Hab da mal ne Komische Frage?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Naja, bei akuten lebensgefährlichen Sachen wie Schlag - Herzanfall, Infarkt mit dem Notarzt. Da zählt ja jede Minute.

 Da kommt man dann normalerweise erstmal auf die Intensivstation, zumindest bis feststeht um was es sich handelt. Dort hat man ja auch die richtige Ausrüstung. 

Nach schweren Verkehrsunfällen auch mit der Ambulanz, genauso wie bei anderen schweren Unfällen bei Arbeit, Freizeit, etc.

Bei kleineren Verletzungen wird man gewöhnlich von einem Kollegen ins KH gefahren.

Auch wenn bei einer Frau die Wehen einsetzen, manchmal geht das ja auch schneller. One way. Krankenwagen muss ja erst kommen.

Man muß ja nicht immer UNBEDINGT"gebracht" werden: Nach einem bösen Sturz fuhr ich unter irrsinnigen Schmerzen noch SELBST mit meinem E-Rolli ins nächsterreichbare Krankenhaus und prophezeite einem mich begleitenden Freund, dass man dort als Erstes meine Versichertenkarte UND 10.-€ haben wollte, bevor mich vielleicht ein Arzt untersuchen würde. Inzwischen müßte ich keine 10.-€ mehr in der Tasche haben, damals aber schon. Weil ich weiß, WIE SCHMAL diese Transportliegen sind und ich halbseitig gelähmt bin, waren mir die Schmerzen lieber, als die Verladung in einen KTW.

Schön, dass ihr euch für einen medizinsch/ sozialen Beruf interressiert.

Typische Fälle für eine Notfallaufnahme sind z. B. Atemnot, akute Gefäßerkrankungen wie Schlaganfall und Herzinfarkt, Knochenbrüche, Wundversorgungen und vieles, vieles mehr.

Auf Intensivstation kommt man, wenn Probleme bestehen Vitalzeichenparameter nicht aufrecht/ stabil halten zu können, also alles was eine Intensive Überwachung bedarf, was auf einer normalen Station nicht geschafft werden kann. (Personalschlüssel, medizintechnische Geräte)

Macht doch einfach mal zusammen ein Praktikum im Krankenhaus!

Lebensbedrohliche Situationen, Infarkte, Embolien, Schwere Verletzungen, Organversagen, Kreislaufversagen, Blutungen aus einer Arterie, schwere Verbrennungen, schwere Hirntaumata, schwere neurologische Ausfälle, Veracht auf innere Verletzungen, z.B. nach einem Autounfall, Bewußtlosigkeit, Atemstilstände, Kreislaufversagen usw... 

Frühgeburten gehören auch dazu. 

Warum willst du das denn wissen?

ClassicTomcat 28.11.2016, 21:59

Steht doch in der Frage meine Freundin will da mal arbeiten und ja... ließ einfach noch mal den letzten teil der Frage bitte^^

1
Neapelgelb 28.11.2016, 21:59

Alles, was ich genannt habe, ist ein Fall für Tatütata und Notfallaufnahme.  Die meisten der genannten Fälle würden wohl auch auf einer Intnsivstation untergebracht, die einen kürzer, die anderen länger, je nachdem, wie lange ein Total/Intensivüberwachung nötig ist.

0

Hallo, junger Nachwuchs, also es gibt ne Vielzahl an Dingen um ins Kh zu kommen. Also in die Notaufnahme kommt so gut wie alles rein vom abgebrochenen Fingernagel bis hin zu abgetrennten Körperteilen. Intensiv Patienten sind zb. Leute mit Starken Verbrennungen.

Lg 😊Berufe mit Zukunft.

Notaufnahme: Verkehrs- und andere Unfälle, Herzinfarkte, Schlaganfall, Luftnot, starke Übelkeit/ Erbrechen, Schmerzen, Fieber, ...

ITS: schwere Erkrankungen, die eine ständige Überwachung erfordern, frisch Operierte...

Deine Freundin muss doch so ungefähr wissen, was sie im Krankenhaus arbeiten möchte? Als Ärztin, Krankenschwester, Laborantin, Sekretärin oder Putzfrau?

ClassicTomcat 28.11.2016, 21:45

Das hab ich ihr auch schon gesagt hahah aber sie weiß nicht was für ein Themengebiet sie mehr Interessieren würde

0
Trogon 28.11.2016, 21:47

Putzfrau :-)  also bitte jetzt, keine dummen Antworten. :-)

0

Krankenwagen meist bei Patienten die Lungen oder Herzprobleme haben. Aber es kann natürlich auch ein Helikopter eingesetzt werden. Auf die Intensivstation kommt man bei einer schweren Situation

ClassicTomcat 28.11.2016, 21:43

Erstmal Danke... kannst du uns aber vielleicht noch ein paar Beispiele nennen?

0
Kingi1337 28.11.2016, 21:44

Welche? Bzw bei was

0
ClassicTomcat 28.11.2016, 22:00

Danke die anderen antworten waren schneller meine Frage hat sich schon erklärt danke dir ^^

0

Hab mein praktikum im Krankenhaus gemacht. Wenn ihr keine coole Uniklinik bei euch habt sind die Fälle eigentlich alle relativ "normal". Notaufnahme ist viel aus der Allgemein, z.b Nierensteine oder irgendwelche Krampfadern die jetzt bluten. Alsoberwartet das mal nichts großes, das ist es so gut wie nie. 

Auf die Intensiv sind halt schlimmer verletzte, deswegen würde ich nicht dort starten.

Was möchtest Du wissen?