Hab am 01.06 ein termin?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Gerichtsvollzieherin will die Bezahlung der Schulden mit dir besprechen. Du kannst Ratenzahlungen anbieten, die du dann aber tatsächlich regelmäßig und pünktlich bezahlen mußt. Die Höhe muss angemessen sein, damit der Gerichtsvollzieher/der Gläubiger deine Zahlungswilligkeit erkennen kann. € 5 pro Monat werden sicherlich nicht akzeptieren werden. Das ist gleichzusetzen mit Zahlungsunwilligkeit.

Wenn du keine (Raten-)Zahlungen leisten kannst, wird dir die Gerichtsvollzieherin die Eidesstattliche Versicherung abnehmen:

http://www.meine-schulden.de/schritte_der_glaeubiger/zwangsvollstreckung/extra/eidesstattliche_versicherung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BashkimAlabaku
22.05.2016, 10:31

was passiert mit mir wenn ich diesen zettel ausfülle??

0

Gerichtsvollziehertermine sind immer unangenehm, weil unerfahrene nicht wissen´, was auf sie zukommt. Nun wenn man Schulden gemacht, und es versäumt hat diese zu begleichen, wird einem dieser Weg nicht erspart bleiben. Nun Wenden sich Gläubiger bei denen du Schulden gemacht hast, an Gerichtvollzieher, die das einziehen sollen, was du deinen Gläubigern schuldest. Beim Gerichtsvollzieher kannst du nur eine Eidesstattliche Versicherung umgehen, wenn du die Schulden sofort begleichst. Kannst du das nicht, musst du angeben wo du arbeitest, wieviel du verdienst, deine Bankverbindungen angeben und noch vieles mehr. Im warsten Sinne des Wortes " die Hose runter lassen "!  Wenn man Schulden hat, empfiehlt es sich ein " P-Konto " bei seiner Hausbank einrichten zu lassen, bedeutet, du bekommst von deiner Hausbank keinen Kredit, solange du das Konto hast. Bedeutet aber auf der anderen, das niemand das Konto Pfänden darf. Bei deinem Arbeitgeber ja.

Eine abgegebene Eidesstattliche Versicherung ist 3 Jahre lang in der Schufa gespeichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du sollst wohl ein Schriftstück unterschreiben : eine Vermögensauskunft; früher auch bekannt als Offenbarungseid. https://www.inkassoportal.de/lexikon/offenbarungseid

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BashkimAlabaku
22.05.2016, 10:27

da steht das ist die letzte stufe. die nächste wäre Gefängnis?

0

Bei dir wird dann gepfändet. Meistens ist das so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BashkimAlabaku
22.05.2016, 10:22

und wenn nichts zum pfänden gibts ? wohne bei eltern. und zahlen will ich ja, das werde ich auch am 1.06 ansprechen das man es im raten zahlen soll.

0

Was möchtest Du wissen?