haarwuchs im Gesicht wird stärker?

6 Antworten

Das könnte durchaus an den Hormonen liegen - Ich bin selber Kosovo-Albanerin, war aber nie wirklich behaart. Das nahm nach der Pille zu. Nehme sie seit einigen Monaten nicht mehr und seitdem legt sich das. Ansonstens würd ich zum Frauenarzt gehen - in der Pille sind auch männliche Hormone enthalten die in unseren eigenen Hormonhaushalt eingreifen.

Die Pille enthält keine männlichen Hormone, sondern weibliche.

1

Hi!:-) es gibt mehrere Enthaarungsmittel und Methoden um deine Haare loszuwerden. Du kannst deine Haut wachsen, Epilieren oder rasieren zum Beispiel. Ich würde dir jedoch eine Enthaarung Scream fürs Gesicht empfehlen. Informiere dich mal bei YouTube oder im Internet danach. Ansonsten würde ich dir raten, zur Kosmetikerin damit zu gehen:-)

Eine Freundin hat mir von einer Creme erzählt, die das Haarwachstum reduzieren soll. Ich selber habe es aber noch nicht ausprobiert, da ich in der SS eh nichts benutzen darf :(

Mit dem dicken Bauch und den Haaren im Gesicht sehe ich erst recht wie ein Walross aus :D

Hier der Link zu der Creme.

http://www.gesund-gekauft.ch/bioxet-forte-gel-creme-gesicht-2-in-1.html

Lt Anwendung musst Du Dir hier aber auch zuerst die Haare enfernen lassen.

schwarzkopf bonacure haarwuchs shampoo gibt es das bei dm

ich will meine haare umbedingt wachsen lassen meine haare wachsen GARNICHT seit 2 jahren hab ich meine haare nihcts geschnitten und immernoch schulternlang deswegen will ich dieses HAARWUCHS SHAMPOO benutzen weiss aber nicht wo ich das kaufen kann kann mir jemand sagen wo ich das kaufen kann

...zur Frage

Was ist Maca?

Ich habe eine Hormonstörubg (Hirsutismus) hilft das dabei? Oder vielleicht etwas anderes was dagegen hilft?

...zur Frage

Gesichtshaare waxen lassen - ja oder nein?

Hallo ihr da draußen Ich habe mir nun überlegt zum waxen zu gehen. Und zwar geht es um mein Gesicht .. Ich bin gebürtige Spanierin und hab somit dunkle Haare leider auch im Gesicht. Da es mich persönlich stört habe ich mir überlegt zum waxing zu gehen. Um mir die Gesichtshaare zu entwaxen, allerdings habe ich Angst das die Haare dann viel stärker nachwachsen Also nun an euch hat das Jemand von euch schon mal gemacht bzw Erfahrungen gemacht ?? Wenn ja würdet ihr mir das empfehlen oder abraten ? Danke im vorraus !

...zur Frage

Belara Pille gegen Behaarung?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt (Weiblich) und leide unter starker Behaarung (Arme, Brust, Bauch) und werde deshalb oft fertiggemacht und möchte auch gar keine T-Shirts anziehen. Ich war bei der FA und das Ergebnis war Hirsutismus. Mir wurde die Pille Belsra verschrieben, die angeblich helfen soll. Allerdings habe ich im Internet nachgeschaut und die "Erfahrungsberichte" waren jetzt nicht unbedingt beruhigend. Natürlich wirkt die Pille bei jedem anders, aber habt ihr vielleicht Erfahrungen mit einer Pille (vielleicht sogar Belara) gegen Behaarung gemacht? Danke im Voraus!:)

...zur Frage

Gibt es ein Mittel, das den Haarwuchs verschnellert?

Liebe community Ich leide ca seit einem Jahr an Trichotillomanie Ich möchte schon lange das meine haare schneller wachsen. Hat jemand ein Mittel das den haarwuchs verschnellert??? Danke im Voraus

...zur Frage

Antiandrogene Pille Sibilla nach 1 Woche absetzen (länger Text)?

Hallo zusammen! Ich (17 Jahre alt) habe eine stärkere Behaarung, als es für eine Frau wünschenswert wäre ( Rücken, Oberschenkelinnenseiten, Bauch). Und es ist auch nicht nur ein bisschen weicher Flaum, es belastet mich schon enorm. Im Internet hab ich gelesen, dass es womöglich mit einer Testosteronüberproduktion zusammenhängt. Bin also zu meiner FA gegangen. Diese hat sich meine Beschwerden angehört und sich flüchtig die Stellen angesehen. Dann hat sie mir, ohne mich sonst noch zu untersuchen, die Pille Maxim verschrieben (in der Apotheke bekam ich Sibilla). Ich habe auf einem bluttest bestanden. Von meiner Menstruation ausgehend, sollte ich sie auch direkt anfangen zu nehmen. Nun habe ich heute mir meiner FA telefoniert bezüglich der blutwerte. Vorher war die Arzthelferin dran. Diese meinte zu mir, meine werte seien vollkommen unauffällig, ich hätte einen Testosteronwert von 41. Die FA meinte meine werte seien leicht erhöht (hat aber den gleichen testosteronwert genannt) und ich solle die Pille weiterhin nehmen. Ich habe aber große bedenken, ob es mir denn überhaupt helfen wird.. Ich nehme die Pille nämlich nun allein deswegen. Hätte ich dieses Problem nicht, würde ich vermutlich niemals zur Pille als Verhütungsmittel greifen. Das weiß auch meine FA. Ich habe übrigens eine Veranlagung zu Varicose und meine Tante hatte eine thrombose im Bein mit 27 und hat nie die Pille zu sich genommen gehabt. Auch das weiß meine FA und rät mir trotzdem zu der Pille. Ich muss sagen, dass es auf mich generell den Eindruck macht, als würde meine FA nicht mit Medikamenten, die einen starken Einfluss auf den hormonhaushalt haben, sondern mit Vitaminen um sich werfen. Das kommt mir alles ein bisschen eigenartig vor und ich habe sehr große Zweifel, ob ich die Pille weiterhin nehmen sollte....

Danke an alle, die den Text bis zum schluss geschafft haben. Sinnvolle antworten würden mich freuen :)

PS: Lasst die fehler außer acht, schreibe mit dem Handy.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?