Haartransplantation, Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meine Mutter ist Äztin, so hat sie eine Klinik gesucht. Ich wollte mir nicht die Haare schneiden lassen, so dachte ich zuerst an die FUT-Methode. Auch deswegen, weil es ein schnellerer Eingriff ist. Am Anfang war ich auch dafür, aber meine Mutter brachte mich davon ab. Sie sagte, ich muss dann auch zur Nahtentfernung zurückgehen. In Österreich ist der FUE-Eingriff ziemlich teuer, ich habe nicht so viel Stipendium, dass ich das bezahlen könnte. Ich denke aber auch so, für mein Geld möchte ich Qualität. Nach einer etwa zweiwöchigen aktiven Suche fand ich die FUE3-Methode der Prohaarklinik. Ich fragte meine Mutter, die mir erklärt hat, da wird ein Haarschaft mit einer kleineren Nadel gewonnen, dann wird auch die Hautwalze kleiner um den Haarschaft herum, so wird mein Kopf hinten nicht gefleckt, man kann in Geheimratsecken dichter verpflanzen und so wird der verpflanzte Bereich dichter. 

Nach dem Eingriff ist mein Spenderbereich extra schnell geheilt, im Vergleich dazu, was ich von anderen gehört habe. Man sagt, etwa nach einer Woche, aber auch schon nach 4 Tagen, wenn ich nicht gesagt hätte, dass ich eine Haartransplantation hatte, hätte es niemand bemerkt.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, ich kenne mich sehr gut zum Thema Haartransplantation aus. Leider leiden auch sehr junge menschen an einem Haarausfall, zu 80% der Betroffenen leiden an einem "erblich bedingten" Haarausfall. Da kann man leider nix mehr machen, entweder findet man sich mit einer Glatzenbildung ab oder man macht eine Haartransplantation.
Das Problem bei Dir sehe ich eher in den finanziellen Mitteln. In Deutschland kostet eine Haartransplantation mindestens 5000 bis 1500 Euro.
Deswegen denke ich nicht, dass eine Haartransplantation in Deutschland für Dich in Frage kommt :S 

Ich Empfehle Dir, wenn Du wirklich eine Haartransplantation machen möchtest, in die Türkei zu gehen, weil es da wirklich günstig ist ca. 1500 bis 3000 Euro. Die Türkei legt sehr viel Wert darauf, ihren Medizin Tourismus an zu kurbeln und das Vorurteil, dass im Ausland alles "Billiger und schlechter ist" stimmt nicht. In der Türkei gibt es schwarze Schafe ja, aber genauso in Deutschland, in jedem Land. Wenn man etwas haben möchte, sollte man auch bereit sein etwas zu "riskieren" sage ich mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da findest Du tausende von Adressen bei Google...

Zum einen ist es aber recht teuer, zum anderen gerade in dem Alter unsinnig.

Was bringt es dir jetzt die Geheimratsecken "beseitigen" zu lassen? Der Haarausfall geht doch eh weiter, nach kurzer Zeit haste dann zwar "gefüllte" Geheimratsecken und hintendran ne kahle Stelle...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Constanntinos
15.03.2016, 14:06

Naja so einen Schlimmen Haarausfall hab ich jetzt auch nicht. Es sind ja nur Geheimratsecken.

0

Was möchtest Du wissen?