Haarlose Stellen an den Beinen :(

5 Antworten

Könnte es sein, dass die Hose die Haare von deinen Beinen abrubbelt? Wenn's dich so furchtbar stört, rasier sie alle ab (Schwimmtraining / Rennradfarer machen das auch). Dann musst du aber laufend nachrasieren.

Ich empfehle dir auf jeden Fall dich nach dem Duschen einzucremen. Das muss sich nicht 100% auf den Haarwuchs auswirken, jedoch fühlst du dich dann besser. Bodylotions mit Aloe oder Urea (Harnstoff) sind besonders zu empfehlen.

Gibt auch Enthaarungs Creme ist besser als Rasieren läuft aber aufs gleiche hinaus

Sprich: Du musst dich immer und immer wieder ein Cremen

0

Hatte das gleiche Problem seit der Pubertät (lang her), ist auch nie weggegangen. Ist bei mir nur an der Außenseite der Unterschenkel, die Innenseite hat Haare. Sieht seltsam aus, aber fällt zum Glück nur wenigen auf, da mein Haarwuchs eh nicht so stark ist. Na gut, Bettgefährtinnen merken das meist irgendwann bei der verbreiteten postkoitalen Körpererforschung des Partners, aber schlimm fand das noch keine. Eincremen hilft nur gegen die Trockenheit der Haut, die an diesen Stellen zu vermehrter Schuppung führt, aber bringt den Haarwuchs nicht zurück.

Mein Hausarzt kannte das Symptom, meinte aber, dass über die Ursachen nichts bekannt sei. Er meinte aber, die Sensibilität wäre im haarlosen Bereich erniedrigt und hat das auch durch einen Test bestätigt. Kann man auch selber prüfen: wenn man mit einer Vogelfeder so sachte über die Haut streicht, so dass man es an den behaarten Stellen gerade noch fühlt, spürt man dieses Streichen an den haarlosen Stellen nicht mehr.

Es gibt anscheinend ein paar Krankheiten, bei denen die Beinglatze als Symptom auftritt, aber die haben in der Regel noch viel schwerwiegendere Hauptsymptome. Zu diesen Krankheiten gehören etwa hepatogene Ödeme (von Leberstörungen verursachte Beinschwellung) oder - ganz schlimm, aber auch sehr selten - die Endangiitis obliterans. Letztere Krankheit tritt vorzugsweise bei starken Rauchern auf und geht mit ausgeprägtem Ruheschmerz einher.

Wenn's bei Dir weggegangen ist oder Du ein Mittel dagegen gefunden hast, dann würde mich das interessieren. Wenn ich was finde, gebe ich Bescheid ;-)

puren knoblauchzeh zerkleinern und auf die stellen mit pflaster kleben. Das Shamoo ist gut für Haare auch körper.

Beinhaare an manchen stellen "borstig", trocken?

hey, habe relativ viele Beinhaare und habe dadurch bemerkt das diese an der außenseite des beines (hauptsächlich außen) trocken und "borstig" sind und auf der innen seite ganz normal, also flauschig und glatt (haha) ... ist meine haut einfach nur trocken ? aber wieso sind dann nicht alle haare so ... oder steckt da was ganz anderes hinter ?!

konnte im web nichts konkretes finden... hoffe auf antwort, danke im voraus :)

...zur Frage

Erdkunde Hausaufgabe, Dorn/Trockensavanne?

Ich brauche jemanden der mir die Trocken/Dornsavanne erklärt und mir die Fragen beantwortet:

  1. Woher kommt die Trockenzeit?

  2. Warum ist es in der Trocken/Dornsavanne so trocken?

Hoffe ihr könnt mir helfen :)

nilaym

...zur Frage

Bremsenstich, Rötung, soll ich zum Arzt?

hey Leute!

Vor 2 Tagen wurde ich von einer Bremse gestochen. Es war zuerst leicht angeschwollen. Allerdings wurde die Stelle am nächsten Tag immer größer. Sie ist bis jetzt noch gewachsen, ist noch angeschwollen, rot und heiß. Es juckt und um den Stich hat sich sowas wie ein kleiner Ausschlag gebildet (also denke ich).. Die Rötung ist jetzt etwa 12cm breit und 14cm lang

Soll ich lieber morgen zum Arzt gehen oder wird das von alleine weggehen?

Hoffe auf Hilfe :/

...zur Frage

Umfrage! Sollen sich junge Männer die Beinhaare rasieren

hallo zusammen, mich würde mal interessieren was die Frauen hier dazu sagen sollen sich die jungen Männder damit sind auch Jugendliche gemeint die Beinhaare rasieren? Stören sie euch oder nicht? Natürlich können die Männer auch ihre Meinung dazu sagen wie sie es machen =)

hoffe auf ein paar antworten

...zur Frage

Kahle Stelle auf dem Kopf zwangsläufig Haarausfall?

Guten Tag,

Ein Kollege hat neulich eine Bemerkung bezüglich meiner Haare gemacht (Siehe Foto). Er meint, ich (m20) würde langsam kreisrunden Haarausfall (Alopecia areata) bekommen. Nun, der Kollege ist weder Hausarzt noch Dermatologe. Sehr wahrscheinlich wandern hier auch keine approbierten Experten rum, aber ich hoffe auf Erfahrung von Leuten mit selbigem Problem.

Mein Haar ist eigentlich sehr fest, dicht und dick. An der Stelle habe ich nicht wirklich Haarausfall, sprich: Es ist fest und fällt nicht aus, sodass ich es locker rausreißen könnte.

Meine eigentliche Frage:

Ist es möglich bzw. wahrscheinlich, dass eine Stelle an dem Hinterkopf einfach nicht so dicht behaart ist (bzw. ein bisschen kahl(?)) ohne Haarausfall zu haben? Denn soweit ich mich erinnern kann, hatte ich an dieser Stelle eigentlich noch nie dichtes Haar (Kindheit eingeschlossen).

Ich habe nämlich bereits etwas recherchiert und dies hier gefunden:

,,Die Alopecia areata zeigt sich in einer oder mehreren, scharf begrenzten kahlen Stelle(n) ohne Haarwuchs, wo üblicherweise(!) und bisher normale Haare gewachsen sind." (Quelle: http://www.medizin.de/ratgeber/haarausfall-kreisrund.html)

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, im Internet habe ich bislang nich nichts dazu gefunden.

Grüße

...zur Frage

Komische Muster auf den Beinen

Hey Leute!

Ich habe auf meinen Schienbeinen so komische flecken. Sie sehen ein bisschen aus wie Fischschuppen aber sie glänzen nicht.. Dadurch sehen sie auch immer trocken aus egal ob ich sie eincreme oder nicht. Außerdem habe ich an den Oberschenkeln so kleine 'Pickelchen'. Es sind keine richtigen Pickel nur kleine.. keine Ahnung.. Hügelchen halt. Die Beine meiner Mutter sehen ähnlich aus.. also vererbt.. Ich hoffe ihr habt es ungefähr verstanden.. :D

Wisst ihr was man dagegen machen kann? Würde mich über Hilfe riesig freuen! Vielen Danke im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?