Haarflächen ausdünnen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Iks774, 

probiere es am besten mal mit Kaltwachsstreifen. Das schmerzte zwar, isr aber recht effektiv und hält auch länger! 

Von Enthaarungscremes rate ich dir eher ab! Diese Cremes taugen überhaupt nichts und beinhalten auch reine Chemie, die nur die Haut schädigt! 

Lg. Widde1985

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lks774 12.07.2017, 14:54

Moin...

habe es jetzt schonmal allgemein mit einer Creme probiert... Habe erst einen Test gemacht, ob ich diese Vertrage welcher erfolgreich war also ohne Reizung der Haut oder sonstigen Sachen...

Allerdings habe ich zwischen den Beinen hinter meinem Geschlechtsorgan auch ziemlich lange Haare welche ich ebenfalls eingecremt habe, dort ist es aber schnell Rot geworden die Haare sind immer noch drann und die Stelle ist ziemlich wund und tut jetzt etwas weh. Hat demnach an alles Stellen geklappt nur an dieser nicht. Welche Empfehlung hast du, die Haare dort zu entfernen? Mit einer Nassrasur ist das ja ziemlich gefährlich weil die Haut dort so empfindlich ist richtig?

0
Widde1985 12.07.2017, 17:40
@lks774

Ich gehe regelmäßig zur Kosmetikerin, um mir den Intimbereich sugarn zu lassen. Beim Sugaring  (Haarentfernung mit Zuckerpaste) wird das Haar samt seiner Wurzel, in natürliche Haarwuchsrichtung entfernt. Auf diese Weise können keine Haare abbrechen und später auch nicht einwachsen, was eine Pickelplage vermeidet. Da die Haarwurzel mit entfernt wird, bleibt die Haut auch für längere Zeit schön glatt! Zudem wachsen die neuen Haare nicht als Stoppeln nach, sondern sind dünner, feiner und heller! Anfangs hält das Ergebnis ca. zwei Wochen! Dann wachsen neue Haare nach, die dann ab einer Mindestlänge von 0,3 cm  (nach zwei weiteren Wochen) wieder entfernt werden können. Bei einer regelmäßigen Anwendung vergrößern sich die Abstände und die Haut kann bis zu sechs Wochen  (Abstand zwischen zwei Behandlungen) lang schön glatt bleiben! Natürlich ist diese Art der Haarentfernung nicht gerade billig! Ich ziehe sie aber trotzdem der Rasur vor, da ich eine recht empfindliche Haut habe und über all die Jahre, durchs Rasieren, immer wieder Pickel, Rötungen und Ausschlag bekam. Seit ich mir die Haare mit der Zuckerpaste entfernen lasse, bin ich diese Sorgen nun los! 


Danke für den Stern! Freut mich, dass ich dir weiter helfen konnte! 



0

Was möchtest Du wissen?