Haarshampoo für langes beanspruchtes Haar, dass am Ansatz schnell fettet - welches ist gut?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ich hatte die microgynon 20 jahre, ehe ich sie vor 4 wochen entgültig absetze. glaube nicht, daß dein fettender ansatz damit zusammen hängt. ich vermute: zu viel silikonzeugs. benutze produkte ohne silikone, lass das föhnen, glätten und so weiter sein. silikon verursacht einen schnell nachfettenden ansatz, ebenso das glätten und föhnen. spülung - falls du welche benutzt - nur in die längen geben, nicht in die nähe des haaransatzes.


MissCosmo 05.03.2015, 14:25

Ja, denke ich auch nicht :) schön zu hören, dass du diese Pille so lange nehmen konntest - werde sie nämlich auch noch ein paar Jährchen brauchen, wenn sie mir weiterhin so gut "bekommt". Bin erst 23 und plane nicht vor 28 schwanger zu werden.

Ich habe den Fehler gemacht und vor einigen Wochen angefangen Pantene Pro V zu benutzen - das hat ja glaube ich Silikone. Seit dem geht es rapide bergab mit dem fettigen Ansatz. Hab deshalb seit einer Woche auf Schauma gewechselt; muss nochmal nachschauen, ob das ohne Silikone ist.

Danke auf jeden Fall für deine Antwort!

0

Ich habe die Microgynon auch genommen und konnte keine Nebenwirkungen feststellen (nahm sie 5,5 Jahre)

Ich habe recht kurzes Haar und auch das Problem das sie schon immer schnell fetten. Habe nun die Haare wieder abschneiden lassen und nehme von Herbal Essence das Clearly Naked Volumen Shampoo. Vorher hab ich sie wirklich jeden Morgen gewaschen, nun reicht es alle 2 Tage.

MissCosmo 05.03.2015, 14:22

Oh schön mal was zu der Pille zu hören :) merke bisher auch keine Nebenwirkungen, außer, dass meine Periode nun seit der 1. Pille da ist und nicht aufhört (schwach wie eine Zwischenblutung, aber das muss sich wohl erst einspielen und sollte sich vielleicht mit dem 2. Blister legen) 

Da dieses Shampoo weiter unten auch schon jemand empfohlen hatte, werde ich das mal versuchen :) danke dir! 

0
julchen1984 05.03.2015, 14:25
@MissCosmo

Hi Zwischenblutungen sind nicht ungewöhnlich bei der Pille. Bei mir hat es 3 Monate gedauert bis das vorbei war. Sollte es nach dem 3. Blister nicht besser sein wäre es ratsam nochmal mit dem Gyn zu reden, vielleicht ist sie dann nicht dir richtige für dich.

1
MissCosmo 05.03.2015, 14:26
@julchen1984

Ja, mal schauen, wie es jetzt nach der Pillenpause wird :) vielleicht legt sich das danach. Hoffe es :)

0
shampoo62 06.03.2015, 09:41

Wie toll, dass so viele Unwissende Produkte wie Herbal Essences benutzen und empfehlen.

Leute  ...  gerade dieses Produkt mit seinen Nitrosaminen massiert Euch einen der krebserregendsten Inhaltsstoffe der Welt unter die Kopfhaut und somit in Euren Organismus.

Dazu kommen bei Herbal Essences noch halogenorganische Verbindungen, die allergieauslösend wirken können, eiweißverändernde und hormonverändernde Methylisothiazolinone sowie Kkonservierungsmittel, die Zellmembranen schwächen.

Weiterhin viel Spaß mit diesem Gift-Cocktail.

0

Ich benutze die neue Balea reihe da gibts ein Shampoo das man jeden Tag benutzen kann kostet 65 cent ist echt hammer es gibt so viele verschiedene düfte und meine Haare sind super weich und gesund :)

Balea - (Gesundheit, Haare, Shampoo)
MissCosmo 05.03.2015, 14:17

Danke für den Tipp! Das werde ich mal probieren :)

0
shampoo62 06.03.2015, 09:50

Dann bleib Deiner eigenen Gesundheit zur Liebe beim "Vanilletraum", denn das ist noch das ungefährlichste aller Balea Shampoos und enthält "nur" Stoffe, die die Haut durchlässiger machen uind Schadstoffe in den Körper einschleusen und seltsamerweise auch noch eine Farbstoff für Haarfärbemittel.

Die meisten restlichen Balea Shampoos sind ebenso giftige Chemiebaukästen wie generell 98% aller Shampoos ... ob Supermarkt-, Drogerie- oder Friseurprodukte  .... und da geht es mit "harmlosen" Wirkungen wie Hormonveränderungen los und hört bei krebsfördern/krebserregend auf.

