststellen, ob du borderline oder "nur" svv oder was anderes hast..svv ist relativ schnell feststellbar, das ist eben alles, was sich selbst verletzt..borderline nicht! das braucht seine zeit bis das alles "kontrolliert" wurde etc... di haben bei mir 5monate gebraucht um mir zu sagen, dass es höchstwahrscheinlich borderline ist bzw. es borderline wird, und es als borderline diagnostiziert würde wenn ich 18wäre.. und dann haben sie mir gesagt dass ich in ne klinik muss...dort war ich 4monate und galt als nicht therapierbar. somit muss ich es entweder allein schaffen oder mir n sychologen in ner anderen stadt suchen, wiel für berlin bin ich "gesperrt" weil ich nicht therapierbar bin..und das hat länger als 5monate gedauert...wieso solltest du es in 2 monaten schaffen??

0
@joyce96

Es gibt aber auch einen sogenannten "Borderline-Verdacht", der auch bei Minderjährigen festgestellt werden kann...

0
@Hraesvelger

Ja, so sehe ich das auch. Möglich, dass ich schnell einen bekommen habe. Den Boderline-Verdacht kann man bei mir nicht ausschließen, soviel soll gesagt sein. Und du musst nicht sofort so unfreundlich zu mir sein, ich habe dir ja nichts getan, joyce96.

0

Die Wunden an sich sehen nicht so arg gefährlich aus, harmlos sind sie aber auf keinen Fall und die Stelle finde ich auch beunruhigend. Narben werden da bleiben. Ich würde dir auch zu einer Therapie raten, da kann dich dein Hausarzt weitervermitteln, oder du kannst mal zu einer Beratungsstelle gehen, die gibt es eigentlich überall.

natürlich gibt das narben! und dies ist sicherlich ernstzunehmen. versuch es erst einmal mit nem psychologen in deiner stadt. es muss ja eine ursache für dein handeln geben. der wird alles weitere entscheiden. viel glück!

2 Jahre später will ich jetzt auch mal meinen Senf dazu geben:
Ich habe mich auch mal geritzt und einmal ist eine Wunde auch sehr stark auseinander gequollen. Weil ich aber keine Therapie machen wollte, bin ich zu einer Schulsozialarbeiterin gegangen, die dann oft Gespräche mit mir geführt hat. Ich habe nach einiger Zeit und einem Rückfall entgültig damit aufgehört.
Ich will mit meiner Antwort nur sagen, dass nicht immer, wenn sich jemand ritzt, es gleich heißt, dass er eine Therapie machen muss, weil er Borderline haben KÖNNTE. (Ich weiß, dass keiner diese Diagnose gegeben hat, aber in fast jeder Antwort stehtzumindest der Verdacht.) Man muss sich die Personen, denen man sich anvertrauen will, selbst aussuchen. Natürlich ist es von Vorteil, wenn dieser Jenige sich mit so etwas auskennt. Mögliche Anlaufstellen sind zum Beispiel: Schulsozialarbeiter, Beratungsstellen, Psychologen, Haus- oder Kinderärtze oder Telefonberatungen
Psychotherapien können der Richtige Weg sein und es ist auch schön, wenn das jemandem hier geholfen hat, aber es gibt auch andere Wege. Bitte jetzt nicht falsch verstehen: Wenn man wirklich eine psychische Störung hat, sollte man eine Therapie machen.
Aber wie schon gesagt: Nicht jeder, der sich ritzt, hat eine psychische Störung!

Suche dir einen Therapeuten.Ist einfach gesagt,aber schwer getan.Es kann bis zu einem halben Jahr dauern bis man Termine bekommt.Aber ohne eine Therapie,wirst du es nicht schaffen,daraus zu kommen.Dein SVV kann auch eine Borderline Erkrankung sein.Das Internet ist voll mit SVV und Borderline-Seiten.Da gibt es auch Ratschläge von Betroffenen für Betroffene.Da brauchst du dich nicht über solche Deppen(Gott sei dank,sind es nicht so viele),wie es sie hier zum Teil gibt,ärgern.

KANN, muss aber nicht und bezweifel ich auch in diesem Fall.

0
@Kieselholz

Nun Lydia,ich schrieb ja auch "kann",weil ich es so garnicht diagnostizieren kann,darf oder will.Borderline ist selbst für Psychologen schwer zu bestimmen.Ich habe 5 Jahre mit einer Borderlinerin zusammen gelebt und bin gut über die Krankheit informiert.Aber wie schon gesagt,glaube ich nicht,dass Emogirl,ohne fachliche Hilfe von ihren Problem weg kommt.

0
@Pinsel11

ich stimme pinsel11 zu / ich selber habe jetzt am übernächsten dinstag d´meinen ersten thermien bei der caristas ich bin froh das meine mutter für mcih den thermien gemacht hat aber es ist möglich aleine aufzuhören aber es braucht vielm mehr zeit mut und einfühld´same freunde - also nicht zu emfelen

0

Hallo.

Geh bitte unbedingt zu deinem Hausarzt. Der kann dich zu den körperlichen Folgen informieren, sowie dich an einen Therapeuten überweisen.

Mädchen, die eine Wunde klafft richtig auseinander... Natürlich gibt das Narben! Bitte mache eine Therapie.

ohaa da bekomm sogar ich das schütteln. Das gibt narben das gibt richtig große narben

Mach eine Therapie. Ich hab das auch schon hinter mir und das war das einzige, was mir geholfen hat.

Was möchtest Du wissen?