Hab Angst das ich zu dünn werd

12 Antworten

Den Knochen den Du da siehst ist das Schlüsselbein. Und 44 Kg bei 161 cm ist schon etwas wenig. Du solltest Normalgewicht ca 60 kg und Idealgewicht so ca 54 kg haben. Nur so als Richtwert. Mach Dich nicht kaputt mit dem Kalorienzählen. Sicher zu viel ist nicht gut und zu wenig ist auch nicht gesund. Ess ganz normal, gib acht was Du isst und mach Dir nicht so nen Kopf. Achte vielmehr nicht auf Kalorien sonden bitte auf Deine Gesundheit, ja

es muss noch nicht magersucht sein .aber dein andauerndes kalorien zählen und sport machen zeigt das essen für dich nicht umbedingt etwas ist was du geniesst,was eigentlich der fall sein sollte .Deine einstellung zu essen ist also sehr kritisch .geh mal zum arzt und lass dich beraten :)

Überwinde dich einfach etwas zu essen und hör auf damit die kalorien andauernd zu zählen Zu dünn sein ist nich gesund und sieht zudem auch nicht schön aus ich würde also aufpassen und zur not zum arzt gehen und dich beraten lassen oder mit deinen eltern darüber sprechen oder mit einer anderen vertrauensperson

Gedanken sich zu Erbrechen(Essstörung)?

Heyy,wie ich bereits ich meiner vorherigen Frage gesagt habe,habe ich wahrscheinlich eine Essstörung,jetzt ist es so,dass ich mir Gedanken mache mich zu erbrechen um Kalorien zu verlieren,ich zähle meine Kalorien(das sind zwischen 1600-1800 am Tag) und habe Angst auf die Waage zu gehen oder mich im Spiegel anzusehen,weil ich zu dick finde,ich bin 177cm und wiege zwischen 67-71 kg,mein Gewicht schwankt sehr oft jnd sehr stark,ich wiege mich immer um die gleiche Uhrzeit.Ihr müsst mir bitte helfen,ich weiß nicht ob das normal ist oder nicht,könnt ihr mir helfen?😕

...zur Frage

Kann ich wirklich so wenig wiegen oder ist meine Waage kaputt?

Heyy^^

Ich habe mich heute gewogen, als ich noch nix gegessen oder getrunken hatte. Ich war bei meinen Großeltern, da ich zu Hause meine Waage nicht finde und die eh so ungenau ist😅 Die Waage hat 45,9kg angezeigt, was mich schon ziemlich überrascht hat, da ich dachte, dass ich ca. 50kg wiege. Kann es wirklich sein, dass ich so wenig wiege? Ich bin 14 Jahre (in 2 Monaten 15), weiblich und bin 1.68m groß, das Gewicht wäre ja glaube ich schon Untergewicht😬 Ich habe auch immer normal gegessen, auch sehr viele Süßigkeiten, wieso habe ich so abgenommen?

Und ich gehe am Freitag für ein Wochenende zu meinen Grosseltern übernachten, da werde ich auch seeeege viel essen, ich habe nachgezählt und bin auf ca. 3000 Kalorien pro Tag gekommen, werde ich da viel zunehmen? Ich bleibe für zwei bei Ihnen, werde ich da viel zunehmen??

(Ich wusste zuerst gar nicht, ob ich diese Frage stellen soll, weil ich Angst habe, dass wieder gemeine Kommentare kommen, wie dass ich die Antworten nicht Ernst nehme oder nur Aufmerksamkeit will😣 Wenn ihr nur so was schreiben könnt, schreibt bitte gar nichts und ihr müsst nicht antworten, wenn euch meine Frage nicht gefällt, dankee☺️💕)

...zur Frage

Habe ich eine Essstörung(Angst vor dem Wiegen)?

Heyy,ich bin 1.77m groß und wiege 67 kg ich fühle mich extrem dick und hasse das Gefühl mich im Spiegel anzusehen,ich wiege mich mehrmals am Tag und habe eine App wo ich aifschreibe was ich alles am Tag esse,ich esse eigentlich normal viel also +/- 2000 Kalorien.
Ich treibe auch jeden Tag Sport,wenn ich einen Tag nicht Sport gemacht habe fühl ich mich dick,ich esse nicht gerne mit anderen Menschen zusammen,weil ich Angst habe,dass sie denken ich würde von morgens bis abends essen.Ich erbreche mich allerdings nicht,man sieht auch  Knochen am Brustkorb(ich weiß nicht ob das normal ist)
Ok ich hoffe ich habe jetzt alles gesagt,ich brauch wirklich eure Hilfe,habe ich ein normales Verhalten?
Wenn ihr Fragen hierzu habt stellt sie gerne,(ich habe bereits mehrere Tests im Internet gemacht wo herauskam,dass ich Esssgestört bin).

...zur Frage

Ist mein Essverhalten normal oder nicht?

