Haarphobie?!..

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, Phobien kann es bei allem geben, du kannst sie nur loswerden wenn du dich ihnen stellst. Allerdings geht das bei Haaren ja schlecht. Wer will schon gerne Haare im Essen, das ekelt schon. Vielleicht solltest du ihr einfach helfen, nicht daran zu denken... Vielleicht hört das bald auf, sie kann ja nicht ewig ihr Essen durchwühlen. Und so schlimm ist das doch auch nicht!? Ich weiß nicht sehr hilfreich... aber was anderes gibt es da nicht wirklich. LG :)

Danke :)) LG :)

0

Eine Freundin von mir hatte genau das gleiche Problem. Das wurde bei ihr immer schlimmer, bis sie sich sogar schließlich alle eigenen Haare am Körper entfernt hat. Sie ist dann zur Hypnose gegangen. Das hat ihr gut geholfen.

Danke :))!

0

Wenn es sie in ihrem Alltag und/oder in ihrer Lebensqualität einschränkt sollte sie einen Therapeuten aufsuchen.

... wie schon an anderer Stelle erwähnt: Alles ist relativ. Ein Haar auf dem Kopf ist relativ wenig, ein Haar in der Suppe hingegen ist relativ viel. Guten Appetit weiterhin!

wohl dem der keine suppe mag

0

sie kann sich ja bei rtl bewerben, bei punkt 12 bekämpft so ein magga immer phobien. heute wars die treppenphobie.,

was es nicht alles gibt

0

Was möchtest Du wissen?