Hab Angst das er HIV-positiv ist!

12 Antworten

Das Risiko einer Ansteckung hat man bei jedem ungeschützten Geschlechtsverkehr. Das ist wie Lotto spielen. Aber wie schon einige erwähnt haben, ist die einzige Möglichkeit das festzustellen ein Test.

Für den üblichen HIV-Antikörpertest, der in der Regel durchgeführt wird, ist es aber leider notwendig, dass das letzte Infektionsrisiko zwölf Wochen zurückliegt. Erst dann ist 100%ig ausgeschlossen, dass man bei einem negativen (keine Viren) Testergebnisse keine Viren in sich trägt. Schnellere Tests gibt es zwar, die sind aber leider sehr kostenintensiv.

Kostenlos testen kann man sich in den Gesundheitsämtern. Die haben immer auch eine Beratungsstelle für HIV und andere sexuell übertragebare Krankheiten. Die Tests dort haben den Vorteil, dass sie zudem auch anonym sind. Man wird dort nur mit Nummer oder einem Code registriert. Ebenfalls kostenlos und anonym sind die Tests auch bei AIDS-Hilfen, sofern diese Tests anbieten. Vielleicht einfach mal googlen, ob es bei euch sowas gibt. Und am besten geht ihr dort auch zusammen hin :). So ist es einfacher für euch.

Zum Arzt könnt ihr auch gehen. Hier wird der Test aber in der Regel was kosten. Es kann zwar sein, dass die Krankenkasse diese übernehmen, aber das hängt von den Umständen ab.

Die Wahrscheinlichkeit ist nicht hoch, aber es gibt sie. Was nützt Dir, wenn es nicht wahrscheinlich ist, er aber trotzdem positiv ist. Also: nie ungeschützt ohne Test, das lohnt sich echt nicht.

kann man nie sagen .... auch wieviele frauen er hatte .... am besten zusammen testen lassen beim gesundheitsamt ist umsonst oder blut spenden gehen dann gibts dafür auch noch geld

Was möchtest Du wissen?