Haarseife Erfahrungen?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Bin kein Fan von Haarseifen 47%
Finde Haarseifen super 42%
Wasche meine Haare ohne Shampoo 5%
Bevorzuge eine andere Alternative 5%

12 Antworten

Finde Haarseifen super

Du vermischst hier einiges. Festes Shampoo und Haarseifen sind zwei verschiedene Dinge. Das erstere ist Shampoo - nur in extrem konzentrierter Form, das Wasser wurde komplett weggelassen. Und Haarseifen sind Seifen, die speziell für die Haarpflege geeignet sind.

Bei den letzteren muss man einiges beachten - oft braucht es Zeit, bis man die passende Seife gefunden und man muss nach dem Waschen eine saure Spülung machen. Ich habe es versucht, bin damit aber nicht zurechgekommen - nach einigen Waschen fühlten sich die Haare furchtbar fettig an.

Mit festen Shampoo komme ich dagegen wunderbar zurecht. Probleme bei der Umstellung hatte ich überhaupt nicht, ich habe aber schon Jahre vorher noch silikonfreies Naturshampoo benutzt.

Am liebsten suche die von der Naturseifen Manufaktur Uckermark.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Ich verstehe den Unterschied zwischen Haarseife und festem Shampoo irgendwie nicht ._. das klingt für mich nach dem gleichen Produkt. "Shampoo ohne Wasser und Seife für die Haare" - Shampoo ist doch einfach Seife für die Haare.

0
@QuotingMemes

Nein, eben nicht. Seife (auch Haarseife) besteht aus Fett und Lauge, sie wird gesiedet (also gekocht) und muss danach noch einige Wochen reifen, bevor sie benutzt werden kann. Seifen gibt es übrigens schon seit Jahrhunderten. Problematisch können Haarseifen im Zusammenhang mit harten Wasser werden, dabei bildet sich nämlich "Kalkseife" - man kann dann mit Essigspülungen arbeiten.

Festes Shampoo wird zusammengerührt, die Tenside werden dabei einfach nur mit anderen Bestandteilen dazugegeben, in Form gepresst und ein paar Tage lang getrocknet. Shampoo hat einen anderen ph Wert als Seife, wirkt eher austrocknend. Dafür muss man danach nicht mit Essigspülungen hantieren.

Ich nutze echte Seife unglaublich gerne zum Duschen und Hände waschen. Mit Haarseifen bin ich dagegen überhaupt nicht zurecht gekommen, deshalb nehme ich da nun festes Shampoo.

2
Finde Haarseifen super

Finde ich super.

Habe eine Weile gebraucht, bis ich die richtige Sorte gefunden habe. Die Haarseifen, die ich im Biomarkt gekauft habe, haben meine Haare auch nach wochenlanger Anwendung katastrophal aussehen lassen. :D

Gut für meine Haare sind die Shampoobars von Lush oder diese Foamie Haarseife vom DM. Nehme noch ergänzend nen Conditioner von Lush.

Muss man einfach sich einfach mal durchprobieren. Jeder hat andere Haare auf´m Kopf. Mein Freund(lange Locken) z.B. schwört auf Lavaerde, die ist für meine Haare auch nix.

Finde Haarseifen super

Benutze seit einiger Zeit Shampoo Bars. Lavendel von Jolu finde ich da aus meinen bisherigen "Testreihen" am besten.

Allerdings greife ich so ca. alle 10 Haarwäschen dann doch auf mein Shampoo aus dem Friseurbedarf (Schwarzkopf Bonacure Moisture Kick) zurück, inklusive der dazugehörigen Haarkur. Wenn ich das nicht mache, werden meine Haare sonst irgendwie mit der Zeit etwas "schmierig", "klebrig" und nicht mehr schön. Dennoch vermeide ich mit dieser Kombination halt doch einiges an Plastikmüll :).

Was möchtest Du wissen?