0
CaMerOnRBR 06.03.2015, 12:54
@shampoo62

Vorischt die Shampoo Polizei ist aktiv... Meine Güte wenn du alles sooo genau weißt dann wasch deine Haare mit deinem Hippie schrott und gehe uns nicht mit diesen Antworten auf den Keks... Manche Leute haben echt probleme!

1

Jeden tag haare waschen ist auch nicjt gesund... Davon werden die haare noch schneller fettiger... Habe ich auch mal gemacht da waren meine haare bereits am selben abend wieder fettig...jeden 2. oder 3. Tag reicht. Shampoo kann ich dir leider nicht empfehlen...

Ich nehme Plantur 21 das idt zwar nicht auf fettiges aber auf beanspruchtes Haar angelegt und ich hab auch relativ lange Haare ( fast bis zum Bauchnabel) und in den Längen hilft es gut wenn die Spitzen trocken sind :)

Sonst noch von Alverde die Shampoos und Spülungen,die sind auch echt gut und ohne Silikone(hier auch gegen trockenes,strapaziertes Haar) und von Garnier gibts eins Das ist gegen trockene Spitzen und fettenden Ansatz ( Grüne Flasche mir fällt der name nicht ein sorry) und das ist auch sehr gut meiner meinung nach :)

Hoffe ich konnte Helfen ☺

Herbal essences clearly naked

Zunächst wäre es mal sinnvoll, die Ursache der Überproduktion Deiner Talgdrüsen zu erforschen ... das lässt sich aber nicht via Internet feststellen.

Dass Dein Haar am Ansatz fettet ist absolut logisch, denn ebenso wie Schuppen und Haarausfall ist auch die erhöhte Talgproduktion kein Haarproblem, sondern entspringt der Kopfhaut und somit Deinem Organismus.

Eine gesunde, nicht zu fettige Ernährung, hilft mehr und dauerhafter als es die meisten Shampoos je könnten  ... und .... eben auch sonstige Maßnahmen gegen die Ursache Deiner erhöhten Talgproduktion.

Was die rein äußerlichen Maßnahmen zur Eindämmung des Nachfettens betrifft:

- Achte darauf, dass bei der Haarwäsche das Wasser weder zu heiß noch zu kalt ist, denn beides reizt die Kopfhaut und regt die Talgproduktion an

- Falls du einen Fön benutzt, gilt hierfür die gleiche Regel  ... und nicht von oben nach unten fönen, denn die Haare sollten möglichst nicht an die Kopfhaut gelangen  ....  dort nehmen sie den Talg auf

- Wenn Du mit den Fingern vom Ansatz weg durch Dein Haar fährst, transportierst du ebenso überschüssigen Talg von der Kopfhaut weg durch das Haar wie beim Bürsten  ....  daher lediglich kämmen.

Nachdem ca. 98% aller Shampoos, Spülungen und Pflegeprodukte lustige Chemiebaukästen enthalten, die von hormonverändernden bis krebserregenden Inhaltsstoffen durchsetzt sind, probier Dich auf jeden Fall mal durch die Produkte von Alverde, Weldea, Lavera, Alterra, Sante, Logona, Khadi, Dr. Hauschka, Faith In Nature, Greendoor und Culumnatura.

So gut wie jedes Shampoo (denn ein Shampoo ist ein Reinigungsmittel) hilft erst einmal gegen fettende Kopfhaut  ... die wird ja bei der Haarwäsche primär gereinigt und die Haarlängen und -spitzen sollten ja lediglich den Schaum beim Ausspülen mitbekommen.

Wenn Du richtig langes Haar hast, solltest Du auch (hat nichts mit der Talgproduktion zu tun, aber mit Langhaarpflege) möglichst auf die Ansatzwäsche umsteigen.

Die sogenannte "Haarwäsche" müsste eigentlich generell Kopfwäsche heißen, denn wenn man es korrekt macht, trägt man ein Shampoo lediglich an der Kopfhaut auf und massiert auch NUR dort.

Ebenso ist es bei der Ansatzwäsche, nur dass man hierbei das Shampoo aus einer Auftrageflasche mit kleiner Öffnung verdünnt direkt bei noch trockenem Haar scheitelweise auf die Ansätze verteilt.

Erstens setzt sich der meiste Schmutz eben frontal von oben auf der Kopfhaut ab und zweitens sind es nicht Shampoos, die das Haar trocken machen, sonder das Wasser ... und dte Ansatzwäsche erspart gerade langem Haar etliche Liter davon.

MissCosmo 06.03.2015, 09:38

Oh danke für die ausführliche Antwort :) werde das mal umsetzen!

0

Was möchtest Du wissen?