hab Angst das die aus meiner Klasse bei Facebook meine Freundschaftsanfragen nicht annehmen....

18 Antworten

Kein Mensch hat 80 bis 100 WIRKLICHE Freunde, denn so viele Freundchaften kann man gar nicht richtig pflegen. Wirklich gute Freunde hat man ein bis allerhöchstens sechs. Alles andere sind Kumpel, Bekannte oder nenne es wie du willst..... Wenn du solche Angst davor hast, nicht angenommen werden, dann überleg dir, wer von denen (höchstens vier) dir wirklich WICHTIG ist und sende der/dem/ denen eine Freundschaftsanfrage. Dann warte erst einmal ab! Und denk immer daran, dass wenn du dich später irgendwo bewirbst, die Firma natürlich auch die sozialen Netzwerke nach dir durchsuchen wird. Also, überleg dir gut, was du von dir frei zugänglich postest.

Glaubst du diese 100 Freunde sind richtige Kumpels, mit denen sie jeden Tag etwas zu tun haben? Was bei Facebook als Freunde durchgehen sind im Real Life eher Bekanntschaften. Demnach kannst du dir denken, dass sie mit Ablehnungen nicht so inflationär umgehen und es eher unbedenklich ist, dass sie deine Anfrage ablehnen.

Trau dich ;) und wenn sollten sie dich nicht annehmen, geht die Welt auch nicht unter! Als schüler hat man es hart.. Ich weiß es ist ein schwacher trost, aber vieler deiner "beliebten" Mitschüler würden später sicher alles dafür geben mit dir befreundet zu sein ;)

Was möchtest Du wissen?