Ich habe drei Tassen Kaffee getrunken und noch zwei Liter Wasser. Ist das gut ausgeglichen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das mit dem Wasser zusammentrinken hat sich als falsch erwiesen. Kaffee entzieht dem Körper kein Wasser wie amerikanische Wissenschaftler jetzt herausfanden.

Wenn du ansonsten genug trinkst ist das kein Problem

Inwiefern ausgeglichen ? Vergiß das Märchen, das man nach dem Kaffee Wasser trinken muß um einen Wasserhaushalt auszugleichen. Und ignoriere auch den Hinweis Kaffee sei ungesund, den die Fachpresse ist sich gerade einig daß Kaffee durch die Bank eine gesunde Sache ist.

Kaffee kannst du schlecht mit Wasser ausgleichen. An und für sich ist an Kaffee nichts verkehrt - ein gewöhnlicher Konsum von ca. 400mg Koffein täglich ist sogar normal und hat langfristig keine gesundheitlichen Auswirkungen.

Nur bei einem absolut übertriebenem Konsum kann es zu Problemen kommen, aber hier ist ein kleiner Trick: Der Körper kann sich vom Koffein gut wieder entwöhnen, wenn man mal eine Woche kein Kaffee trinkt. Wenn du also Sorgen bezüglich Kaffeekonsum hast, dann (auch, wenn es schwerfällt) trink eine Woche mal keinen. Hilft 100%!

Bezüglich Wasser: Pro 25 Kilogramm Körpergewicht sollten es jeden Tag 1 Liter sein. 3 Liter bei 70-80 Kilo wären also optimal :)

Über den Tag verteilt ist das noch unter der Norm. je 25 kg. 1 ltr. Wasser.
Wenn ich vorm PC sitze trinke ich etwa 3x1,5 ltr. Wasser am 1/2 Tag x2 für 1 Tg.

Du musst aber nicht wegen des Kaffee Wasser trinken. Nur insgesamt ist Wasser Gesund. 

Die Theorie, dass Kaffee dem Körper Wasser entzieht und damit nicht zu den verzehrten Flüssigkeiten gehört, ist überholt.

Italiener servieren ja zu jedem Kaffee auch ein Glas Wasser, damit es gesund bleibt. Inzwischen hat man aber herausgefunden, dass das Wasser im Kaffee immer noch Wasser ist, wenn wir ihn intus haben.

Du musst nichts ausgleichen.

Gruß S.

Kaffee zählt auch als Flüssigkeit, man sollte 3 Liter am Tag trinken. Da brauchst du nix ausgleichen. 

ich weiss zwar nicht ob das gut ausgeglichen ist aber was ich weiss ist, wenn du noch n liter wasser trinkst dass du dann an einer wasservergiftung sterben könntest

danke, das weiß ich allerdings auch 

0

Bei 3 Liter Wasser eine Wasservergiftung? Mensch das wären aber schon viele Leute dran gestorben..

1
@Luke0510

vergiss bitte nicht dass im kaffee auch wasser ist und da er ja 3 tassen getrunken hat, nehme ich mal an das es insgesammt 4 liter sind. und an 4 litern sind schon einige menschen gestorben

0
@KeepSmiling764

Bitte gib ein einziges Beispiel, bevor Du hier solche Räuberpistolen verkaufst.

Im Internet sind gerade mal zwei Beispiele zu finden, da geht es aber um ganz andere Mengen.

0

was für ein blödsinn. du musst kein wasser trinken, nur weil du kaffee getrunken hast.

kaffee besteht praktisch nur aus wasser mit etwas kaffee drin.

annokrat

Jaja, alter Aberglauben stirbt nie aus. Das ist wie der Swiffer-Hoax.

0

Was willst du ausgleichen? Flüssigkeit bleibt Flüssigkeit.

man darf nicht zuviel Kaffee trinken ohne Wasser, weil sonst Probleme mit den Gefäßen auftauchen, ich weiß nur nicht die Relation davon.

0
@DrDetlef

Ich habe keine Gefäßprobleme, woher auch? Ich trinke im Winter so gut wie nie Wasser, aber 10-15 Tassen Kaffee am Tag.

0
@michi57319

weil kaffee alleine nicht gut ist, deshalb, ist allerdings auch altersbediingt

0

"in die tägliche Flüssugkeitsbilanz mit einbezogen", ersetzen sollte man Wasser durch reinen Kaffeekosum dennoch nicht.

1
@Luke0510

Ich lebe gut damit. Meine Werte sind vollumfänglich in Ordnung. Am Abend kommen ja andere Getränke auf den Tisch ^^

0

wieso trinkst du denn eigentlich überhaupt noch Kaffee? Könntest Du nicht ganz darauf verzichten? Man braucht ihn gar nicht. Und auch wenn die Presse ihn in den letzten Jahren so hochjubelt, es ist eine Droge laut Bio-Buch meiner Kinder. Ich habe Kaffee vor 25 Jahren abgestellt und lebe gut damit. Koffein schadet der Gesundheit im Laufe der Zeit.

ich mag Kaffee einfach gerne.

0

beides war falsch

Was möchtest Du wissen?