Haaröl ins trockene oder nasse Haar?

5 Antworten

Ich würde tendenziell auch vorschlagen, das Öl ins handtuchfeuchte Haar einzuarbeiten, da die Haare das Öl besser aufnehmen. Du solltest aber immer darauf achten das Öl erstens gut zu verteilen und zweitens nur in die Haarspitzen einzumassieren - wir wollen ja keine fettigen Haare !

Ich verwende regelmäßig Öl auf trockenem Haar, weil ich meine Haare nur 1-2 mal die Woche wasche. Es schadet also nicht, das Öl auch hier anzuwenden! Probiers einfach mal aus!

Ich verwende Haaröl wegen meiner Naturlocken (die ja im allgemeinen zum Austrocknen neigen) täglich, und bei mir sieht das Ergebnis wesentlich besser aus, wenn ich das Öl im handtuchtrockenen Haar verteile - natürlich nur in die Spitzen! Der Ansatz soll ja nicht fettig aussehen...

Ich habe das Gefühl, das Öl verteilt sich dann besser.

Ich wasche die Haare (oder mache sie auch mal nur nass, ohne Shampoo), trockne sie etwas und verteile dann das Öl darin.

Im trockenen Haar verwende ich das Öl nur im Notfall, wenn die Haare mal wieder zu sehr fliegen.

Im Allgemeinen wendet man Haaröl im trockenen Haar an, einige Frauen ins handtuchetrockene Haar.
Aber ich empfehle das Öl wirklich im trockenen Haar anzuwenden, wenn die feuchtigkeitsspendende Wirkung ins Haarinnere eindringen soll. Die Aufnahmefähigkeit bei trockenem Haar ist einfach höher.

Dabei sollte zu Beginn mit wenigen Tropfen probiert werden, da zu viel Öl je nach Haartyp schnell zu fettigen Haaren führen kann. Einfach die Tropenmenge steigern, bis man merkt, dass es zu viel war. Dann beim nächsten Mal wieder reduzieren.

Haaröl als Hitzeschutz?

Hallo, ich habe vor, demnächst einen Lockenstab zu verwenden, aber die Kondition meiner Haare ist mir sehr wichtig. Man sagt ja, man solle nicht frisch gewaschene Haare locken, da sonst die schützenden Öle fehlen. Meine Haare sehen allerdings schon am zweiten Tag nach dem Waschen nicht mehr ganz so toll aus. Deswegen diese Frage: Würde ein nach dem Waschen (ins nasse Haar) aufgetragenes Haaröl die Haare auch schützen? Ich würde meine Haare erst am nächsten Tag locken. Oder gibt es andere Tricks?

Hier noch allgemeine Infos zu meinen Haaren:

  • sehr glattes Haar
  • vor einem halben Jahr zum ersten Mal blondiert
  • gute Verfassung
  • benutze regelmäßig Haaröl
  • besitze auch Hitzeschutz (um Locken zu machen)
  • locke meine Haare höchstens einmal pro Jahr
  • föhne meine Haare nie
  • 'drücke' sie nur mit einem Handtuch trockrn
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?