Haarpflege im Winter?

4 Antworten

Also ich habe auch trockene Haare gerade im Winter und ich benutze bei jeder Haarwäsche eine Haarkur (Oil Repair Nährpflegekur von Dove), ein feuchtigkeitsspendendes Shampoo (Oil Repair Nährpflegeshampoo von Dove) und gebe in mein trockenes Haar in die Spitzen Haaröl (Wunderöl von Garnier fructis) und ins restliche Haar von Schwarzkopf Glisskur die Satin Sprühhaarkur gegen Frizz. Ich persönich komme damit super klar aber jedes Haar ist ja wieder anders. Viel Glück :)

  

Ich mach mir einmal die Woche eine "Ölkur". Dazu nehm ich Kokosnussöl, welches es in der Asiaabteilung gibt oder Mandelöl. Ich denke Olivenöl tut es auch. Das erwärme ich ein wenig. So ca Handwarm und aufpassen das es nicht zu heiß wird. Auf den Haaren verteilen und lass es 30-60 Minuten einwirken und wasche die Haare dann 2 mal ganz normal mit Shampoo aus. 

Erfahrung mit den "Haut, Haar, Nägel"-Tabletten habe ich leider nicht. Denke aber nicht das es schadet, aber eben auch keine Wunder bewirkt. 

Übrigens trocknet der Föhn die Haare auch aus. Deswegen so oft wie möglich die Haare lufttrocknen lassen. 

- Shampoo und Spülung verwende ich von ALDI (KÜR), dahinter steckt Wella

0

- Ich habe auch Locken und nutze Swiss O Pair von Rossmann, ist Kokosnusscreme für die Haare, es bändigt die Haare und pflegt sie. 

- keine abstehenden oder trockenen Haare mehr 

0

Was möchtest Du wissen?