Haarpflege tipps?! Strapazierte und kaputte haare

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

deine haare wachsen schon, aber sie sind wahrscheinlich so kaputt, daß sie immer wieder abbrechen und somit nicht länger werden können.

feuchtigkeitsshampoo und - spülung, am besten ohne silikone. nach dem waschen wenige tropfen jojobaöl in die haare streichen, vorallem die spitzen. aber nur wenige tropfen, sonst wirds fettig. dann mußt auswaschen. ansonsten kannst das öl ruhig drinlassen bis zur nächsten haarwäsche.

nimm blos keine wunderhaaröle oder repairprodukte. diese haben meistens silikone drin, die deinem haar mehr schaden, anstatt es wirklich hilft. silikone sind keine pflegende stoffe, sondern billige produkte.

Klettenwurzelöl für die Haarpflege Tipp von marlylie marlyliemarlylie 23.09.2009 - 8:17

Klettenwurzelöl hilft bei vielen Haarproblemen: als Start für die Gesamtpflege gibt man sich ordentlich von dem Öl auf Kopfhaut und Haar und massiert es ein. Dann ein paar Stunden - von mir aus eine Nachtlang einwirken lassen (dafür eignet sich ja Samstagnacht ( oder ein schöner Filmabend am Wochenende...), danach gut mit einem milden Shampoo auswaschen - man wird schon 2 - 3 Mal schäumen und waschen müssen, aber keine Sorge, es verbleibt genug zur pflegenden Wirkung im Haar und die Kopfhaut hat sich dadurch so beruhigt, dass sie nicht mehr juckt.

bei trockenen, struppigen haaren: oben bechriebene Beahndlung anfangs ruhig jedes Wochenende machen, dann so nach und nach auf 1 Mal im Monat reduzieren.

bei trockener, schuppiger Kopfhaut: Klettenwurzelöl wird sogar in der Haarpflegeindustrie viel verwendet, weil es beruhigendwirkt, Bakterien abtötet. Regelmäßig mit Klettenwurzelöl eine Packung wirkt "Wunder", weil das unangenehme Kratzen nachlässt und so auch eine Schuppenbildung durch das Kratzen aufhört.

bei gesplissten haaren: da muss man erstmal alles gesplisste Haar abschneiden lassen - so "weh" es einem tut... Dann als Start eine Komplett-Behandlung mit dem Öl, wie oben beschrieben. (und nach Lust und Laune natürlich wiederholen) Um die Haarspitzen auf Dauer zu schonen, nach dem Waschen immer ein paar Tropfen von dem Öl in die Spitzen massieren und dann das Haar wie gewohnt weiterpflegen / trocknen / frisieren.

Ich habe in den letzten 35 Jahren immer gute Erfahrungen mit dem Öl gemacht, kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte mal Spliss hatte, meine Haare glänzen, sind "griffig" und kräftig. Natürlich spielt eine wichtig Rolle die natürliche Veranlagung der Haare, doch man kann sich mit dem Hilfsmittelchen schon sehr helfen.

Was ich ganz besonders praktisch finde, ist, dass dieses Öl im Dromarkt (u.a.) für etwa 2,- € zu bekommen ist und bei mir mit ca. 60-65 cm Haarlänge für 2 Komplett-Anwendungen reicht - im Vergleich zu den vielen, sicherlich auch sehr guten, aber teuren Pflegeprodukten ein angenehmer Preis.

Ich hoffe, dass es vielen auch so hilft wie mir... lg

ich benutz auch Spülungen und kuren aber ich habe jetzt Oliven-öl in die haare ausprobiert. einfach in de Haare geben und einwirken lassen und dann nach 30-60 min einwirken lassen und ganz normal duschen/haare Waschen. Mach die haare super weich und kräftiger:)

wenn deine haare nicht mehr wachsen, dann geh doch mal zum friseur, denn es könnte an deinen kaputten spitzen liegen. vielleicht kann der dir auch noch weitere pflegetipps geben. viel glück! :)

Meine Haare waren total kaputt und ich habe dann Garnier Fructis Schadenlöscher probiert und es hat echt geholfen, meine Haare sind wieder total schön :) Und ich benutze öfters Kuren und auch (fast) täglich Spülung.

auch nur solange, bis du das silikon weglässt.....

0

Ich benutze Garnier Fructis wunder öl und meine Haare sind weich wie ein Baby popo :D

lediglich das silikon ist weich. deine haare darunter sind hart und trocken und werden immer trockener.

0
@HandytanteNora

ey man du schon wieder -.- ja ich weis du willst uns nur warnen, aber als ob ich mir richtiges öl in die Haare schmiere ist bestimmt gesünder aber macht die haare unnormal fettig.

1
@Lavendy

Nein Olivenöl ist perfekt für deine Haare und Ölig ist was anderes als fettig!

0

Was möchtest Du wissen?