Ich bin 13 weiblich 161cm groß und 44 kg
Jetzt wollte ich fragen ob folgendes normal ist:
- Ich schreibe auf wie viele Kalorien ich zu mir nehme.
- Ich stelle mich 2 mal täglich auf die Waage
- Ich esse NIE am Abend etwas.
Ich geh fast jeden Tag eine Stund laufen
- Ich hab Angst beim Essen das ich zunehme

...zur Frage

Ich will mich umbringen, wie? Abschiedsbrief?

An meinen anderen Fragen kann man erkennen, wie es mir geht.
Meine Mutter weiß das auch alles, aber es interessiert sie nicht, sie hasst mich, wie es jeder andere auch tut. Ich bin eine sch.. Person. Ich hasse mich selbt
Eine Sache, die nicht dabei steht und die sie nicht weiß, die einzige, da ich mich sehr dafür schäme, ist, dass ich seit mehr als einem Jahr eine Essstörung habe. Anfangs war es Magersucht, da ich mich runterhungerte, mehrere Wochen gar nichts mehr aß und eine Menge Sport trieb. Das führte dazu, dass ich eines morgens aufwachte und mir so schlecht war, aber keinen Hunger hatte, das Gefühl kenne ich schon lange nicht mehr, ich konnte nicht einmal mehr aufstehen und wollte schlafen, bekam dann aber Angst und habe etwas gegessen. Seitdem lasse ich es nicht so weit kommen, ich esse täglich etwas, mache kaum Sport, aber kann nicht normal essen. Je nach Gefühlslage mal mehr, mal weniger; deshalb habe ich auch starke Gewichtsschwankungen, bin aber aktuell, möchte ich wetten, im Normalbereicht. Auf die Waage traue ich mich nicht, es interessiert mich nicht und ich habe Angst, dass es zu viel sein könnte.
Ich stelle mir immer wieder vor, wie es sei, so zu sterben. Was wäre, wenn ich eingeschlafen wäre? Würde das klappen?
Aber so geht es nicht, selbst wenn es funktionieren würde, denn ab Mo "werde" ich wieder eine Lehrerin vom letzten Jahr haben, die einzige, die meine Essstörung bemerkte und ich will nicht, dass irgendjemand davon erfährt.
Aber sterben möchte ich, es hat keinen Sinn mehr. Ich habe keine Zukunft, ich sehe keine für mich. Würde ich weiterleben, ende ich als Hartzerin bzw. auf der Straße, allein.
Jeder hasst mich, ich hasse mich, selbst meine Mutter, die Person, die eigentlich immer hinter einem stehen und lieben sollte, hasst mich. Von meiner ganzen Familie ernte ich nur Spott und Hohn, denn ich mache alles falsch. Ich schaffe es nicht, etwas richtig zu machen, ich bin schlecht, eine Versagerin.
Ich sitze jetzt weinend in meinem Zimmer undwarte vergeblich auf einen Kontaktversuch ihrerseits nach einem Streit, aber ich bin ihr egal, wie immer muss ich auf sie zu gehen.
Zähle ich Pro und Contra auf, dann gibt es keinen Grund mehr am Leben zu bleiben, warum auch? Es würde niemand um mich weinen, niemand würde mich vermissen. Ich möchte wetten, die freuen sich sogar, mich loszusein.
Ich weiß noch nicht wann und wie, aber soll ich einen Abschiedsbrief schreiben? Um nochmals alles zu wiederholen, jeden Grund, der mich dazu brachte? Und wie kann ich mich schnell und schmerzlos umbringen?
PS: Mein Entschluss steht, es ist nur eine Frage der Zeit. Das einzige, das mich bisher zurückhält, ist die Angst vor der Zeit kurz vor dem Tod, vor den Schmerzen, vor dem Sterbensweg. Vor dem eigentlichen Tod nicht. Aber selbst diese Angst wird von Tag zu Tag kleiner. Es gibt auch keine Lösung für meine Probleme, außer diese eine. Ich kann mit niemanden darüber reden.

...zur Frage

Schon wieder untergewichtig?

Hallo.. Ich komme gerade vom Arzt. Ich Wiege mich zuhause nie wir haben noch nicht einmal eine Waage also war ich entsprechend schockiert als die beim Arzt gerade einmal 52 kg. Angezeigt hat bei einer Größe von 169. Ich bin 19 Jahre alt also habe ich leichtes Untergewicht. Ich hatte ein paar schwierige Monate und vermute dass ich das Essen ein wenig vernachlässigt habe. Kann man eine schöne Figur trotz Untergewicht haben? Ich weiß nicht wie ich schnell zunehmen kann.. Das ist bei mir allgemein schwierig (gene) was für Lebensmittel könnt ihr mir empfehlen? Am besten mit vielen Kalorien ich will nicht so viel essen dass mir schlecht wird.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?